Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Traditional Geocache

Auwald

A cache by hiatenbua & Mr.Nick .. Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/1/2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

In unmittelbarer Nähe von unserem Wohnort haben wir eine sehr schöne Au. Ich möchte auch einen Platz zeigen wo einerseits ein interessanter Baum steht und anderseits in der Nähe ein cooler Badeplatz ist!
Nützliche Info!
Im Sommer empfiehlt sich auch der Weg durch den Fluss. Ich hab diesbezüglich einen Sommerparkplatz angegeben. Das ist auf jeden Fall auch der gemütlichere Weg!
Auf der anderen Seite (Radweg) muss man im Frühling/Sommer ein bisschen Dschungelfeeling in Kauf nehmen!

Der Auwald ist ein Wald, der in Überschwemmungsgebieten von Bächen oder Flüssen und auch in Gebieten mit hohem Grundwasserstand zu finden ist.
Durch die Dynamik und Kraft des Wassers werden vielfältige Lebensbedingungen für viele verschiedene Pflanzen und Tiere geschaffen. Somit zählen Auwälder zu den artenreichsten Lebensgemeinschaften in Mitteleuropa. Sie sind das europäische Gegenstück zu den tropischen Regenwäldern.
Ausgehend vom Gewässerufer kann man die Au in drei Zonen unterteilen: die gehölzfreie Au, die Weichholzau und die Hartholzau.

Weichholzauen befinden sich unmittelbar entlang von unregulierten Flüssen. Ihre Entstehung ist eng an die natürliche Dynamik der Flüsse gebunden. Vor allem sind Weiden und Grauerlen auf den neu entstandenen Sand- und Kiesbänken zu finden. Sie wachsen sehr schnell und bilden daher ein (für menschlichen Gebrauch weniger wertvolles) Weichholz, das diesem Auentyp den Namen gibt. Weitere typische Arten sind Pappeln und Schwarzerlen. Letztere können eine Überflutung von fast 200 Tagen ertragen.

Quelle: Plattform Auwald

Den Cache sucht man am besten tagsüber, in der Dämmerung kann es durchaus sein, dass man hier auf den Jägersmann trifft, da man hier auch einige Hochstände bewundern kann.

Viel Spaß beim Suchen wünscht auch der Hiatenbua und Murmel 03

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

195 Logged Visits

Found it 147     Write note 45     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 4/22/2018 5:08:26 AM Pacific Daylight Time (12:08 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page