Skip to content

Trailtour zwischen Kuki- und Alstertrails Multi-cache

This cache has been archived.
Hidden : 07/05/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Trailtour zwischen Kuki- und Alstertrails

Hier geht’s 31 km über die Trails im Hamburger Norden. Und diesmal habe ich sehr wurzelige und sandige Trails rausgesucht. Je nach Witterung steigt somit die Schwierigkeit. Aber schließlich ist der Weg das Ziel. Für den sportlichen Mountainbiker sollte dieser Cache somit kein Problem sein. Denn auf diversen kleinen Trails und einigen Up und Downs, macht es mit dem Mountainbike auch am meisten Spaß. Es geht natürlich auch mit einem anderen Rad, aber dann muss man etwas vorsichtiger auf den Trails fahren. Besonders der Kukitrail hat es nämlich mit seinen vielen Wurzeln in sich. An einem halben Tag sollte die Strecke auf alle Fälle zu schaffen sein. Nehmt Euch also genügend Zeit mit und genießt die schöne Strecke. Ich fahre Sie zu jeder Jahreszeit und bin immer wieder begeistert, wie viel Spaß es macht im Hamburger Norden zu mountainbiken.Die D/T Werte habe ich an die schwersten Trailverhältnisse angepasst. Über das Jahre gesehen schwankt das natürlich. Der eine oder andere mag das vielleicht anders sehen, aber das ist mir egal ;-)

Die 11 Stationen habe ich alle so ausgesucht, dass sie einfach zu finden und schnell zu lösen sind. An den Stationen muss auch nichts Verstecktes von mir gesucht werden. Los geht’s am Rootsolltrail in Hamburg Lemsahl.

Da der Multi teilweise durch ein Biotop geht, dürfen die offiziellen Wege zu keiner Zeit verlassen werden. Die virtuellen Stationen liegen allen an offiziellen Wegen. Das Finale liegt auch direkt an einem offiziellen Weg.

Bedenkt auch die T-Wertung, denn Ihr seid für euch selbst verantwortlich und fahrt auf eigenes Risiko. Ein Helm gehört ebenso zur richtigen Ausrüstung, wie ein verkehrsfähiges Rad, welches auch beherrscht werden sollte. Auf den Geländewegen geht es manchmal mit kleinen Up- und Downhills sowie mit vielen Wurzeln und Steinen ordentlich zur Sache. Besonders anstrengend und auch etwas rutschiger wird das ganze noch, wenn es vorher Regen gegeben hat. Eine gewisse Grundkondition sollte vorhanden sein. Happy caching und happy mountainbiking!!!

Station 01: Hier geht’s los! Ihr steht an einem Eigentumsschild. Welcher Verein steht auf dem Schild. Davon benötigt Ihr die Anzahl der Buchstaben (ohne das e.V.) Diese Zahl = A

Station 02: Jetzt seid Ihr am Rand vom Wittmoor. Hier steht ein Schild, auf dem ein Tier abgebildet ist. Welches ist es? Ihr benötigt den Anfangsbuchstaben und seine Stellung im ABC. Diese Zahl = B

Station 03: Jetzt habt Ihr schon einen Teil des Kukitrail hinter euch und findet mitten im Wald ein Musikinstrument. Welches ist es? Ihr benötigt wieder den Anfangsbuchstaben und seine Stellung im ABC. Diese Zahl = C

Station 04: Jetzt habt Ihr den letzten Teil der Kukitrail fast hinter euch und findet ein Infobrett. Welche Farbe hat der Pfosten vom Brett? Das Brett mit dem Pfostenist weg, die Farbe war BRAUN. Ihr benötigt die Anzahl der Buchstaben. Diese Zahl = D

Station 05: Über staubige oder schlammige Wege habt Ihr jetzt die Kiesgrube durchquert und findet einen Pfeiler. Er ist mit zwei Farben angemalt. Ihr benötigt die beiden Anfangsbuchstaben und Ihre Stellung im ABC. Diese werden addiert. Diese Zahl = E

Station 06: Jetzt geht's über den Speedtrail. An einer Bank bitte kurz halten und alle Schrauben der Rückenlehne zählen (Nur die, welche sie auch festhalten). Diese Zahl = F

Station 07: Am Radertrail findet Ihr einen Wegweiserstein mit 3 Zahlen drauf. Addiert bitte alle. Diese Zahl = G

Station 08: Auf dem Brooktrail findet Ihr ein Schild, auf dem ein Tier abgebildet ist. Ihr benötigt wieder den Anfangsbuchstaben und seine Stellung im ABC. Diese Zahl = H

Station 09: Jetzt geht's durch den Wohldorfer Wald. Hier gibt's eine Bank. Aus welchem Material bestehen die Beine der Bank? Holz  = 10, Beton = 15, Metall = 20. Diese Zahl = I

Station 10: Am Ohlstedter Höhentrail gibt's eine Hausnummer. Welche ist es? Diese Zahl = J

Station 11: Jetzt geht's über den geheimen Alstertrail. Am Wegpunkt ist etwas im Wasser. Findling = 100, Holzstumpf  = 120.  Diese Zahl = K

Finale: Ich hoffe, Ihr habt die schöne Runde genossen und könnt jetzt noch schnell die Koordinaten für das Finale ermitteln.

Addiert die Zahlen von A bis E = X und von F bis K = Y

Den Cache findet ihr jetzt bei N 53° 41.528 + X - K // E 010° 07.267 - Y + E

Ein PocketQuery langt für diesen Cache wohl nicht, weil das Listing zu lang ist. Nehmt euch ggf. einen Ausdruck mit.

An der Strecke selber liegen auch noch der eine oder andere schöne Cache, die Ihr nebenbei mitnehmen könnt!



Achtung: Der folgende Link startet den Download einer Datei mit weiteren Details, die zum Finden des Geocaches benötigt werden. Als der Cachebesitzer versichere ich, dass diese Datei ungefährlich ist. Die Datei und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Datei wird auf eigene Gefahr heruntergeladen. Und wenn Ihr möchtet, könnt Ihr euch hier Trailtour zwischen Kuki- und Alstertrails den GPX Track runterladen. Da habt Ihr die ganze Strecke als Track drauf. Einfach rauf auf das GPS Gerät und los geht’s!


Trailtour zwischen Kuki- und Alstertrails / Karte © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Start-Inhalt:

* Logbuch + 1 x Bleistift + TB Hippo

Counter/Zähler

Additional Hints (Decrypt)

Onhzybpu va Jhemryuöur, qverxg nz Jrt!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)