Skip to Content

<

Natursteig Sieg - Etappe 12

A cache by Team Windeck Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/30/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

 


Eine schöne Wanderung entlang des neuen Premium-Wanderweges "Natursteig Sieg".
Die zwölfte Etappe führt euch über eine Länge von ca. 15,5 Kilometern von der Burgruine Windeck bis nach Au.



Diese Cache-Serie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cachern aus den am Siegsteig gelegenen Regionen. Die Caches sind mit Absicht einfach gestaltet, schließlich soll das Erlebnis Natursteig Sieg im Vordergrund stehen. Eure Aufgabe unterwegs ist es, die Bilder den entsprechenden Stationen zuzuordnen. Die beteiligten Eitorfer, Hennefer, Siegburger und Windecker Cacher wünschen euch viel Spaß mit dieser Reihe!
 

Natursteig Sieg Etappe 12


logo



Diese Cache-Serie führt euch entlang des Natursteiges Sieg von Siegburg nach Au/Sieg. Der ca. 120 Kilometer lange Wanderweg führt durch eine vielseitige Flora und Fauna und vorbei an mittelalterlichen Klöstern und Burgen, die einladen zu einer Reise in die bewegte Vergangenheit der Region. Alte Kirchen und idyllische kleine Ortschaften erzählen faszinierende Geschichten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Dazwischen erwarten den Wanderer anspruchsvolle Pfade durch eine abwechslungsreiche und weite Natur mit vielen herrlichen Aussichten auf das Siegtal. Verkehrstechnisch ist der Siegsteig sehr gut angebunden, mit der Bahn lassen sich die einzelnen Zwischenziele leicht erreichen.

Viele weitere Informationen erhält man hier:

www.natursteig-sieg.de

Mehr Details und Infos zu den einzelnen Etappen inkl. den kompletten Tracks als .gpx zum download findet ihr hier:

Geocaching auf dem Natursteig Sieg

 

Aus aktuellem Anlass: Teilt uns bitte mit wenn euch irgendwo auffällt das Schilder fehlen. Am besten mit Koordinaten und einem Foto. Wir leiten das dann an den Kreis weiter.

Die Aufgabe:

Ihr müsst nur die Bilder der Collage den Wegpunkten A-H zuordnen. Setzt die Bildwerte in die Formel ein und ihr wißt, wo das Final zu suchen ist

Die Stationen dieses Caches bestehen nur aus QTA's, die Wege brauchen also nicht verlassen zu werden. Auch das Final liegt unmittelbar neben einem Weg.

N50° 4D.HGA   E007° 3F.CBE

A: __  B: __  C: __  D: __  E: __  F: __  G: __  H: __ 


 

Wegpunkte

Das solltet ihr dabei haben

WPA   N 50°48.917 E7°34.887
WPB  N 50°49.153 E 7°35.749
WPC  N 50°48.734 E7°36.432
WPD  N 50°48.647 E7°37.070
WPE  N 50°48.419 E7°37.417
WPF  N 50°48.199 E7°37.507
WPG  N 50°47.439 E7°38.462
WPH  N 50°46.947 E7°38.239
 

Parkplatz Start  N 50°48.913 E7°34.879
Parkplatz Ziel    N 50°46.488 E7°39.634

Bahnhof Schladern   N 50°48.423 E7°35.540
Bahnhof Au                N 50°46.424 E7°39.400

Informationen zu dieser Etappe:

Länge:  ca. 15,5 km
Höchster Punkt: 267 m ü. NN
Tiefster Punkt: 123 m ü. NN

Gesamtsteigung: 571 m  

Gesamtgefälle: 619 m

Die zwölfte Etappe des Premiumwanderwegs „Natursteig Sieg“ beginnt hoch über dem Siegtal am Fuße des Wahrzeichens der Gemeinde Windeck - der Burg Windeck - und führt von dort bis an die Grenze Nordrhein-Westfalens nach Au an der Sieg.
Über fast vergessene alte Hohlwege geht es oberhalb der Ortschaft Schladern leicht bergauf durch die Wälder des 296 m hohen Bodenbergs. Hinter dem Schladerner Sportplatz werden die erarbeiteten Höhenmeter dann abrupt abgebaut: um über einen kaum erkennbaren Pfad ins Tal zum Westertbach zu gelangen werden auch geübte Wanderer zum ersten Mal ein wenig gefordert. Nach der Bachüberquerung mit Hilfe von im Bachbett versenkten Felsbrocken muss auch die B256 überquert werden – hier bitte Vorsicht vor dem Straßenverkehr.
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite geht es jedoch sofort naturnah weiter, ein schmaler und recht steiler Pfad führt erst hinauf in Richtung der Ortschaft Gierzhagen und danach wieder hinab ins Gierzhagener Bachtal. Rechts vorbei an den Fischteichen geht es durch den Mischwald stetig bergauf Richtung Langenberg. Kurz hinter dem Ortseingang folgt einer der idyllischsten Abschnitte der Etappe 12, der Siegsteig verläuft hier durch das Naturschutzgebiet Rosbachtal. An der Bachmühle empfiehlt es sich, eine kleine Pause einzulegen, denn direkt hinter dem Brunnen beginnt schon wieder ein ziemlich steiler Pfad, der schließlich hinauf zur im Volksmund genannten Hustenburg führt, dem 1902 erbauten und bis 2002 als Lungenfachklinik genutzten Auguste-Viktoria-Stift. Der Natursteig Sieg führt links an dem imposanten Bauwerk vorbei in Richtung einer der schönsten Aussichten über das Siegtal, dem Aussichtspunkt Alter Stuhl.
Unterhalb der 270 Meter hohen Erhebung lockt ein extra für den Natursteig neu angelegter, schmaler Pfad, der über Serpentinen durch den urigen Laubwald und danach in Richtung Hurst führt. Der Weg folgt nun für ein kurzes Stück dem Burgbach, der vom Namen her an die fast vergessene Burg Benzekausen bei der Ortschaft Gansau erinnert. Das letzte Teilstück verläuft vorbei an alten Eichen und Buchen durch den sehr ruhigen Auer Wald. Da die Markierung mittlerweile in Richtung Siegen erweitert wurde, achtet bitte auf den abzweigenden gelb markierten Zuweg um zum Bahnhof Au/Sieg zu gelangen.

Anforderungen:

Der Weg führt über einige schmale Pfade. Ihr solltet also einigermaßen trittsicher sein. Es gibt einige Höhenmeter zu überwinden. Zumindest ein Teilstück darf als steil bezeichnet werden. Nehmt auf jeden Fall ausreichend Proviant und Flüssigkeit mit. Auf dieser Etappe gibt es unterwegs nur sehr wenige Möglichkeiten, einzukehren.

An-/Abreise

Es empfiehlt sich die Anreise mit der Bahn. Die Strecke vom Bahnhof Schladern zum Start beträgt ca. 1,7 km. 
Die Etappe endet direkt am Bahnhof Au.
Alternativ gibt es auch die Möglichkeit an den angegebenen Parkkoordinaten jeweils ein Auto abzustellen.

 

Hier noch die links zu den anderen Etappen des Natursteigs Sieg:

Etappe #1 von Siegburg-Wolsberg bis Hennef-Weingartsgasse

Etappe #2 von Hennef-Weingartsgasse bis Hennef-Driesch (Bödingen)

Etappe #3 von Hennef-Driesch (Bödingen) bis Hennef-Blankenberg

Etappe #4 von Hennef-Blankenberg bis Eitorf-Merten

Etappe #5 von Eitorf-Merten bis Eitorf-Bohlscheid

Etappe #6 von Eitorf-Bohlscheid bis Windeck-Lüttershausen

Etappe #7 von Windeck-Lüttershausen bis Windeck-Herchen

Etappe #8 von Windeck-Herchen bis Windeck-Werfen

Etappe #9 von Windeck-Werfen bis Windeck-Herchen

Etappe #10 von Windeck-Herchen bis Windeck-Dattenfeld

Etappe #11 von Windeck-Dattenfeld bis Altwindeck (Burg Windeck)

Etappe #12 von Altwindeck (Burg Windeck) bis Windeck-Au

Additional Hints (Decrypt)

[B:] bora

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

108 Logged Visits

Found it 91     Didn't find it 4     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 97 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.