Skip to Content

Traditional Geocache

Hängebrücke Langenargen

A cache by Dagobert2010 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/26/2012
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Argenbrücke  
 
Kabelhängebrücke bei Langenargen
 
Die Hängebrücke zwischen Langenargen und Kressbronn ist (nach zwei Fußgängerbrücken) die drittälteste Hängebrücke Deutschlands.
Sie wurde unter dem württembergischen König Wilhelm II zwischen 1896 und 1897 erbaut und hat eine Gesamtlänge von 72 Metern und eine Breite von 6,20 Meter. Am 25. Januar 1898 wurde sie freigegeben.

Argenbrücke  
 
Die Situation vor der Brücke:
Früher konnte die Argen mit Fuhrwerken nur in einer Furt im Bereich Gießenbrücke überquert werden. Für Fußgänger gab es einen mehr schlecht als rechten Fußsteg. Dieser wurde von der damals noch nicht regulierten während der Schneeschmelze und nach Unwettern zerstört.

Der Bau der ersten Brücke:
1838 ergriffen Langenargener die Initiative und gründeten eine Aktiengesellschaft zum Bau und Unterhalt einer ersten Brücke. Zu Silvester 1839 wurde die Holzjochbrücke in Betrieb genommen und kurz darauf überdacht. Die Brücke wurde im Laufe der Zeit schadhaft und baufällig. So entschied sich die Bauverwaltung 1891/92 für eine neue Brücke an gleicher Stelle.

Bau der Argenbrücke  
 
Der Bau der Kabelhängebrücke:
Um Zwischenstützen zu vermeiden, entschied man sich für den Bau dieser Kabelhängebrücke. Die Bauarbeiten begannen dann im Jahr 1896, die sich bis Dezember 1897 dauerte. Am 25. Januar 1898 wurde die Brücke feierlich eingeweiht und dem Verkehr freigegeben.

Ein paar technische Informationen zur Brücke:
Bei einer echten (rückverankerten) Hängebrücke wie dieser hier, wird die Zugkraft an den Enden der Tragseile von einer Erdverankerung aufgenommen.
Tragkabel: bestehen je aus sieben Litzen mit 37 gewundenen Gußstahldrähten. Die beiden jeweils 130 Meter langen Kabel haben eine Pfeilhöhe von 9 Meter und sind mit einem Abstand von 10 Meter auf den Pfeilern und 6,82 Meter in der Brückenmitte (am tiefsten Punkt) zueinander geneigt.
Brückenpfeiler (Pylonen): haben eine Höhe von 12 Metern und dienen zur Abstützung der beiden Tragkabel.
Verankerungen: befinden sich etwa 20 Meter außerhalb der Brücke. Wie der Name schon sagt, wird hier das Kabel mit dem Baugrund verankert, indem das Kabelende durch einen T-Träger und eine Gurtplatte gegen die Mauerwerk verspannt.

Direkt im Bereich der Brücke sind zwei Wanderparkplätze, die bei schönem Wetter gerne genutzt werden. Daher bitte beim Suchen und Loggen ein wenig vor Muggels aufpassen. Aus diesem Grund habe ich mich hier nicht für eine größere Dose, sondern für einen Petling entschieden. Er liegt in der SW-Ecke unten.

Aquarell der Argenbrücke

Additional Hints (Decrypt)

Uvajrvf fgrug vz Yvfgvat
Ovggr nhpu qvr Eüpxfrvgr iba qra Ybtohpuoyäggrea ahgmra .

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,711 Logged Visits

Found it 1,661     Didn't find it 22     Write note 4     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 8     Owner Maintenance 9     

View Logbook | View the Image Gallery of 73 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/21/2017 6:20:33 AM Pacific Daylight Time (1:20 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page