Skip to Content

<

Nagoldtal-GC: Der Färber von Calw

A cache by Nagoldtal-Geocaching Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/12/2011
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nagoldtal-Geocaching ist das offizielle Freizeitangebot des Nagoldtals und soll den Cacher mit besonders schönen oder interessanten Stellen der Region Nagoldtal bekannt machen. So auch mit der Landschaft rund um die wildromantische Xanderklinge - einen märchenhaft schönen Canyon, dessen rauhes Gelände Trittsicherheit und Vorsicht erfordert.

Doch eben hier war vor langer Zeit der Lieblingsplatz von Xander, einem jungen Färber aus Calw. Die Färberei war zur damaligen Zeit in Calw weit verbreitet und die Stadt machte sich allerorten einen guten Ruf als Produzentin bunter Tuche.

Das Wasser, das zum Färben gebraucht wurde, stammte zum Teil sicher auch aus jener Schlucht, in der sich Xander so gerne aufhielt. Hier, begleitet vom Rauschen des in die Nagold mündenden Baches und der kleinen Wasserfälle, lernte er in seltenen Musestunden aus Büchern alles über Farben, wie man sie in Tuchen festhält und wie sie die Welt bunt machen. Diese Zeit ist längst vorbei, die Färber nur noch Calwer Stadtgeschichte - doch noch heute hat Xander seine bunten Spuren in der vielleicht ja nach ihm benannten Klinge und um sie herum hinterlassen. Wer möchte, kann ihnen auf einer Multi-Runde folgen, die am Parkplatz Nähe des Hof Waldeck beginnt und nach etwa 6,1 km auch wieder hier endet.

Es sei darauf hingewiesen, dass die in der Xanderschlucht liegenden Stages eine hohe Trittsicherheit erfordern. Gutes Schuhwerk ist unabdingbar, ebenso wird eine leicht wärmende und wasserdichte Kleidung empfohlen, denn im Canyon herrscht stets ein kühles Klima und der Kontakt zu Wasser ist von unten wie oben immer möglich. Es muss jedoch nirgends geklettert werden. WICHTIG: Bitte unbedingt an Stage 7 den ausgewiesenen Steilausstieg aus der Schlucht benutzen (oben dann nach rechts weitergehen) und nicht versuchen, durch waghalsige Klettereinlagen im Canyon weiterzukommen. Es droht sonst Gefahr durch Absturz, herabstürzendes Totholz oder Steinschlag!

Wer sich aber umsichtig verhält, erlebt eine absolut sehenswerte Schluchtenlandschaft, wie man sie nur selten findet. Folgt man dem Weg auf Xanders Spuren bis zum Final, so belohnt einen das mit zusätzlichen fünf Tradis auf dem Wegverlauf:
GC35VH8 (Färber Tradi 1)
GC35VHH (Färber Tradi 2)
GC35VHQ (Färber Tradi 3)
GC35VJ4 (Färber Tradi 4)
GC35VJE (Färber Tradi 5)

Unterwegs gilt es, an QtA-Stationen einige Fragen zu beantworten. Hier sind sie:

Stage 03:
Diesen Übergang nutzte Xander gerne für den Einstieg in die Schlucht. Was findet man hier?
- die rostroten Überreste einer Eisenbrücke (B = 75)
- eine kleine Hängebrücke mit Seilen (B = 14)
- einen neueren Holzsteg (B = 1)
- eine einfache Steinquaderbrücke (B = 30)

Stage 04:
Ein buntes Phänomen entdeckte Xander an dieser Stelle. Es ist eine...
- blaue Stunde (C = 76)
- rote Laterne (C = 20)
- grüne Welle (C = 59)
- gelbe Seite (C = 36)

Stage 05:
Xander gefiel an diesem Ort ein Sinnspruch besonders gut, der grün ihm entgegen prangte. Nimm die Anzahl des zweithäufigsten enthaltenen Vokals und multipliziere ihn mit der Anzahl des dritthäufigsten. Dann subtrahiere vom Zwischenergebnis die Anzahl des häufigsten Vokals. Das Endergebnis sei D.

Stage 06:
Schwarz auf weiß ist hier eine Farbe gesucht. So findest du sie:
1. Wort, 9. Buchstabe
2. Wort, 3. Buchstabe
5. Wort, 3. Buchstabe
7. Wort, 1. Buchstabe

Der addierte Buchstabenwortwert (A=1, B=2, C=3....Z=26) der Farbe sei E

Stage 07:
Aufmerksam wie er war, entdeckte Xander just an dieser Stelle ein ihm geläufiges Ding seines Handwerks, das sich in einem Teil des Hauses verbarg. Er nutzte es meist, um die frisch gefärbten Tuche vor dem Zuschneiden und Vernähen auf exakte Größe zu bringen. Sein addierter Buchstabenwortwert sei F.

Stage 08:
Oft stand Xander hier im letzten Licht des Tages und beobachtete das Spiel aus Licht und Schatten, mit dem die tief stehende Sonne der bizarren Buntsandsteinwand Leben einzuhauchen schien. Ungläubig dachte er daran, dass dieses wunderbare Naturschauspiel schon lange existierte, bevor es ein Mensch je sehen konnte. Wie viele Millionen Jahre alt ist der Buntsandtstein, den Xander bestaunte? Diese Zahl (ohne Millionen) sei G.

Stage 09:
Unterwegs hinaus aus der Schlucht kreuzt den Weg hier...
- ein alter Pilgerpfad zum Kloster Hirsau (H = 17)
- eine Röhre zum Schutz wandernder Kröten (H = 4)
- ein Pfad zur Ertüchtigung des Leibes (H = 89)
- ein gefasster Wasserlauf (H = 61)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

94 Logged Visits

Found it 70     Didn't find it 11     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.