Skip to Content

This cache has been archived.

demon999: Leider bringt eine Reaktivierung nicht viel. Wir machen was neues.

Vielen Dank an alle Besucher :-)

More
<

Eine aussergewöhnliche Aufgabe

A cache by demon999, L-Klitschi & W.Tell Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/6/2012
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Liebe Cacher, ich werde demnächst das Cache auf disabled setzen und archivieren. Wer also noch an der Lösung arbeitet kann mich gerne fragen. Wer es schon gelöst hat sollte das Cache im November besuchen. Schönen Gruß Demon999

Wählt Hamburgs Cache des Jahres

Einstiegsgeschichte:

Klaus Klambein war eine graue Maus im Europäischen Apparat. Jeden Tag kam er langweilig aussehend, aber nie gelangweilt in seinem dunkel-blauen Anzug mit grau-blau-weiß gestreifter Krawatte zu seiner Arbeitsstelle in Brüssel. Im Großen und Ganzen gefiel ihm sein Leben, da es doch sehr seiner Natur entsprach. Klaus Klambein war ein Erbsenzähler der aber den Sinn für großes hatte. Nämlich große Abweichungen zum Soll. Auch machte es ihm nie etwas aus, dass aus seinen Arbeitsergebnissen nie Taten folgten. So verbrachte er dann Monat für Monat, Quartal für Quartal und später sogar Jahr für Jahr damit, seine Berichte in großem Detail und höchster Präzision dem Europäischen Standardberichtswesen anzupassen.

Wenn die Zahlen mal nicht so recht in das gewünschte Bild passen wollten, musste Klaus Klambein Korrekturen vornehmen oder großzügig aufrunden. Ganz so, wie es sein regelmäßig wechselnder Chef es denn nun haben wollte, damit er der Presse passende Zahlen zu seinem Verantwortungsbereich liefern konnte.

Ja... wann hatte das eigentlich alles angefangen? Im Grunde im 2. oder 3. Quartal 2002. Vorher ging es in Klaus Klambeins Bereich zwar mal auf und ab, aber im großen Ganzen hielten sich alle an die Regeln. Nach diesem Datum jedoch, ging es mit der Glaubwürdigkeit auf und ab, mit einem klaren Trend in die Tiefe. Immer und immer mehr musste Klaus Klambein an den Zahlen feilen. Plötzlich wurden am Quartals- und besonders für den Jahresbericht zusätzliche Review-meetings notwendig, gar Überstunden und... ja... manchmal musste er sogar am Wochenende noch Zahlen umstellen. Seine Chefs mussten mehr und mehr eingestehen, dass nicht alles in Butter ist. Trotzdem wurde großzügig über das "Problem", hinweg gesehen und hinweg geredet obwohl es eindeutig einen Trend markierte.

Dann, im September 2008 schließlich passierte das Undenkbare. Plötzlich musste Klaus Klambein endlose Überstunden machen, Zahlen liefern, die der Wahrheit entsprachen und dann wieder welche, die nur unter ganz, ganz bestimmten Bedingungen galten. Das gefiel ihm gar nicht. Er hatte keine Ahnung wie und wo seine Zahlen verwendet wurden und ob seine "disclaimer" auch alle wirklich beachtet wurden. Zumindest gab es eine sehr, sehr turbulente Zeit. Trotz dieser Turbulenzen, lief es bis zum April 2009 in Klaus Klambeins Bereich noch einigermaßen. Andere hatte da deutlich mehr zu tun. Aber seit dem Monat liefen die Zusagen in seinem Bereich, bzw. seines "Kunden" ins leere. Die Zahlen seines Kunden passten überhaupt nicht mehr zu den Zahlen die er aus Pflichtmeldungen errechnete. Er hatte große Schwierigkeiten überhaupt noch einen Bericht der den EU-Richtlinien entsprach zu verfassen. Da half es auch nichts, dass das D-Verfahren schon lief.

Es wurde schlimmer und schlimmer, bis... zum Super GAU am 23. April 2010. Klaus erinnert sich noch an diesen Tag als wäre es heute. Die ganze Wahrheit, die schon öffentlich erahnt wurde, wurde letztlich doch bekannt. Für Klaus Klambein beginnt hier der spannendste Teil seines Lebens. Sein erster Außeneinsatz. Bei seinem Kunden, über den er schon so viele Jahre aus dem perfekt klimatisierten, sauberen und sicheren Brüssel mit Zahlen in EU-Berichten mit Zahlen versehen hatte. Nun musste er die 3,5 Flugstunden auf sich nehmen und vor Ort feststellen, welche Zahlen denn nun richtig sind.

Anmerkung der Redaktion:

Eigentlich hatten wir hier einen LPC für euch vorbereitet. Aber unglückliche Umstände haben die weitere Nutzung unmöglich gemacht. Daher findet ihr jetzt nur noch eine Station vor, die euch auf das Cache sowie die beiden Boni verweist.

ACHTUNG,

zum Finden des Finals und der Boni wird zwingend mobiles Internet benötigt mit Zugriff auf Youtube. Weiterhin muss euer mobiles Gerät mit QR Codes umgehen können.

Bitte verschließt das Final wieder sorgfältig, sonst kommt Wasser rein

Dann mal los und viel Spaß!!

P.S. Alle Namen, Daten, Fakten und Behauptungen in diesem Cache sind frei erfunden und haben keinen Bezug zur Realität

Einstiegsrätsel:

Um den Startpunkt dieses Geocaches zu finden musst du wissen, was am 1. Januar 2002 eingeführt wurde = ABCD und wie der Kunde von Klaus Klambein heißt =?

Bilde die iterierte Quersumme des Buchstabenwertes für den Kundennamen = E

3 haben genau am 27.04.10 etwas bei diesem Kunden geändert. Was?

Das ......

Bilde den iterierten Buchstabenwert = F

Auf welcher Seite des Juli 2011 EU Berichtes stehen die Privatisierungsvorhaben des Kunden von Klaus als Auflistung(Annex)= G

Rechnung für den Parkplatz:

N 53°3(E-1).((((G*C-B)/F)-B)*A)

E 9°5(A+B).((G*A+E)/D+B)

Im Geochecker erhaltet ihr dann die Startstation

Hier könnt ihr eure Lösung überprüfen und Station 1 erhalten:

Additional Hints (Decrypt)

Svany: Iretrffg avpug qra Össahatfpbqr!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

180 Logged Visits

Found it 142     Write note 26     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.