Skip to Content

<

GrünGürtel Rund(rad)wanderweg

A cache by DBVRS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/19/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


64 km für nur EINEN Punkt
Obwohl, bei dem ganzen Beifang....

Es geht auf den
GrünGürtel-Rundwanderweg
oder
GrünGürtel-Radrundweg


links Radrundweg rechts Rundwanderweg



Dies ist nix für den schnellen Drive-In-Cacher.
Euch erwarten ca. 510 Höhenmeter auf 64,2 km, im Uhrzeigersinn.
Zu empfehlen ist die Runde mit dem Rad. Jedoch ist sie auch auf Schusters Rappen möglich. Die Etappen können ganz individuell eingeteilt werden. Öffentliche Verkehrsmittel sind auf der Route immer wieder zu finden.
Einfach mal den Kopf den Kopf sein lassen, der Weg ist bekannt, die Punkte definiert. Keine wilden Rechnungen, ausser einer am Ende.

Der Grüngürtel-Wanderweg wurde 2014 vom Wandermagazin zu "Deutschlands Schönster Wanderweg" gekürt in der Kategorie "Route (Weitwanderweg)" (das Publikum hat gewählt) (s.a. Wandermagazin):

"1. Platz Routen: GrünGürtel-Wanderweg
Auch Städte tragen einen Gürtel. Meist ist es der sprichwörtliche Speckgürtel. Die Rhein-Main-Metropole Frankfurt hingegen leistet sich einen geschlossenen grünen Gürtel, der ein Drittel der Stadtfläche ausmacht. Der GrünGürtel-Wanderweg ist daher das Musterbeispiel eines stadtnahen Wanderwegs mit höchstem Unterhaltungswert. Mit Straßenbahn, U-Bahn oder Bus zum Wandern, kein Problem. In wenigen Stationen ist man raus der Stadt. Der GrünGürtel-Wanderweg ist eine Schleichspur und vor allem ein Bremsweg für alle vom Alltag Gejagten. Er hält respektvoll Distanz zur Stadt, umgeht sie auf leisen Sohlen durch Wiesen, Weinberge, Streuobstwiesen, Flussauen, über Sanddünen oder durch dichten Wald. Komische Kunst, eine Fähre, glänzende Fernsichten, bezaubernde Einsichten, überraschende Begegnungen und die Gewissheit, jederzeit den lustvollen Tippeltakt mit der Überholspur von Mainhattan vertauschen zu können – ein erstaunliches Erlebnispotenzial. Beeindruckend sind auch jene Punkte am Weg, wo sich die Natur einstiger zivilisatorischer Fesseln entledigen kann. Der ehemalige Flugplatz Bonames, wo sich Kaninchen und Frösche wechselweise Gute Nacht sagen oder die wild schäumende Nidda hinter dem Höchster Wehr – das ist großes Kino. Traumhaft die Sonnenaufgänge vom Lohrberg, sehenswert die Sonnenuntergänge von der Deutschherrnbrücke, wundervoll der Bohlenweg durch die Schwanheimer Wiesen. Dass man das Ich-Denkmal von Hans Traxler selbst einnehmen darf, ist ein weiterer genialer Höhepunkt. Stadtnahes Wandern von seiner schönsten Seite."






Start/Ziel: Fähre Höchst
gute Anbindung mit den Öffis
Ausreichend Parkplätze in der Umgebung vorhanden (siehe Parkkoordiante)
Die Fähre ist kostenpflichtig, es ist nicht zwingend erforderlich diese zu nehmen, der angebotene Track sieht beides vor.
Länge: ca. 64 km
Höhenmeter: ca. 510 Höhenmeter
Wandersymbol: Radrundweg Rundwanderweg
Track: Da die Wandersymbole sich manchmal sehr gut verstecken und/oder manchmal auch nicht ganz eindeutig sind und/oder manchmal auch schlichtweg fehlen, empfehle ich Euch dem Track (inkl. Stages und einzelnen S-Bahn-Stationen) zu folgen. (<- das ist ne gpx-Datei, rechte Maustaste/speichern unter)
Es gibt "einen" Radrundweg, "einen" Rundwanderweg, und Unmengen an GrünGürtel-Nebenwegen. Es mag sein, dass der offizielle Weg des Radrundwegs an der einen Stelle woanders hergehen würde (z.B. verfrühter Wechsel auf die Offenbacher Seite von Fechenheim aus), jedoch ist diese Strecke in mehreren Jahren für schöner befunden worden. Am Ende ist es aber egal, wie ihr fahrt,so lange ihr an den Stages vorbeikommt, die eben auch auf der Offenbacher Seite anzufahren sind :-).
Nachtrag:
Da der Rundwanderweg an mancher Stelle auch ganz woanders lang geht, habt ihr jetzt im
Track einen Überblick darüber, wo ihr ein wenig Acht geben müsst, damit ihr noch die Wegpunkte erreicht. Der "zu Fuß"-Track ist dabei ganz akademisch von "Die GrünGürtel Freizeitkarte 2007 Auflage 6b" entstanden. Auch hier besteht keine Gewähr über mögliche nachträgliche Verlegungen. Auch hier gilt: Ihr könnt laufen wo ihr wollt, ihr müsst nur irgendwann mal an den Wegpunkten vorbeikommen. Der Track gibt aber eine gute Orientierung.
Einzig allein, was Wegpunkt N und M angeht gibt es adäquate Wegpunkte für den Wanderweg, (WM und WN) da es nun vielleicht tatsächlich nicht so doll ist da am Main auf dem Asphalt rumzuschlurfen. Achtet bitte auf die Wegpunktbeschreibungen, dort steht geschrieben, was ihr dort zu tun habt.
Listingkoordinate: Ist die Stage A und das erste Bild ist zuzuordnen.
Wegpunkte
A bis U:
Ordnet den angegebenen Wegpunkten das entsprechende Bild der Bildersammelung (jpg bzw. pdf) zu. Den entsprechenden Wert setzt ihr dann in die Finalformel ein. Drucke die Bildersammelung am besten bunt aus.
(Wanderweg: Für WM und WN gibt es keine Bilder, guckt in die Wegpunktbeschreibungen).
Verpflegung: Wer sich auf ne 64 km-Tour macht, sollte wissen, was er für unterwegs braucht. Ausreichend Wasser ist das Wichtigste. Lieber mal nen Liter mehr mitnehmen. Allerdings kann man an sehr vielen Stellen auf dieser Rundwanderung auch hervorragend einkehren.
Final: Für das Final geht bitte über die Wege. Einen nicht eingezeichneten Weg findet ihr gepeilt vom Final 134 m bei 275°.



Hier noch ein paar Impressionen von unterwegs:


Startfußbild

Der Main

Höchster Fähre

Betriebszeiten Fähre

Niddamündung

Das GrünGürtel-Tier

Skyline im Hintergrund

Blick auf den Altkönig

See

Mittagsschlaf

Solmspark

Ginnheimer Spargel

Paddeln auf der Nidda

Skyline

Altkönig und Feldberg

Rampe

Panorama vom Lohrberg

Skyline vom Lohrberg

Gartenstyle

Nochmal Taunus

Wellness

Main

Main

Das Ende einer Schiene

Stadtwald

Fliescher

Bildersammelung:



Finalformel:
N 50° 04.[A*B+C*D+E*F+G*H+I*J-42]
E 008° 35.[K*L*M+N+O*P+Q*R+T*U+18]

Referenzpunkt, um auf Wegen zum Final zu kommen. Hier findet ihr einen nicht-eingezeichneten Weg:
Peile 134 m bei 275° vom soeben ausgerechneten Final.


Viel Spaß wünscht Euch die Reiseleitung der DBVRS!!!
Und wir freuen uns riesig über nen paar bekloppte Berichte und Fotos (auch vom Felsenrave) von unnerwegs. Quält Euch sachte.

P.S.:
Startinhalt der Box ist ein Logbuch und ein Stift. Kein Wechselkram. Entweder sind die Dosen mit der Zeit eh leer "getauscht" oder es befindet sich nur noch Müll darin.

P.P.S.:
Wer eine TJ-Nummer haben möchte, melde sich einfach.

Nicht-Premiummitglieder können und dürfen auch loggen:
Log für Nicht-Premium Member

For an english description please contact me!




FTF geht an electronik und charon49

STF geht an Djemba

TTF geht an kadett11, annekaffeekannebadew und sibuk

Additional Hints (Decrypt)

Hagre qre Jhemry rvarf yvrtraqra Onhzfgnzzf uvagre rvare jrvgrera Jhemry.
DF nyyre frpuf Anpuxbzznfgryyra vfg mjnamvt.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

194 Logged Visits

Found it 156     Write note 24     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Owner Maintenance 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 201 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.