Skip to Content

<

Trittauer Schloss

A cache by master1979 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/18/2014
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Trittauer Schloss - Zur Krim

Dies ist mein erster Cache und ich habe Ihn bewusst dort gelegt, weil Ich dort meine Kindheit verbracht habe, es war für mich ein toller Ort.

Der Cache startet mit folgenden Dingen:

--> Logbuch + Bleistift

--> Geocoin der auf Wanderschaft gehen soll.

-->3 kleine Schäfchen (Tauschgegenstände)


Das Trittauer Schloss wurde 1326 durch den Grafen Johann III. als Wasserburg an der Bille gegründet. Die Burg diente der Sicherung des Grenzbereichs zwischen den schauenburgischen Gebieten Holsteins und dem nahen Herzogtum Sachsen-Lauenburg, wo es in dieser Zeit wiederholt zu gewaltsamen Konflikten mit dem Geschlecht der Scharpenbergs kam. Nach dem Aussterben der Schauenburger ging Trittau 1460 in die Besitz des dänischen Königshauses, das Holstein als Lehen verwaltete. Die Burg wurde während der Grafenfehde 1534 durch die Lübecker erobert und nach dem Frieden von Stockelsdorf wieder an Dänemark zurückgegeben. Im Zuge einer Erbteilung wurde Trittau 1544 zu einer Exklave des neu gegründeten Herzogtums Schleswig-Holstein-Gottorf.

Herzog Adolf I. ließ wahrscheinlich um 1581 die alte Burg weitgehend abbrechen und ein neues Schloss in Stil der niederländischen Renaissance errichten, ähnlich dem Schloss im benachbarten Reinbek. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde das Trittauer Schloss 1627 durch Tilly und Wallenstein eingenommen. Die Heerführer nahmen das Schloss zum vorübergehenden Hauptquartier für ihren Zug gegen Holstein, im umliegenden Gelände wurden über 30.000 Söldner einquartiert. Unter Herzog Friedrich III. beherbergte das Schloss 1657 König Karl X. Gustav von Schweden und 1659 den Kurfürsten Friedrich Wilhelm, Anschließend spielte es keine bedeutende Rolle mehr in der Landesgeschichte und diente, neben dem Schloss in Reinbek, als Sitz des Amtmanns. Im 18. Jahrhundert geriet Trittau – wie fast ganz Holstein – durch den Vertrag von Zarskoje Selo vollständig in dänische Hände. Für das mittlerweile baufällige Trittauer Schloss fand sich keine Verwendung mehr und es wurde 1775 abgebrochen. Vom Schloss sind keine Reste mehr erhalten. Das einstige Schlossgebiet wird noch immer als Vorburg bezeichnet und die heutige Straße Zur Krim markiert den ungefähren Standort des Schlosses. Der Bereich der früheren Schlossinsel ist durch den umgebenden Baumbewuchs aus der Luft noch zu erkennen, wenngleich die Wassergräben heute nicht mehr existieren.

 

Dies ist mein erster Cache und ich habe Ihn bewusst dort gelegt, weil Ich dort meine Kindheit verbracht habe, es war für mich ein toller Ort.

Der Cache startet mit folgenden Dingen:

--> Logbuch + Bleistift

--> Geocoin der auf Wanderschaft gehen soll.

-->3 kleine Schäfchen (Tauschgegenstände)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

347 Logged Visits

Found it 338     Didn't find it 4     Write note 4     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.