Skip to Content

This cache has been archived.

Hamado80: Hier ist beim letzten großen Sturm einiges kaputt gegangen.
Da niemand zu Schaden kommen soll, werden wir die drei T5er dieser Serie, ins Archiv schicken.
Vielen Dank für eure interessanten Logeinträge und Bilder.

More
<

T 5.0-Weißeritztal #1

A cache by Hamado80 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/02/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


T 5.0-Weißeritztal #1



Bei diesem Multi handelt es sich um einen Baumklettercache.
Bitte geht diesen Cache nur mit entsprechendem Wissen und der richtigen Ausrüstung an.
Weder der Owner, noch der Eigentümer der Location haften für euer Handeln!





Bei Nové Mesto/Neustadt, ganz in der Nähe der Quellen von Freiberger Mulde und Flöha, entspringt in ca. 850 m Höhenlage die Wilde Weißeritz. Deutsche wie tschechische Bezeichnung gehen auf die Zeit der slawischen Besiedlung des Dresdner Elbtales zurück, als Jäger und Honigsammler den damals noch wilden und schnell (slaw. "bystry") fließenden Gebirgsbach erkundeten. Rund 53 Kilometer fließt die Wilde Weißeritz von Süd nach Nord mitten durch das Ost-Erzgebirge, bis sie sich in Freital-Hainsberg - 650 Höhenmeter tiefer - mit der Roten Weißeritz vereinigt.

Die Umgebung des Weißeritztales besteht aus einer überwiegend flachwelligen Gneishochfläche, die von einzelnen Kuppen oder kuppengekrönten Höhenrücken gegliedert wird. Diese als Härtlinge in Erscheinung tretenden Höhen bestehen meist aus Granit- oder Quarzporphyr. Sie sind wegen ihrer Flachgründigkeit meist bewaldet und fallen deshalb in der sonst überwiegend landwirtschaftlich genutzten Landschaft besonders auf.


Nun zum Cache:



In den Caches "T 5.0-Weißeritztal #1" und "T 5.0-Weißeritztal #2" findet ihr im Dosen-Deckel,
jeweils eine Koordinate für den Bonus ("T 5.0-Weißeritztal-Bonus").

Am Startpunk, welcher auch als Parkplatz dient, steht ihr vor einer kleinen Schutzhütte,
an der drei grüne Wegweiser befestigt sind.

Um die Finalkoordinaten zu berechnen müsst ihr folgende Fragen beantworten:


Wie weit ist die Entfernung bis zur Talsperre Klingenberg? A=

Mit wieviel Schrauben sind die Schilder befestigt? B=

Wieviel Farben findet ihr auf den Schildern? C=

Wie oft lest ihr die Ziffer 2 auf den Schildern? D=

Wieviele Ecken hat ein Schild? E=


Das Final findet ihr bei:

N 50° (A*B+D*C) . (B+D) (B-E) (2*D-C)
E 013° (A*E) . (E-D) (E) (B-C)

Beim Zugang zum Cache denkt bitte daran,
der kürzeste Weg ist nicht immer der einfachste!

Wir wünschen euch viel Spaß!


Hamado80




--> Unsere gesamte Cacheliste findet ihr hier <--






Additional Hints (Decrypt)

Iretrffg avpug qvr Obahfxbbeqvangra nhsmhfpuervora!
Hz mhz Pnpur "G 5.0-Jrvßrevgmgny #2" mh trynatra, ynhsg ovggr jvrqre qverxg
mhz Jnaqrejrt, hagra na qvr Jrvßrevgm mheüpx.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.