Skip to content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo heinzharald,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe der GC*****-Nummer oder noch besser dem Link zum Cache. Ich kann den Cache innerhalb von 3 Monaten auch wieder aus dem Archiv holen, wenn er den Guidelines entspricht.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.
Viele Grüße

Sabbelwasser
Volunteer Reviewer in Deutschland

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/

More
<

Herkules-Park

A cache by heinzharald Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/31/2014
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Herkules-Park


Mit der Gründung im Jahre 1886 der Fahrradwerkstatt "Carl Marschütz & Co" durch Carl Marschütz in der Bleichstrasse, wurde der Grundstein für die Nürnberger Zweiradindustrie gelegt. Mit Anfangs zehn Beschäftigte stellten sie im Anfangsjahr 120 Velozipeds her. Die Firma war kurzzeitig in der Fürther Str. 61 beheimatet, bevor sie 1894 in die Fürther Str. 191-193 umzog.
Der Markenname Hercules wurde im Jahre 1895 eingeführt. Zurückzuführen ist dies auf zufriedene Kunden die die gute Qualität der Fahrräder schätzten. Die Firma produzierte 1896 mit ca. 250 Beschäftigten 6.500 Fahrräder pro Jahr. Im Jahre 1897 wurde die gut laufende Firma in eine Aktiengesellschaft gewandelt.
Berühmt geworden sind auch die Hercules-Motorräder, da bereits seit 1900 die Firma sich mit der Entwicklung motorisierter Zweiräder beschäftigte. Ein kurzer Ausflug wurde auch in die Automobilindustrie um 1900 unternommen. Die Hercules-Werke bauten Elektroautos die bis ca. 1908 weiterentwickelt wurden.
Durch den zweiten Weltkrieg wurde auch Carl Marschütz, der selbst Jude war, aus Deutschland vertrieben und damit nach Amerika emigrierte. Die „Hercules-Werke“ wurden dadurch arisiert. Der zweite Weltkrieg zerstörte die Fabrikgebäude zu 75%.
Bereits ab 1941 wurde „Hercules“ weiterverkauft bis 1963 die Firma "Fichtel & Sachs“ das Traditionsunternehmen übernahm. Durch die Übernahme der Firma „Zweirad-Union“ durch „Fichtel & Sachs“ wurde die Produktion in die Nürnberger Nopitschstraße verlegt. Dies wurde dann auch der Firmensitz der „Nürnberger Hercules Werke GmbH“.
Durch weitere Übernahmen in den 80er und 90er fand die Fahrradproduktion im Jahre 1996 ein Ende. Im Jahre 2004 wurde der Standort der Hercules-Werke in der Nopitschstraße geräumt.
Auf dem heutigen Gewerbepark befinden sich hier verschieden Firmen, überwiegend zum Thema Fahrrad und Auto, auf dem ehemaligen Produktionsstandort.

Der Cache befindet sich im Westen des Gewerbeparks nicht weit von einer Treppe entfernt. Bitte einen Stift mitbringen. Bitte verschliesst den Cache wieder gut.

Additional Hints (No hints available.)