Skip to Content

Multi-cache

Deutschland-Tour

A cache by sqrt59 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/3/2012
In Bayern, Germany
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Eine Radtour quer durch's Land - komplett von Nord nach Süd.


English description available on request

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne liegt so nah?
Deutschland hat so viele schöne und vielfältige Landschaften, von denen man vielleicht schon was gehört hat, vielleicht ist der Eine oder Andere auch schon mit dem Auto duchgefahren, aber noch richtig "erlebt" hat man sie wohl eher nicht. Oder wer kann schon von sich behaupten, er kennt Nordfriesland, Dithmarschen, die Lüneburger Heide, das Leinebergland, den Hainich, die Rhön, den Taubergrund, die Schwäbische Alb und das Allgäu richtig gut?

Hier also eine Einladung, all diese Landschaften (und ganz sicher noch viel, viel mehr) genauer kennen zu lernen, mit all ihre feinen Unterschieden, die unterschiedlichsten Begrüßungsformen der Leute unterwegs, die Baustile der Häuser, selbst das Schlagen der Kirchtumuhren ist von Region zu Region anders.

Es geht also um eine Radtour über 1600km durch 7 Bundesländer vom nördlichsten Punkt Deutschlands bis zum Südlichsten. Ja, richtig gelesen, die Dose liegt in der Nähe von Oberstdorf im Allgäu.
Ja, das ist völlig ernst gemeint und: ja, es ist sehr weit. Aber die Belohnung sind unendlich viele neue Eindrücke und das unglaubliche Gefühl, einmal aus eigener Kraft das ganze Land durchquert zu haben.
Und nein: Es ist wirklich niemand gezwungen, diese T(ort)our auch anzugehen, sie erfolgt vollkommen auf eigene Verantwortung - und jeder darf jetzt aufhören hier zu lesen und kann diese Seite auch wieder schließen.

Die ungefähre Route

Und für alle anderen, die sich für eine solche Idee begeistern können gilt: In völlig unregelmäßigen Abständen befindet sich eine Station dieses Multis, wo jeweils der Zahlenwert von [A]-[Z] ermittelt werden kann. Alle Stationen liegen unmittelbar am Radweg und sind quasi "im Vorbeifahren" lösbar. Als Joker (oder falls mal eine Station wider Erwarten "verschwinden" sollte) oder auch zur Lösungskontrolle können fehlende Werte mit Hilfe von einigen bereits gefundenen Zahlen berechnet werden. Wenn man diese anstrengende Tour auf sich nimmt, sollte man ja am Ende auch auf alle Fälle die Dose finden können.

Der allergrößte Teil der Tour kann über ausgeschilderte Fernradwege bzw. für den motorisierten Verkehr gesperrte Wege geführt werden. Die Durchführung erfordert eine gründliche Planung, entsprechendes Training und eine realistische Einschätzung der eigenen Kondition: jeder kann und soll sich seine Tagesetappen selbst einteilen.
Wen's interssiert, kann auch unter radltour.blog.de meine ganz persönlichen Erlebnisse nachlesen.

Alle nun folgenden Stationen (außer der ersten und letzten) sind per Fahrrad sehr bequem erreichbar - man kommt einfach direkt vorbei. Motorisierte Fahrzeuge haben aber oft ein echtes Problem (macht definitiv keinen Spaß).

Und noch ein Hinweis:
Die Dose liegt im hochalpinen Gebiet. Gute Bergschschuhe sind hier ein absolutes Muss! Sportschuhe zum Radfahren sind auf den letzten Kilometern absolut nicht geeignet!
Auch gilt es die Wetterbedingungen zu bedenken: Plötzliche Wetterumschwünge konnen in den Bergen durchaus auftreten, und bis Mai hinein kann die Dose wegen Schnee auch nicht auffindbar sein! Hier empfiehlt es sich, nah gelegene, andere Caches zu checken, ob diese bereits gefunden wurden.

Station 1 - Der Ellenbogen (N55°3.395 E8°24.635):
Natürlich beginnen wir unsere Tour am nördlichsten Punkt Deutschlands und lassen die Einsamkeit des Ortes auf uns wirken. Nur das stete Blasen des Windes, das Rauschen der Wellen und die Schreie der Seevögel zerreißen die Stille.
Auf dem Weg dorthin befindet sich bei N55°3.395 E8°24.635 eine Informationstafel über einen seltenen, hier lebenden Vogel.
A=Durchschnittliches Gewicht (in Gramm) eines erwachsenen Explars dieser Art
B=Brutdauer in Tagen

Da die Tafel offensichtlich weg ist: A=45, B=21

Der Ellenbogen seeseitig

Nah am nördlichsten Punkt Deutschlands

Station 2 - Der Weg (N55°1.481 E8°25.118):
Hier beginnt ein schöner Bohlenweg durch die Dünen. Unmittelbar bei Beginn des Weges findet man zwei Zahlen auf roten Kreisen.
C=(Zahl 1 + Zahl 2) * Zahl 2
("Zahl 1" ist die erste, kleinere Zahl; "Zahl 2" die zweite, größere)

Da auch diese Zahlen momentan nicht verfügbar sind: C=15

Am Fährhafen in List auf Sylt

Station 2a - Die Alternative (N55° 4.278 E8° 49.591):
Die meisten Sylter Besucher kommen wohl per Bahn über den Hindenburgdamm. Es ist aber auch möglich, die Fähre zwischen List und Haveneby auf Römö zu nehmen, und dann über den Römödamm das Festland zu erreichen. Wer diese Alternative für die weitere Tour wählt, kann bei N55° 4.278 E8° 49.591 auf einem Schild mit drei Ziffern entdecken.
Diese drei Werte sind als Bonus bzw. als zusätzliche Hilfe zu verstehen, man kommt auch ohne sie klar.
A'=oben links
B'=oben rechts
C'=unten

Auf Römö

Station 3 - Der Nicht-Grenzübergang (N54° 54.677 E8° 40.180):
Früher gab's schon recht verzwickte rechtliche Situationen hier...
Ein dänischer Landwirt war dabei wohl der Hauptleidtragende.
D=Position im Alphabet des ersten Buchstabens des Familiennamens (im Text abgekürtzt).

Station 4 - Ruhrpott im Watt (N54° 43.444 E8° 42.621):
Ob man's glaubt oder nicht: Hier findet man ganz eindeutig den Namen einer Stadt aus dem Ruhrpott.
E=Position im Alphabet des ersten Buchstabens dieser Stadt.

Hinweis: Ist nicht ganz einfach zu finden, aber ist da. Evtl. auch den verschlüsselten Hint verwenden.

Bier oder Pott oder Watt?!

Station 5 - Deich-Kilometer (N54° 34.812 E8° 52.972):
Mittlerweile haben wir schon etliche (Kilo-)Meter seit der dänischen Grenze am Deich zurückgelegt. Hier steht ganz genau, wie viele...
F=Quersumme aller insgesamt 5 Stellen

Station 6 - Die Welt (N54° 19.130 E8° 47.155):
Ja, die Welt wollte ich immer schon mal sehen. Oder habe ich da was missverstanden?
G=Quersumme der beiden Stellen der Entfernungsangabe zur Welt.

Auf dem Weg zur Welt

Station 7 - Sielbauwerk Hillgroven (N54° 13.233 E8° 50.455):
Ganz einfach: Wann wurde das Gebäude hier errichtet?
H=Quersumme aller 4 Ziffern der Jahreszahl

Station 8 - Die Landkarte (N53° 38.900 E9° 33.516):
Wer ohne unterwegs ist, kann hier nachsehen, wo man sich befindet (oder auch wo man hin möchte). Die Karte wurde in einem bestimmten Jahr erstellt.
I= die letzten beiden Stellen der Jahreszahl

Von nun an geht's bergauf...

Station 9 - Die Tafel (N53° 34.656 E9° 40.538):
Hier gibt's wieder einmal eine Infotafel über die hiesige Flora und Fauna Unter anderem geht's auch über verschiedene Vögel - einige von ihnen stehen in Verbindung mit einer Nummer
J="Uferschnepfe" * "Bekassine"

Station 10 - Steine (N53° 25.020 E9° 52.186):
Was es nicht alles gibt - hier liegen numerierte Steine herum.
K=Nummer des Stockholm-Granits

In der Lüneburger Heide

Station 11 - Sport für eine Eiche (N52° 26.533 E9° 29.408):
Anlässlich der Teilnahme an einem Sportfest wurde diese Eiche verschenkt.
In welchem Jahr war denn das?
L=Quersumme aller 4 Stellen

Station 12 - Freund des Waldes (N52° 4.726 E9° 55.360):
Hier steht eine Gedenktafel für einen verdienten Freund des Waldes.
In welchem Jahr wurde er denn geboren?
M=Quersumme aller 4 Stellen

Station 13 - Musik (N51° 27.895 E9° 54.881):
Auf einem überdimensionierten Ortsplan spielt man offensichtlich auch Klavier.
N=Anzahl der schwarzen Tasten des Klaviers.

Wo spielt hier die Musik?

Station 14 - Die Uhrzeit (N51° 23.390 E9° 57.130):
Hier ist von einer genauen Uhrzeit die Rede.
O=Die passende Zahl dazu.

Die Zeit...

Die Hälfte ist geschafft: Am geographischen Mittelpunkt Deutschlands in Niederdorla

Station 15 - Die Wegweiser (N51° 5.205 E10° 25.571):
Hier stehen mehrere Wegweiser, aber nur einer hat eine Entfernungsangabe.
Wie weit ist es denn? (=P)

Das Schild wurde offensichtlich ausgetauscht: Einfach P=3 verwenden

Im Hainich

Station 16 - Der einarmige Geselle (N51° 5.081 E10° 25.025):
Hier ein doch etwas kurioser Wegweiser.
Ermittle die Zahl, die im Zusammenhang mit Eisenach steht.(=Q)

Urige Bäume hat's hier!

Station 17 - Die Sage (N50° 4.190 E10° 8.229):
Hier wird eine nette Sage erzählt. Darin ist unter anderem von viel Nebel und einem Heiligen die Rede.
R=Position des ersten Buchstabens des Vornames im Alphabet.

Die Nebelfabrik? Damals schon???

Station 18 - Die Gaubahn (N49° 40.084 E10° 2.820):
Es geht hier nun die nächsten knapp 30 km auf der Trasse der ehenmaligen Gaubahn entlang. Erkundige Dich, wie hoch im Jahre 1899 die veranschlagten Baukosten für diese Strecke lagen.
S=Quersumme aller 7 Stellen

Station 19 - Die Nummer (N49° 35.434 E10° 0.430):
Anscheinend hat diese Brücke hier eine 6-stellige Nummer.
T=Quersumme aller 6 Stellen

Station 20 - Anno Domini (N48° 55.194 E10° 8.300):
Wieder mal eine Jahreszahl...
U=Quersumme aller 4 Stellen

Station 21 - Der Jakobsweg (N48° 35.139 E10° 12.551):
Der Jakobsweg erfreut sich ja nicht zuletzt auch wegen diverser Reiseberichte zunehmender Beliebtheit. Hier (und an einigen anderen Schildern) sind eine Hintergründe erklärt. Oben am Schild befindet sich eine Nummer hinter einem "G".
V=diese Nummer

Auch wassertechnisch endlich im Süden!

Station 22 - Der Meilenstein (1) - (N48° 10.507 E10° 5.484):
Naja: Meilenstein trifft's schon irgendwie, aber irgendwie auch nicht...
W=Die zugehörige Zahl

Station 23 - Der Meilenstein (2) - (N47° 38.359 E10° 18.181):
Ist Meilenstein hier besser?
X=Quersumme aller Stellen

Kurz vor Oberstdorf: Der Illerursprung

Nur noch ein Katzensprung...

Station 24 - Endspurt (N47° 18.181 E10° 14.583):
Über 1000m Seehöhe haben wir mittlerweile erreicht. Wie viel denn genau?
Y=Quersumme aller 4 Stellen der Höhenangabe.

Hoch hinauf geht's...

Schon in Cachenähe...

Station 25 - Der Grenzstein oder: Fast am Ziel (N 47° 16.208 E010° 10.700):
Hier finden wir unsere letzten Wert.
Z=Summe der rechten beiden Ziffern der 4-Stelligen Zahl.

Der Südlichste Punkt Deutschlands: Grenzstein 147

Die Dose:
Befindet sich weniger als 1km von unserer letzten Station entfernt bei:

N47° [(A-J-V)/E].[F+B-M-R][D+O+P-V-Y][H+F-E-G-O-S]
E10° [U-X].[L/(Q+V)][I+K+N-E-W-Z][T-C-E]

Kontrolle:
A+N+P = B+C+D+E+V = 27+(A'*B')
(E*S)+Q+H+K+F = M+U+W+Y+Z = A'+10*B'+C'
(E*O)+G=X+N
I+J=X+Z
L+R=T+F

Additional Hints (Decrypt)

Cbgg vz Jngg: Ceäthat nz Tyrvf, anur nz Uremfgüpx qre Jrvpur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page