Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Mystery Cache

ICE AGE

A cache by REMaFlo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/18/2014
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Vor langer Zeit, im Jahre 1811, machte der weltweit bekannte Paläontologe Dr. C. Zeromonius zusammen mit seinem zweiköpfigem Team eine herausragende Entdeckung.

Weltweit wurden Spuren entdeckt, die von wirren Wanderungen vieler verschiedener Tiere aus dem ICE AGE herrührten. Sämtliche entdeckte Spuren, aus allen Teilen der Welt, führten zu einem Punkt hier in die Gegend. Wo genau hin, weiß heutzutage leider Niemand mehr.

Mit der unglaublichen Wahrscheinlichkeit von ca., ach was sag ich genau 74.830284%, waren diese Spuren darauf zurückzuführen, dass sich Abgesandte aller Tiergattungen der damaligen Zeit versammelt hatten. Die Urzeittiere waren sich damals anscheinend untereinander nicht einig und nach vielen Unruhen, wurde vermutlich diese die erste "ICE AGE Konferenz der Tiere" aus der Taufe gehoben, wie die Wissenschaftler vermuteten.

1905 fielen, bei einem Brand im Archiv, alle Aufzeichnunge, die über diese Entdeckung vorhanden waren, dem Feuer zum Opfer. Dachte man wenigstens ... bis an Halloween 2002 einige Artefakte auf einem alten Dachboden in Pfaffenhofen entdeckt wurden, die von Dr. Zeromonius zu stammen schienen. Darunter befand sich auch eine Karte, auf der zwei von ihm entdeckte Zugstrecken von Tier-Delegationen aufgezeichnet sind. Die Karte zeigt nach Meinung vieler Wissenschaftler die Strecke der Delegationen der nordschwedische Riesenechsengnus und der ostsibirischen Minimammuts.

Na ja, ich möchte mal nicht wissen, wie die das geschafft darauf zu kommen und so wie ich, bezweifeln auch andere Größen der Paläontologie, die Echtheit dieser Karte. 

Hier die Karte vom Dachbodenfund.

Könnt ihr die Wahrheit entschlüsseln und das Geheimnis lösen?

Befrag das Institut von Dr. Zeromonius, ob deine Lösung stimmt: Prüfe Deine Lösung

GeoCheck.org

Zum Erreichen des Finals braucht ihr nicht Unglaublich Viel Kraft und es müssen zu keiner Zeit private Verkehrswege betreten werden!

Additional Hints (Decrypt)

Yvrf haq fpunh tranh.
Freivprahzzre: 0180 6 99 66 33 (NPUGHAT: 20 pg/Naehs nhf qrz Srfgargm, Gnevs orv Zbovyshax znk. 60 pg/Naehs)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

100 Logged Visits

Found it 91     Didn't find it 2     Write note 6     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 12/25/2017 8:17:27 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (4:17 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page