Skip to Content

Traditional Geocache

Der Mittagskogel / Kepa (2145m)

A cache by River.Song Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/21/2011
In Kärnten, Austria
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Cache befindet sich ein paar Meter unterhalb des Gipfels. Für den Aufstieg wird man mit einem herrlichen Ausblick über die slowenischen julischen Alpen (Triglav) bis in die italienischen Dolomiten belohnt. Im Norden sieht man über das Gail- und Drautal und am Horizont die Tauern.



Beim ersten Anblick hab ich sofort an einen Vulkan gedacht, vor allem weil der Mittagskogel oft ein paar Wolken losschickt. Ein Vulkan ist er zwar nicht, aber auch aus Kalkstein ist er mit seiner Pyramidenform sehr beeindruckend und der markanteste Berg der westlichen Karawanken. Als ich dann erfahren habe, dass man ohne Kletterei auf ihn hochkommen kann, war ich wirklich überrascht, denn von Villach aus sieht man nur die steil abfallende, felsige Nordflanke.

Zum Mittagskogel gibt es mehrere Routen. Die oben angegebene Terrain-Wertung bezieht sich auf die einfachste Route, den "Normalweg". Die anderen Routen sind schwieriger! Ich bin bis jetzt nur den Westgrat gegangen, von slowenischer Seite aus. Daher die Beschreibungen zu den anderen Routen ohne Gewähr. Falls jemand die anderen Routen geht, bitte gerne eine Beschreibung im Log geben.

Ihr befindet euch im Hochgebirge, d.h. der Sonne ausgesetzt. Schneefelder gibt es bis Ende Mai. Erforderlich sind Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Proviant und gute Kondition. Befahren der Forststraßen auf eigene Gefahr.

Route 1: Normalweg, Ostflanke (Terrain 3,5)
Länge einfach: ca. 4,5km, 1000 Höhenmeter ab Parkplatz Bertahütte
Das ist wie gesagt die einfachste Route, dafür auch nicht ganz so interessant.
Der Weg zum Parkplatz ist in schlechtem Zustand, evt. schon früher parken je nach Bodenfreiheit des Autos. Dem beschilderten Wanderweg Nr. 603 zur Bertahütte folgen, von dort geht der ebenfalls beschilderte Wanderweg Nr. 680 hoch zum Mittagskogel.

Route 2: Nordostgrat (Terrain: 4,5)
Aufstieg ebenfalls über die Bertahütte. Steig mit einigen ungesicherten Kletterstellen, nur für geübte Bergsteiger

Route 3: Westgrat (Terrain: 4)
Länge einfach: ca. 6km, 1300 Höhenmeter ab Baumgartnerhof/Martinihof;
ca. 4-8 km, 600-900 Höhenmeter von slowenischer Seite (P4 und P3)
Das soll wohl die schönste Route sein, sie erfordert allerdings Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Aufstieg über die aufgegebene "Annahütte" und den kleinen Mittagskogel, den slowenischen Wandermarkierungen (grün-rot-weiße Kreise) folgend. Um zur Annahütte zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten: Parken am Baumgartnerhof, Martinihof oder von slowenischer Seite der Forststraße in Belca folgend. Auf der Straße gibt es manchmal kleine Steinschläge, deshalb evt. schon vor P4 parken.

Route 4: Südostgrat, von slowenischer Seite (Terrain: 4,5)

English: Try google translate, please.

free counters

Additional Hints (Decrypt)

QR: Va rvare Sryfffcnygr
RA: Va n perivpr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

190 Logged Visits

Found it 183     Didn't find it 1     Write note 5     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 109 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/16/2017 12:01:00 PM Pacific Daylight Time (7:01 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page