Skip to Content

This cache has been archived.

Susi Sonnenschein: [b]Hallo dresdner dippold,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.[/b]

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte [u]unter Angabe der GC*****-Nummer oder noch besser dem Link[/u] zum Cache. Ich kann den Cache innerhalb von 3 Monaten auch wieder aus dem Archiv holen, wenn er den Guidelines entspricht.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Mit (trotzdem) sonnigen Grüßen

[b][red]Susi Sonnenschein[/red][/b]
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Parksäle Dippoldiswalde

A cache by dresdner dippold Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/28/2013
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das ist ein kleiner Tradi, um auf ein geschichtlich wertvolles Gebäude von Dippoldiswalde aufmerksam
zu machen. Wegen dem angrenzenden Biergarten wurde er etwas entschärft.Wer Lust und Laune hat, kann ihn in Verbindung
mit dem in der Nähe liegenden Multi, "CHH" absolvieren.





Das Gebäude, in dem sich heute das städtische Kulturzentrum befindet, war früher ein Schießhaus
und im Besitz der Schützengesellschaft. Um 1860 wurde ein großer Saal gebaut mit hohen Fenstern und einer Konzertmuschel.
2004 erfolgte ein umfangreicher Umbau des Hauses um an heutige Standarts anzupassen. Bis dahin mußten sich auch die Künstler schon mal in die Warteschlangen vor den Toiletten einreihen.
1903 lautete die Konzession auf: Bier, Wein, Branntwein, kalte und warme Speisen, warme Getränke, Tanzmusik, Konzerte und Singspiele. Ab 1912 wurde für die Einrichtung mit,, Ballsaal und Kegelbahn" geworben. Das Schießhaus muß eine sehr diffiziele Gaststätte gewesen sein, denn sonst wäre es kaum erklärlich, daß die Betreiber und Pächter so häufig wechselten. Entweder es wurde so viel Geld verdient, daß sie sich danach was besseres leisten konnten, oder alle haben mit dem Überleben gekämpft und versucht den Gasthof schnell wieder loszuwerden um nicht ganz bankrott zu gehen.
Während des 2. Weltkrieges wurde die Gaststätte geschlossen und als Lazarett genutzt.
Bereits 1946 wurden wieder große Veranstaltungen im Saal durchgeführt.





Happy hunting wünscht der dresdner dippold.



Additional Hints (Decrypt)

Qrhgyvpu !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.