Skip to Content

This cache has been archived.

Obelodalix: leider erfolgte hier keine Reaktion seitens des Owners. Da hier seit längerer Zeit kein Cache findbar ist und der Owner nicht reagiert bleibt mir keine andere Möglichkeit als dieses Listing zu archivieren.

More
<

Die Strunde - #21 - Iddelsfelder Mühle

A cache by DreiBartBären Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/21/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Mit der Strunde, dem fleißigsten Bach Deutschlands, beschäftigt sich diese Serie. Am Ende wird sie Caches an den meisten der alten Mühlen am Strunder Bach haben und zusätzlich mehrere Bonus-Caches. Es lohnt sich also, die Bonusziffern zu notieren. Im Rahmen der Regionale 2010 sollte auch ein Wanderweg entlang der Strunde entstehen. Leider sieht man noch nicht soviel davon.

Die Strunde

"Die Strunde oder der Strunder Bach ist ein rechter Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen. Die Quelle der Strunde liegt im Bergisch Gladbacher Stadtteil Herrenstrunden, für den sie auch namensgebend ist. Sie mündet im Kölner Stadtteil Buchheim. Zur Zeit der Industrialisierung war sie eine wichtige Wasser- und Energiequelle für die Region.
Die Strunde entspringt einer Karstquelle. Das von unten austretende Wasser ist anhand der aufsteigenden Blasen zu erkennen. Ihre mittlere Schüttung beträgt etwa 50 Liter pro Sekunde, kann aber in Spitzenzeiten auf 830 l/s ansteigen. Die Inschrift auf der Ummauerung lautet: Sprudelt Segen bringende Quellen Die ihr speiset die fleißige Strunde."(Quelle: Wikipedia)

Das Wasser des Strunder Bachs wird seit Jahrhunderten wirtschaftlich genutzt. Bereits vor ca. 1000 Jahren wurde der Strunder Bach, der seinerzeit im Bereich des Thielenbruchs versickerte, bis zum Rhein hin künstlich verlängert. Auf einer Länge von ca. 20 km trieb er damals ca. 35 Mühlen an. Man bezeichnete ihn daher auch als "fleißigsten Bach Deutschlands".
Zahlreiche Relikte dieser vorindustriellen Zeit sind auch heute noch vorhanden oder wollen wiederentdeckt werden. Getreide-, Walk-, Öl- und Pulvermühlen, wassertechnische Bauwerke sowie Gutshöfe und Burgen sind erlebbare Zeugen dieser Zeit. Viele Mühlenstandorte waren "Keimzellen" späterer Industriestandorte, wie z.B. die Gohrsmühle, heute Papierproduzent (M-real Zanders GmbH) oder die Schweinheimer Mühle, heute Hersteller von Rohstoffen für Spezialpapiere (Cordier Spezialpapier GmbH). Deren Entwicklung kann z.T. auch heute noch anhand der verbliebenen historischen Spuren nachvollzogen werden. (Quelle: Stadt Köln, Amt für Landschaftspflege: Kultur- und Landschaftsachse Strunder Bach, Dezember 2007)

Die Iddelsfelder Mühle

Die Idde1sfelder Müh1e gehörte zum Gut Iddelsfeld, dessen Begründer, die Ritter von Iddelsfeld, erstmals im Jahre 1150 erwähnt werden. Die Mühle ist aber gewiß jünger, als das Gut. Hier war der Sitz des Bachgrafen für den unteren Bachlauf. Jetziger Eigentümer ist die Stadt Köln. Die Mühle ist zwar unbenutzt aber noch funktionsfähig.

Igeler Mühle


Der Cache

Die Serie besteht aus 24 Caches entlang der Strunde. Dazu kommen 4 Boni und ein Megabonus. In jedem der Caches findet Ihr eine Bonuszahl #1-6 gehören zu Bonus 1, #7-12 zu Bonus 2, #13-18 zu Bonus 3, #19-25 zu Bonus 4. Die Bonuszahlen zum Mega-Bonus findet Ihr in Bonus 1-4.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

714 Logged Visits

Found it 651     Didn't find it 28     Write note 6     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 9     Owner Maintenance 7     Update Coordinates 3     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 22 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.