Skip to Content

<

Obelisk

A cache by Padd_y Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/21/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


1490 v. Chr.: Thutmosis III. errichtet im Tempel von Karnak in Luxor einen 32 Meter hohen Obelisken.

390 n. Chr.: Theodosius I. schnappt sich den Obelisken und bringt ihn (quasi als größten Travel Bug der Geschichte) nach Konstantinopel (das heutige Istanbul).

Beim Aufrichten zerbricht er leider. Mit der verbleibenden Größe von 20 Metern wird er dennoch im Hippodrom (Pferderennbahn) aufgestellt.

1709 n. Chr.: Der Gostenhofer Unternehmer (Herstellung von extrem dünnen Folien aus Feingold und Messing) Johann Christoph Volkamer lernt auf Geschäftsreisen den Obelisken kennen und läßt eine verkleinerte Replik mit den original Hieroglyphen erstellen (ohne diese lesen und verstehen können) und im Volkamerschen Garten in Gostenhof aufstellen.

1861 n. Chr.: Familie von Forster, Nachfolgebesitzer des Hammerwerks schnappt sich den Obelisken und bringt ihn an die heutige Stelle.

2013 n. Chr.: Geocacher versuchen mittels der Hieroglyphen etwas Verborgenes herauszufinden..

Die Entzifferung gelang übrigens dem Franzosen Jean-Francois Champolion im 19. Jahrhundert.

Wer mehr wissen möchte, lese im spannenden Artikel hier nach:
http://www.mein-mitteilungsblatt.de/nuernberg-laufamholz/vereine-verbaende/ist-der-obelisk-in-hammer-ein-friedenssymbol-d2124.html

Auch http://de.wikipedia.org/wiki/Hippodrom_%28Konstantinopel%29 sei empfohlen.

Unser Geocacher geht nun folgendermaßen vor:

  • Zunächst betrachtet er die Nordseite des Obelisken und schaut, welche drei Symbole er dort findet
  • die dazugehörenden Ziffern der -von oben nach unten- erspähten Symbole ordnet er von links nach rechts an
  • nun das gleiche mit Ostseite..

Die Lösung für das Final lautet dann..

N49° 28.oben-mitte-unten E11° 10.oben-mitte-unten

W I C H T I G: den Cache nur bei Tageslicht machen - KEIN Lampeneinsatz - das Areal ist bewohnt!

Übrigens: wie es sich für Ägypten gehört, ist der Obelisk mit einem Fluch des Sonnengottes Ra belegt :-)

Tulpenmund = 3

Büroklammer-Taube = 1

Fahnen-X = 3

Pferd mit Heiligenschein = 8

Schlangen-Mensch = 2

Uhu mit Sägeblatt = 8

Zur Sicherheit gibt's einen Checker

Bitte am Final auf Trittsicherheit achten!

-> die Dose ist wegen der kleinen Öffnung weniger für Tauschgegenstände geeignet (und deshalb zum Start auch leer) - kleinere TBs sollten aber hineinpassen.

Viel Spaß!

Additional Hints (Decrypt)

qerv-haq-rvaf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

450 Logged Visits

Found it 441     Didn't find it 1     Write note 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     Update Coordinates 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 26 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.