Skip to Content

<

Der Maulwurf, ENIGMA

A cache by Mai-cache Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/03/2012
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Maulwurf, ENIGMA (NC)
Um diese Mission erfolgreich bestreiten zu koennen ist etwas Vorbereitung notwendig. Die ausfuehrliche Beschreibung enthaelt einige Hinweise dazu. Nach erfolgreicher Absolvierung gelten sie als ENIGMA-Koenner, oder Codebrecher. Der Nacht-Cache ist nun auch Tageslichttauglich. Die Stationsrefektoren koennen auch am Tag hilfreich sein.

- --------------------------------------------------------------------------------
Die Mission: Entschluesseln sie den folgenden Code!
--------------------------------------------------------------------------------
14MXC GYOGS XENDA GOSJB
LTYIN RRDGT TUYIC VTUSK
UZWID OOHUU TSAZQ PDCBK
VOUBW SHJYV HJVZN HOPWL
ZMVIS PFERW GBRVD KWMZY
DHCPE OIOZS TSMNQ AFBUY
KUOQT ODZZC LDKIT FUYJK
FUIXX FNPGN OQVDR ICNBY
HFMIY MPBOM YLFTZ OONGB
FGXVP UCOYQ UKAKN FWGSK
CXPXP OWLSB CZVJE VQWNJ
MDQNY DRSVN KLOEJ SRTBJ
ARBDT JJYHV SNJXC WWAYI
SHKZO JGTRJ KDVSP NJECS
HGYUR CZCCZ WZYGY PPRXV
EUSDO DUYSG PHHSL EAFIV
LJGJH CBQVQ IAZXO WVDVU
JNUOO 14MXC
--------------------------------------------------------------------------------
Aktueller Stand der Ermittlungen
--------------------------------------------------------------------------------
Der oben wiedergegebene verschluesselte Text benennt den Ort eines Verstecks. Eine Art toter Briefkasten. Eine Geheimorganisation tauscht ueber dieses Versteck Nachrichten, so wie Gegenstaende aus. Innerhalb der Organisation ist Final das Codewort fuer dieses Versteck. Sie werden nicht drum herum kommen im Areal nach Hinweisen zu suchen, um den Final aufzuspueren. Uns ist zur Zeit noch nicht viel ueber diese Organisation bekannt. Jedoch steht zu befuerchten, dass die Mitglieder dieser Organisation:

1.) Technisch sehr gut ausgestattet sind.
2.) Vor Gewalt nicht zurueckschrecken.
3.) Gezielt Fehlinformationen verbreiten.

Wir konnten einen Informanten gewinnen der das Areal in der Nähe des vermuteten toten Briefkastens observiert. Er erstattet uns zu vereinbarten Zeiten per Funkuebermittlung bericht. Vorgestern verstrich zum ersten mal ein Termin ohne Meldung. Jedoch erreichte uns kurz darauf eine unuebliche Funkuebermittlung von ihm. Diese war recht kurz und wurde von einigen Funkaussetzern begleitet. Der Inhalt wurde jedoch mehrfach wiederholt. So konnten wir diesen als TB32PQ8 rekonstruieren. Unsere Versuche ihn zu kontaktieren blieben unbeantwortet. Seit dieser verstuemmelten Uebermittlung herrscht seinerseits Funkstille. Somit gilt er nun als vermisst. Unser Experte fuer Kryptographie beisst sich mit hoechstdruck die Zaehne daran aus den Code zu entschluesseln. Er geht allerdings mittlerweile davon aus, dass der von unserm Informant uebermittelte Text nicht in direktem Zusammenhang mit dem restlichen Code steht. Ihn beschaeftigen aktuell folgende Fragen:

1.) UKW ?
2.) Walzenlage ?
3.) Ringstellung ?
4.) Steckerverbindungen ?
5.) Kenngruppen ?
6.) Datum ?
7.) Spruchschluessel ?

Wir gehen davon aus, dass das Aufspueren des Final auch Informationen zum Verbleib unseres Informanten zu Tage foerdert. Bei dem kurzen Funkspruch mit TB32PQ8 als Inhalt koennte es sich um eine TB-Referenz-Nummer handeln. Das sollten sie im Vorfeld ueberpruefen. Wenn sie alle notwendigen Vorkehrungen getroffen haben koennen sie sich zur angegebenen Startkoordinate begeben. Unser Informant unterhaelt dort in der Naehe ein geheimes Depot. Wir hoffen, dass er dort weitere Hinweise hinterlegt hat. Fuehren sie eine Taschenlampe, ein Notebook (oder aehnliches) und einen Photoapparat zur Beweissicherung mit. Nun liegt es in ihren Haenden die Mission zu einem erfolgreichen Ende zu fuehren. Begeben sie sich am besten mit einer zweiten Person auf die Suche und lassen sich sich nicht erwischen. Es waehre sehr bedauerlich wenn diese Mission noch weitere Vermisste nach sich ziehen wuerde. Wir druecken ihnen die Daumen und wuenschen,

froehliche Suche & gut Log!

--------------------------------------------------------------------------------
Zusaetzliche Informationen zur Mission
--------------------------------------------------------------------------------
Allgemein:
-Zwei Reflektoren = heiss.
-Startkoordinate = Listingkoordinate (ENC1 in den Hints).
-Es gibt nur zwei reale Behaelter. Das Depot und den Final.
-Der kuerzeste Weg ist selten der beste.
-Hindernisse koennen problemlos umgangen werden.
-Werkzeuge zur Demontage sind ueberfluessig.
-Es bedarf weder eines Schraubendrehers noch TNT.
-Entschluesselter "KLARTEXT" sagt mehr als tausend Worte.
-Der http://GeoCheck.org/ hat hierzu keine Infos.
--------------------------------------------------------------------------------
Fuer Fortgeschrittene:
1.) Machen sie ein paar Fingeruebungen an ihrer ENIGMA.
2.) Mit expliziten Kenntnissen wird diese Mission ein leichtes fuer sie.
3.) Goennen sie ggf. ihrem alten ENIGMA Simulator ein Update.
--------------------------------------------------------------------------------
Fuer Codebrecher:
1.) Brechen sie den Code und begeben sie sich direkt zum Pre-Final.
2.) Knacken sie auch die "Zusatzaufgabe (Nur fuer Codebrecher)".
3.) Andernfalls laege nahe, dass sie lediglich grosse Ohren haben.
4.) Denn wer im Quellcode liest, kürzt ordentlich ab.
5.) Die Zusatzaufgabe ist irrelevant um den Cache finden zu koennen.
--------------------------------------------------------------------------------
Zusatzaufgabe (Nur fuer Codebrecher):
3BZ6B XQAQV FYFDH VLLXW WHUKB BRPAO HUJGO CKVJZ QHPPK YXOAJ
YEJOF ZVWDG TAVIL CNLMY FESIS KKAWS ZFUTS KTMEC FOCXR JSOWQ
3BZ6B

-Codebrueche bisher: 0
-Das Verschluesselungsschema ist identisch.
-Wenn die Zusatzaufgabe gebrochen wird, bekommt diese einen neuen Code.
--------------------------------------------------------------------------------
*Code ENC:
Das fuer den Cache verwendete Verschlüsselungs-/ Entschluesselungsschema folgt in Anlehnung einer historischen Geheimnachrichtenuebermittlung. Die Nachrichten wurden auf einer ENIGMA I verschluesselt. Da alle ENIGMA-Modelle prinzipiell baugleich sind, kann auch eine M3 benutzt werden. Es kommt lediglich auf die verwendeten Walzensaetze und Umkehrwalzen an. Selbst eine M4 kann benutzt werden, wenn als 4.Walze die "Beta" in Ringstellung "01" und bei geschlossenem Deckel in Stellung "A" eingesetzt wird.
--------------------------------------------------------------------------------
Nebenbei
--------------------------------------------------------------------------------
-Eco Pfad Helsa: http://www.eco-pfade.de/helsa-00.html
-Ehemalige Sprengstofffabrik: http://regiowiki.hna.de/Hirschhagen
-Autobahn(bau) A44: http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesautobahn_44
--------------------------------------------------------------------------------
Aenderungen
--------------------------------------------------------------------------------
-04.01.2019- Listing-Update: 14MXC ... (FINAL-INFOS im Code ueberarbeitet)
-10.04.2016- BONUS GC3CRMN archiviert.
-27.12.2014- Out Of The Dark-Edit: Der NC ist nun auch Tageslichttauglich
-24.12.2014- Link: "TB-Referenz-Nummer" integriert
-04.06.2013- Difficulty von D4 auf D5 hoch gesetzt
-31.01.2013- Hinweis in der Kurzbeschreibung & Hints hinzugefuegt
-22.09.2012- Bugfix in "(Nur fuer Codebrecher)"! Neuen Code erstellt
-15.09.2012- Kleiner "Bugfix"
-13.03.2012- Listing-Edit: Nur optisch, Style & Formatierung
-02.03.2012- Final "umgetopft" & BONUS integriert
-01.03.2012- Listing-Update: 14MXC ... (neue Finalkoords)
-21.02.2012- Listing-Edit: 5.) Die Zusatzaufgabe ist irrelevant...
-17.02.2012- Fertiggestellt & Freigegeben
-06.02.2012- Aufbau und feinschliff in Arbeit
--------------------------------------------------------------------------------
-

Additional Hints (Decrypt)

[Vorbereitung] PbqrunaqohpuRagqrpxg?
[Vor Ort] RavtznZnfpuvarResbeqreyvpu!QvrQbccryersrxgberaOrvQraFgngvbaraFvaqFbNatroenpug,QnffZnaFvrAvpugMhsäyyvtVzIbeorvtruraIbzJrtNhfRagqrpxg.
[ENC1] EbueFraxerpugNhffra/AheNoyrfra.
[ENC2] UlqenagVaara/"QnfQrcbg".
[ENC3] XnanyebueJnnterpugVaara/AheNoyrfra.
[ENC4] EnhsHaqErva/AheNoyrfraZbefrpbqr.
[Final] HagreMvrtryfgrvaraHaqYnho/UngNhpuMjrvErsyrxgbera.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

93 Logged Visits

Found it 66     Didn't find it 1     Write note 17     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.