Skip to Content

<

Stausee Zervreila

A cache by loslachen.ch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/09/2012
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Stausee Zervreila


Wenn man schon mal im Valsertal ist, dann gehört doch auch ein Besuch des Zervreilasees dazu oder? 

Geschichte :

Der Zervreilasee liegt im Kanton Graubünden in der Gemeinde Vals. Der Name stammt von dem Dorf Zerfvreila, das unterging, als der See 1957 aufgestaut wurde. Seine Bogenstaumauer wurde von Motor-Columbus gebaut. Zu erreichen ist der Stausee nur von Ilanz her durch das Valsertal. Letzte grössere Ortschaft vor dem Stausee ist Vals. Eingebettet ist der See zwischen dem Frunthorn (3030 m hoch), dem Fanellhorn (3124 m) und dem Zervreilahorn (2898 m).
Bereits seit 1916 hatte die Gemeinde Vals ein kleines Wasserkraftwerk mit zwei Turbinen und zwei Generatoren. Wegen Zuflussproblemen konnte aber meistens nur eine Turbine betrieben werden. Das Kraftwerk lieferte deshalb häufig zu wenig Elektrizität für die Gemeinde und die Dorfbewohner sassen häufig im Dunkeln.

Nach langwierigen und schwierigen Verhandlungen mit Grosskraftwerken um die Wassernutzung der Bündnertäler wurde an einer Gemeindeversammlung am 18. Dezember 1948 die Konzession für das neue Kraftwerk erteilt. 1952 wurde schliesslich die Kraftwerke Zerveila AG, Valsgegründet und gehörte den Sernf-Niederenbach AG, der NOK und der ehemaligen Motos-Columbus. Das Kraftwerk wurde mit einer zweitägigen Feier (4./5. September 1959) offiziell eingeweiht.
Die Gemeinde Vals bezieht immer mehr Elektrizität des Kraftwerks. Bei der Konzessionserteilung wurde festgelegt, dass die Gemeinde 200 MWh gratis beziehen kann und bis 800 MWh zu einem Vorzugspreis. Im Jahr 1960 war die bezogene Energie nur 553 MWh. 2005 verbrauchte das Dorf aber bereits ein Mehrfaches (17'421 MWh). Seit 2003 besitzt die Gemeinde knapp 6 % am Aktienkapital des Kraftwerks.
Die Zervreilastaumauer, insbesondere das Innere, war eine Inspiration für Peter Zumthor beim Entwurf der 1996 eröffneten Therme Vals.
Quelle: wikipedia 09.08..2012

Zum Cache

Achtung!
Koordinaten tanzen wild herum. Vergiss nicht den Spoiler schon vor dem 0 Punkt anzuschauen. Am besten noch im Vals.
Gehen durch das Tor.
Bitte Büxli genau so verstecken und tarnen wie angetroffen, damit dein Nachfolger genau so Freude daran hat wie du. Nicht das er gemuggeld wird!

Viel Spass wünscht:

loslachen.ch - optional

Herzlichen Glückwunsch


Gold: the Schnuppels / ET_SETI
Silber: flan07
Bronze: Radler
Leder: Schoggimüs


Additional Hints (Decrypt)

Qre Pnpur vfg hagre rvarz xyrvara Sryfqnpu erpugf arora qre Znhre uvagre qrz Mnha
Fcbvyre ornpugra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.