Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Dieses Event ist nun länger als einen Monat her, weshalb es jetzt Zeit für die Archivierung ist (das sollte ein Owner binnen vier Wochen bitte selbst tun).

Besten Dank für alles! Eventuell noch im Cache eingeloggte Trackables können natürlich weiterhin geloggt werden.

Mit freundlichen Grüßen,
ApproV (geocaching.com - Volunteer reviewer for Germany)

[url=http://www.gc-reviewer.de/guidelines-uebersichtsseite/]Das geocaching.com-Regelwerk in Deutsch[/url]

More
<

Sonne sollst du suchen... Caching für Naturschutz

A cache by CamouflageLabbis Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, December 10, 2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Sonne sollst du suchen...

Geocachen für Naturschutz
 

Naturschutz und Geocaching - passt das zusammen?! Wir finden ja! Und weil wir mit dieser Ansicht in den letzten Jahren nicht alleine waren, gibt es auch dieses Jahr wieder DAS Event mit Matsch und Dreck und natürlich viel Spaß! :)


Sonne sollst du suchen...

Samstag, 10. Dezember 2011, ab 9.30 Uhr
Kiesgrube Dünstekoven


Die ehemalige Kiesgrube Dünstekoven ist ein wichtiger und wertvoller Ersatzlebensraum für viele verschiendene Amphibien. Sie bietet Lebensraum für Erd-, Kreuz- und Wechselkröte, Springfrosch, Grasfrosch, Laubfrosch, Feuersalamander, Faden- und Teichmolch, Berg- und Kammmolch. Wie viele menschengeschaffene Lebensräume bedarf auch die Kiesgrube einer kontinuierlichen Pflege und Entwicklung, um als Lebensraum für die Amphbien erhalten zu werden. Diese Arbeiten werden seit Jahren sehr erfolgreich vom NABU Bonn durchgeführt. Mit unserer Aktion wollen wir diese Bemühungen unterstützen.

Dieses Jahr sollen von den vielen helfenden Geocacher-Händen vor allem die Amphibien in der Kiesgrube Dünstekoven profitieren. Vor allem für den Laubfrosch sollen neue Gewässer erschlossen werden. Aber auch der Springfrosch wird von unserer Arbeit profitieren.

Aktuell haben wir mit dem NABU folgendes Projekt besprochen:

Im Norden der ehemaligen Kiesgrube liegen inzwischen sehr unter Büschen und Bäumen verdeckt eine Vielzahl interessanter kleiner Teiche, die Potential insbesondere für die Froschpopulation bieten. Ziel des NABU ist es, diese Teiche wieder zu öffnen, damit sich insbesondere auch der Laubfrosch hier wohl fühlt. Bei diesem größeren Vorhaben werden wir den NABU unterstützen und schauen, wie weit wir mit Astscheren, Handsägen, Äxten und Motorgeräten kommen...

Dies ist der momentane Stand der Planung. Bedingt durch Wetter, Anzahl der Helfer sowie evtl. beim NABU kurzfristig anstehende wichtigere Projekte, bei denen unsere Hilfe gebraucht werden kann. (Sägen, Astscheren etc. werden aber mit Sicherheit zum Einsatz kommen!)

Dieses Event hat auch wieder seine Besonderheit: Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, dass ihr im Naturschutzgebiet die Wege verlasst! ;)
Die Kiesgrube steht zwar seit einigen Jahren komplett unter Naturschutz. Für die Durchführung der Pflegemaßnahmen liegt aber eine Sondergenehmigung der unteren Landschaftsbehörde vor.

Die Aktion findet wie auch im letzten Jahr in Kooperation mit dem NABU Bonn statt. Wir können die Räumlichkeiten und das Equipment des Vereins für unser Event nutzen d.h. mittags gibt es heiße Suppe für alle! Essen und Getränke werden von uns gestellt.

Nachmittags wollen wir dann auch noch ein wenig die schönen Seiten des Lebens genießen. Nach getaner Arbeit lassen wir bei Kaffee, Tee, Glühwein und Kuchen und Plätzchen den Tag ausklingen. Wir werden sicherlich wieder einen guten Grundstock an Plätzchen mitbringen. Aber da wir auch noch etwas anderes vor haben, als die Woche davor ununterbrochen in der Küche Plätzchen und Kuchen zu backen, würden wir uns freuen, wenn der eine oder andere zu Hause ein bißchen was von den Weihnachtsvorräten einpackt und mitbringt.

Gebt bitte im "Will attend"-Log mit an, mit wie vielen Personen ihr kommt, damit wir entsprechend Suppen- und Getränke-Vorräte besorgen können!

Einige Astscheren und Sägen können wir sicherlich vom NABU ausleihen. Allerdings ist die Gerätezahl begrenzt und es wäre klasse (und praktisch), wenn möglichst viele ihre eigene (Ast-) Schere oder Säge mitbringen. Festes Schuhwerk ist auf jeden Fall notwendig, ebenso sind Handschuhe dringend zu empfehlen.

Wir möchten natürlich keine Hundehalter ausschließen. Es wäre uns aber aus zwei Gründen lieb, wenn die Vierbeiner zu Hause bleiben könnten: Zum einen ist die Kiesgrube als Naturschutzgebiet ausgewiesen (keine Angst, die Aktion ist trotzdem legal!) und zum Anderen werden wir ggf. Motorsäge oder Freischneider einsetzen, um die Gewächse zu stutzen. Wer seinen Vierbeiner trotzdem mitbringen möchte, muss ihn zumindest an die Leine nehmen.
Die Eignung des Events für Kinder ist nicht ganz so einfach abzuschätzen. Es gibt sicherlich Kinder, die Spaß am Mithelfen haben... Solltet ihr Zweifel haben, schreibt uns doch bitte einfach an... dann schauen wir, was wir an "Kinderbespaßung" vielleicht mit einbauen können. :)

Nochmal alle wichtigen Daten in Kürze: Samstag, 10. Dezember 2011, ab 9:30 Uhr, auf dem Gelände der ehemaligen Kiesgrube Swisttal-Dünstekoven (Waldstraße 31). Nachmittags Kaffee, Kuchen, Plätzchen...


Additional Hints (Decrypt)

Tebßrf Troähqr, yvaxr Frvgr, tenhr Güe...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

39 Logged Visits

Write note 7     Archive 1     Will Attend 15     Attended 14     Publish Listing 1     Announcement 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 14 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.