Skip to Content

This cache has been archived.

DieRodauner: So long WG#5 - der Platz ist frei für weitere adventures :-)

More
<

Wadi Gütenbach 5

A cache by DieRodauner Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/07/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Teil einer Cache-Reihe im Gütenbachtal mit Bonus-Final

Bonuszahl: in der Nähe des Caches befindet sich ein Grenzstein. Notiere die 4stellige Zahl. (wer sich mit dem Lesen schwer tut: neben der Brücke hängt eine gelbe Plakette am Baum: 4stellige Zahl => 1.Stelle = Einerstelle Plakette, 2.Stelle = Zehnerstelle * 2, 3.Stelle = 2.Stelle+1, 4.Stelle = 2.Stelle)
Bitte das allgemeine Fahrverbot von 22:00 - 06:00 Uhr beachten.


Die Wintersaison ist eröffnet!
Ihr findet den Wintercache so: geht ca. 3-4m nach der Brücke links in den Wald rein (nicht gleich beim Bach!) nach ca. 20m stößt ihr auf eine Baumgruppe mit 6 Bäumen, auf der Rückseite...

Die Sommersaison ist eröffnet!
Alles wie immer dort wo es sein soll.
UND: wenn man den oberen geriffelten Schraubverschluß öffnet, dann klappt das wunderbar [:D)]


Der Gütenbach ist ein 7 km langer Bach im Südwesten von Wien, der den Süden des Naturschutzgebietes Lainzer Tiergarten entwässert.

Der Bach entspringt im Bereich des Seilergrabens an den Südhängen des Kaltbründlberges, der mit 510 m höchsten Erhebung des Lainzer Tiergartens, und verlässt das Naturschutzgebiet in dessen Süden beim Gütenbachtor. Trotz seiner geringen Länge sind der Gütenbach und die flachen Fluren in seinem Unterlauf hochwassergefährdet, was ein Spezifikum der Wienerwaldbäche und ihrer oft von Starkregen betroffenen Einzugsgebiete ist. Die 100-jährige Hochwassermenge wird mit 70.000 Liter pro Sekunde angegeben, während der normale Durchfluss etwa 10 bis 20 Liter beträgt.

Die Gütenbachstraße begleitet den unteren Verlauf des Baches vom Süden des Lainzer Tiergartens bis zu seiner Mündung in die Liesing. Auch die Gütenbachwiese im Süden des Tiergartens ist nach dem an ihr vorbeifließenden Gütenbach benannt.

Das ganze Tal steht unter Naturschutz. Als solches ist es Bestandteil des Biosphärenparks Wienerwald.

Das Wadi (arabisch) bezeichnet einen zeitweilig austrocknenden Flusslauf in einem Trockental in den Wüstengebieten Nordafrikas, Vorderasiens und teilweise Spaniens. Wadis führen nur nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser. Wegen des meist schlagartigen Wasseranstiegs kann es lebensgefährlich sein, sich dort aufzuhalten.

Dies mag zwar für dieses liebliche Bächlein übertrieben erscheinen, der Gütenbach ist aber schön öfter ausgetrocknet und noch öfter ergießen sich nach Regen wahre Sturzbäche.

Es sollte also jeder bitte sorgsam Prüfen ob die aktuelle Wetter- und hydrographische Situation ein Cachen möglich macht

 

Brücken sind hydrographische Engstellen, wo das Wasser durch einen engen Raum gezwengt wird. Der Wasserdruck und die Fließgeschwindigkeit erhöhen sich.

 


Bonuszahl:
in der Nähe des Caches befindet sich ein Grenzstein. Notiere die 4stellige Zahl.(wer sich mit dem Lesen schwer tut: neben der Brücke hängt eine gelbe Plakette am Baum: 4stellige Zahl => 1.Stelle = Einerstelle Plakette, 2.Stelle = Zehnerstelle * 2, 3.Stelle = 2.Stelle+1, 4.Stelle = 2.Stelle)

Bitte das allgemeine Fahrverbot von 22:00 - 06:00 Uhr beachten.


 

Additional Hints (Decrypt)

Qvr Fbzzrefnvfba vfg reössarg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.