Skip to content

This cache has been archived.
<

Die Säule XLII - Rietberg

A cache by Eibel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/28/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Lange Zeit versteckte sich diese Säule vor dem Blicken der Geocacher doch nun befindet sich auch hier eine Filmdose mit Logstreifen. ;) Viel Spaß bei der Suche!


Eine Packstation ist ein Paketautomat von DHL, der Paket- und Expressdiensttochter der Deutschen Post AG. Derzeit gibt es bundesweit etwa 2500 Automaten (Stand: November 2011), an denen Kunden rund um die Uhr bestimmte Sendungen abholen sowie selber einliefern können.

Für die Nutzung der Paketautomaten fallen über das Porto hinaus, welches bei Packstationen im Vergleich zu den Schalterpreisen zum Teil reduziert ist, keine zusätzlichen Kosten an. Erforderlich ist für den Empfang einer an eine Packstation direkt adressierten Sendung eine vorherige Anmeldung über die Packstation-Website von DHL. Die Anmeldung erfordert die Angabe einer Adresse in Deutschland. Nach der Anmeldung erhalten Kunden per Einschreiben eigenhändig eine Kundenkarte (»Goldcard«) und eine vierstellige Geheimzahl, mit der sie sich an jeder Packstation ausweisen können. Bei der Kundenkarte handelt es sich um eine Magnetstreifenkarte, auf der zwei von drei möglichen Spuren von DHL mit Informationen besetzt sind: Auf der ersten Spur ist der Name des Kunden im Klartext gespeichert, auf der zweiten befindet sich die sogenannte PostNummer. Die dritte Spur ist nicht genutzt.

Die Bundespost wurde 1947 als Nachfolger der Reichspost unter der Bezeichnung Deutsche Post gegründet. Mit dem Inkrafttreten des Grundgesetzes war die Rechtsgrundlage für die Verwaltung als Sondervermögen des Bundes geschaffen worden, für die der Bund die alleinige Gesetzgebungskompetenz hatte. 1950 erfolgte eine Umbenennung in „Deutsche Bundespost“, auch um eine Abgrenzung von der „Deutschen Post“ (der DDR) zu schaffen. Bis 1989 war die Deutsche Bundespost eine Behörde, die nicht nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführt wurde, aber eigenwirtschaftlich sein sollte.

1995 entstand durch Privatisierung der früheren Behörde „Deutsche Bundespost“ die börsennotierte Deutsche Post AG.

Quelle : wikipedia

P.S.: Vielen Dank an Hennes1389 für den netten Vorschlag für das Cachelisting. Das Thema stand aber bereits fest und so ist nur ein kleiner Teil seiner Idee verwirklicht worden.

Am 24.10.2011 hatte hosi die Idee, dass sich der Finder einer Säule eine kleine Belohnung verdient hat. Diese Idee und sein Design für das "Säulenbadge" fand ich sehr gelungen und so darf nun jeder Finder dieser Säule sein Profil damit schmücken. Dazu muss nur der folgende Code in das Profil kopiert werden.

HTML Code: <a href="http://coord.info/GC300WK"><img alt= "Säule XLII" border="0" src= "http://img.geocaching.com/cache/large/98a435d7-039c-4711-a8cb-8af9116513be.jpg" width="250"></a>

Säule XLII

Additional Hints (Decrypt)

Ehs rvasnpu rvara Wbxre na

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.