Skip to content

Schwetzinger Schlossparkwichtel 3 Traditional Cache

Hidden : 07/02/2013
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier wartet Wichtel Nr. 3 auf Euch.


Der Cache befindet sich am nördlichen Teil des Schwetzinger Schlossgartens, allerdings außerhalb des Parks. Es ist kein Eintritt in den Schlossgarten notwendig.

Hier habt ihr einen schönen Blick auf das alte römische Aquädukt, was eigentlich nicht von den Römern erbaut wurdewink.

Das Versteck ist nicht mit dem Auto zu erreichen, wohl aber zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

W3W: vorteil.narzisse.stockwerk

Viel Spaß beim Entdecken. Achtung Muggel! Hier ist viel los, besonders im Sommer, deshalb eine etwas höhere Wertung.

Hier noch ein paar geschichtliche Infos:

Im Sommer 1779 wurde die am nördlichen Rand des Gartens gelegene künstliche Ruine nach Entwürfen von Nicolas de Pigage begonnen. Ein Torbau, auf dem noch ein Turmaufsatz erhalten scheint, erinnert an einen römischen Triumphbogen.

Das Fertigstellungsjahr ist vermutlich 1781.

Pigage konnte auf eigene Antikenstudien während seiner Italienreise 1767/68 zurückgreifen. Die Verbindung von Torbogen und Aquädukt begegnet an der römischen Porta Maggiore und am Aquädukt der Acqua Vergine. Das Turmfreigeschoß könnte durch mittelalterliche Wehraufbauten auf römischen Brücken angeregt sein. Die Vorbilder finden sich in Veduten von Piranesi. Die Bezeichnung als Römisches Wasserkastell erscheint erst 1828.

Gratulation an:
1) FTF: Morlock75
2) Team STF: Joskaranch + Legolas26 + ahab85
3) TTF: ilo*

Additional Hints (Decrypt)

Ebgre Fgrva va 2z Uöur. Nhssäyyvt hanhssäyyvt. Npughat: rf zhff xrva Fgrva nhf qre Znhre trmbtra jreqra! Qvr Qbfr vfg thg refvpugyvpu.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)