Skip to Content

This cache has been archived.

totomeier: Muss u.a. aufgrund von regelmäßiger Entfernung der Dose(n) überarbeitet werden.

More
<

Große Deichschau Borkum

A cache by totomeier Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/13/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Große Deichschau Borkum - Auf Speichen zu den Deichen - Themen-Radtour - ca. 2 h zum Final sollten eingeplant werden (bei normalen Bedingungen ohne Pause)

Auf Speichen zu den Deichen
"Mediis tranquillus in undis" lautet der Wahlspruch der Nordseeinsel Borkum, was so viel bedeutet wie "Ruhend inmitten der Wogen". Um das Ruhen zu bewahren ist Borkum zur Wattseite hin seit Jahrhunderten von Deichen umgeben. Nur ab und zu haben es die Naturgewalten seitdem vermocht, das Bollwerk zu durchbrechen. Im Laufe der Zeit wurde die Deichlinie stetig erweitert. Die vor Sturmfluten geschützte Inselfläche hat sich dementsprechend vergrößert. Eine neue Landschaft ist damit im Wattenmeer entstanden: Wiesen und Weiden, die einen großen Teil Borkums ausmachen. Um sich vom guten Zustand der Deiche zu überzeugen werden sie bis in die Gegenwart regelmäßig inspiziert. Komm also mit auf die große Deichschau. Gleichzeitig ist sie eine Reise in die Geschichte des Deichens, das bis heute das Erscheinungsbild der Insel maßgeblich prägt. Dabei gib‘ Acht, denn die nächste Sturmflut kommt bestimmt.
Tipp: Schon die alten Ostfriesen wussten, der Wind bläst nicht immer im Rücken. Die Entfernung zum Final beträgt etwa 13 km. Die Stationen sind gut mit dem Fahrrad und auf offiziellen Wegen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zu erreichen. Die geltenden Naturschutzbestimmungen müssen und können durchweg eingehalten werden.

Startpunkt:
N 53°35.283
E 006°40.322

Gott schuf das Meer, der Friese... den schwarzen Tee (= 5), die Sturmflut (= 6), die Küste (= 7). Zahl der richtigen Anwort = A.

Beginnen wir unsere Deichschau in der Gegend, wo auch die Geschichte der Borkumer Deiche ihren Anfang nahm. Dieser öffentliche Ort ist immer einen Besuch wert. Rechts oberhalb der Eingangstür steht auf einer Tafel die Funktion des Gebäudes und darüber auf einer weiteren Tafel dessen Eigenname, welcher genau zu unserem Thema passt. Anzahl der Buchstaben des Eigennamens (= B).

Suche die Kompassrose und folge von da aus der Straße nach Norden. In diese Richtung verlief der erste Borkumer Deich (Baujahr um 1500).

Station 1:
N 53°35.4(A)2
E 006°40.4(B-3)6

Der erste Halt ist beim Abzweig von einer Straße, die frei übersetzt "Bloße Feuchtweide" bedeutet. Wie oft kommt der Buchstabe "e" im Namen der abzweigenden Straße vor? (= C). Je nach Jahreszeit blüht hier die Fenneblaume, also das Gänseblümchen.

Das Deichen war von jeher eine anstrengende Arbeit. Davon zeugt das alte Sprichwort "Well neit will dieken, de mut wieken!". Es meint:
Wer nicht deichen will, muss weichen (D = 3).
Wer deichen will, muss in Form bleiben und Sport treiben (D = 9).

Station 2:
N 53°35.4(C)5
E 006°41.00(D)

Der Wegweiser nennt den Namen des zweiten Deiches auf Borkum. Quersumme aller auf dem Wegweiser genannten Zahlen = E.
Kolke sind Ausspülungen am Orte eines Deichbruchs und oft noch heute als Tümpel erhalten. Der Deich wurde meistens um die Ausspülung herum erneuert, was den gewundenen Verlauf dieses Deiches erklärt.

Station 3:
N 53°35.25(E:2-1)
E 006°41.0(BxC-2)

Mit wie vielen Schrauben sind die Planken in der Mitte der Brücke befestigt? (= F)
Die Schrauben sind jeweils mit einer Zahl versehen, die den Buchstaben G ergibt.

Der Graben, über den die Brücke führt, wurde vor seiner Eindeichung von der Wattseite her mit Salzwasser versorgt. Den Insulanern diente der Wasserlauf zeitweilig als tideabhängiger Hafen in der Nähe der heutigen Inselschule.

Station 4:
N 53°35.1(F+7)
E 006°41.4(G+7)2

Was ist im Wattenmeer die Bezeichnung für eine wasserführende Rinne?
Pricke (H = 1), Priel (H = 2), Prahl (H = 3)

Eine solche Rinne schlängelt sich hier besonders schön. Enten, Gänse und andere Wasservögel wissen den Ort ebenfalls zu schätzen.

Der Blanke Hans ist der Inbegriff für:
einen Nordseesturm, der die Salzwiese überflutet und die Deiche angreift. (I = 5)
einen nackten Badegast aus dem Rheinland. (I = 7)

Station 5:
N 53°35.4(H + E)
E 006°42.4(I)9

Ein Buchstabe des Wegweisers ist durchlöchert. An welcher Stelle des Alphabets steht der zerschossene Buchstabe? (= J)

Um Neu- und Vollmond herum ist das Hochwasser höher als der Durchschnittswert. Man nennt diese Gezeit:
- Hüpftide (K = 6)
- Springtide (K = 8)

Station 6:
N 53°35.1(J-3)2
E 006°42.(K)78

Hier besteht die Möglichkeit, die müden Beine baumeln zu lassen. Lehn Dich aber nicht an die Zahl an (= L), denn diese Angabe benötigst Du für das Restprogramm.
Tipp: In Fahrtrichtung zur nächsten Station rechts vom Deich halten, d.h. bitte nicht auf der Deichkrone fahren.

Station 7:
N 53°35.0(J-5)0
E 006°42.8(L-16)

Das Gewässer vor uns kennen wir schon von den Stationen 3 & 4. An dieser Stelle dient es dem Fang von Wassertieren. Wie viele Pfeiler auf der Fußgängerbrücke halten insgesamt die beiden Taue als Geländer (= M)?

Dieser Deich wurde 1932 gebaut. Es ist ein sogenannter Schlafdeich, d.h.:
- Ein Deich, dem der immer gleiche Wechsel von Ebbe und Flut zu langweilig geworden ist (N = 1).
- Ein Deich, der wie Dornröschen wachgeküsst werden möchte (N = 5).
- Ein früherer Hauptdeich, der seine Bedeutung durch eine vorgeschobene neue Deichlinie eingebüßt hat (N = 9).

Station 8:
N 53°34.(M-2)75
E 006°42.6(N)2

Zwischen Hopp und Steernklipp verlief ein Sommerdeich. Das ist:
- Ein Deich, der jeden Sommer neu errichtet und zum Herbst wieder abgebaut wird. (O = 3)
- Ein niedriger Deich, dessen Höhe ausreicht, um das Weidevieh vor sommerlichen Hochwassern zu schützen. (O = 1)
Der Neue Seedeich (auch Grote Seijdyk genannt) ersetzte den Sommerdeich.

Mach' Dich schlau: Bis zu welcher Häufigkeit im Jahr wird das Gebiet vor dem Deich überflutet (= P)?

Station 9:
N 53°35.3(O)3
E 006°43.(P+660)

Schau Dich um:
- In welcher Zeitspanne wurde der Neue Seedeich gebaut? Der Quersumme der sechs genannten Zahlen ergibt den Buchstaben Q.
- Wie lautet die oberste Zahl auf der Wasserstand-Skala beim Durchfluss (binnendeichs; = R)?

Station 10:
N 53°35.7(Q+9)
E 006°44.3(R+17)

Westwärts des Weges steht ein Schild, welches die Nationalpark-Schutzstufe hier im Gebiet angibt. Es handelt sich um die __ __ __ E __ __ __ E. Anzahl der Silben des gesuchten Wortes = S.
Über Gräben wie diesen werden die großen Wiesen und Weiden Borkums bei Station 9 ins Watt entwässert. Manchmal triffst Du hier den Bisam.

Ziel/ Final:
N 53°36.3(S)9
E 006°44.(L-R+M+8)2

Additional Hints (Decrypt)

Va uöymreare Uöuyr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

627 Logged Visits

Found it 571     Didn't find it 22     Write note 16     Archive 1     Needs Archived 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 14     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 86 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.