Skip to Content

<

Braunschweiger Landwehr

A cache by hocoglen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/29/2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist unser erster eigener Cache. Auf der Suche nach einem historischen Thema in unserer HomeZone sind wir auf die Braunschweiger Landwehr gestoßen. Die Recherchen haben viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass ihr so viel Spaß beim Suchen habt, wie wir mit Recherche, Basteln und Verstecken. Deshalb behandelt ihn vorsichtig und nicht zu ruppig - rechts öffnend. Auf geht's!


Braunschweiger Landwehr


Die Braunschweiger Landwehr war ein Teil der Befestigungsanlagen der mittelalterlichen Stadt Braunschweig.


Geschichte
1376 beschloss der Rat der Stadt, mit Duldung des Herzogs im Braunschweiger Umland weit vor den eigentlichen Stadtbefestigungsanlagen einen weiteren Wall zu errichten. Bei Ölper wurde mit dem Bau von steilen Erdwällen begonnen; bisweilen verliefen bis zu drei Wälle parallel, die von tiefen Gräben eingefasst waren.
1416 war das Bauwerk mit insgesamt sieben Wart- und Wehrtürmen und Bergfrieden beendet.

Herzog August Wilhelm ließ Anfang des 18. Jahrhunderts die gesamte Landwehr instand setzen und die Gräben vertiefen. Des Weiteren bekamen die jetzt noch massiver gebauten Türme jeweils ein Wohnhaus und eine Wirtschaft. Die Reisenden konnten hier eine Rast einlegen, bevor sie nach Braunschweig weiterzogen.
Mit Ausgang des 18. Jahrhunderts verlor die Landwehr ihre eigentliche Bestimmung, die Türme gingen nach und nach in Privateigentum über oder dienten nur noch als Gastwirtschaft.


Bedeutung der Landwehr
Die Braunschweiger Landwehr, die einen Ring mit einem Abstand von 3 bis 10 km um den Stadtkern herum zog, war ein wichtiger Bestandteil des Braunschweiger Sicherheitssystems. Als äußerer Schutzring umgab sie Braunschweig und die Dörfer Lehndorf, Ölper und Melverode sowie zusätzlich etwas Acker- und Weideland. Sie war für ungebetene Gäste ein schwierig zu überwindender Gürtel.

An den Durchlässen der großen Handels- und Heerstraßen befanden sich Kontrollschranken vor gemauerten Wehrtürmen. In jedem Turm lebte ein besoldeter Wärter, der die passierenden Reisenden kontrollierte. Bei Gefahr sicherte er die Straße durch mehrere dicke Schlagbäume um somit den feindlichen Vormarsch wenigstens etwas zu verzögern. Außerdem gab er Licht- oder Hornsignale vom Turm aus zu den
Kirchen St.Martini oder St.Katharinen, die dann die rechtzeitige Schließung der Stadttore von Braunschweig veranlassen konnten.
 

Verlauf der Landwehr



Der Verlauf wird in erster Linie gekennzeichnet durch die sieben Landwehrtürme, die heute noch vom Namen und vom Standort her bekannt sind: Der
Rüninger Turm an der Frankfurter Straße, der Raffturm an der Hannoverschen Straße, der Ölper Turm an der Celler Heerstraße, der Wendenturm in Rühme an der Gifhorner Straße, der Bergfried Rothenburg bei Broitzem, der Gliesmaroder Turm an der Berliner Straße, der Schöppenstedter Turm an der Helmstedter Straße.

Heute noch sichtbare Reste
Reste des Walls sowie der Gräben sind heute teilweise noch sichtbar. Insbesondere hier im Ölper Holz verläuft parallel zum Horstbleek über eine Strecke von 500 m der älteste und höchste erhaltene Wallabschnitt.
Am Ölper Turm, Raffturm, Schöppenstedter Turm und Gliesmaroder Turm sind oder waren bis vor kurzem noch gleichnamige Gaststätten in historischen Gebäuden ansässig. Die Gaststätte des Ölper Turms hat ihre erste urkundliche Erwähnung 1640.

Über die Braunschweiger Landwehr selbst gab es in den letzten zwanzig Jahren keine Veröffentlichungen mehr. Der Bevölkerung ist sie leider weitgehend unbekannt. Das wollen wir mit diesem Cache ändern.

(aus Wikipedia "Braunschweiger Landwehr")

 

Was findet ihr nun hier?  Leider haben wir von der Forstgenossenschaft keine Erlaubnis bekommen, diesen Cache direkt an der Landwehr zu platzieren, deshalb müssen wir etwas einfallsreicher sein :-) Da ihr natürlich auf der Landwehr entlanglaufen sollt - und dürft -, haben wir hier nur ein kleines Startobjekt deponiert, wo ihr versteinerte Zahlen für eine kleine Aufgabe findet, mit deren Lösung ihr am früheren Verlauf entlang zum Final kommt. Dort ist allerdings nichts mehr vom Wall zu erkennen, er lief hier früher aber entlang.

Was müsst ihr tun?

(Wer gut ist, schafft es auch ohne Taschenrechner)

N 52° 16.zzz

a + 3 x 4 + Anzahl der Tage im Jahr = zzz

E 010° 27.yyy

b x 9 + Anzahl der Monate im Jahr = yyy

 

Das Final hat ab 8/2015 einen Haken. Schließt ihn bitte wieder.

Viel Spaß beim Suchen !!!

Glückwunsch an:
Team FTF:
Kyllian, annilein, länger und twbs

Ergänzungsinformation vom 20.01.2014:
In der Zwischenzeit sind fogende Türme der Landwehr mit Caches bestückt.

  • Raffturm = GC4QY2F
  • Ölper Turm = GC4R2VY
  • Wendenturm = GC4R4F8
  • Gliesmaroder Turm = GC21B72 von QUAERE
  • Schöppenstedter Turm = GC4XGTV
  • Rothenburger Turm = GC4RB4E
  • Rüninger Turm = GC4RB9K (archiviert)
  • Rüninger Turm (reloaded)  = GC7AXY2

Happy Hunting wünscht hocoglen

Additional Hints (Decrypt)

Npughat: Chaxg ibe Fgevpu!
SVANY: Fhzz fhzz.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

211 Logged Visits

Found it 198     Didn't find it 2     Write note 4     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.