Skip to Content

Letterbox Hybrid

GAKB - Windmühlen im Kreis Borken

A cache by GAKB-Team Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/1/2016
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Hallo liebe Geocacher!


In diesem Jahr findet zum vierten Mal die Wahl zum "Geocache Award Kreis Borken" statt.
Schon seit 2007 steht der Geocache Award mit der damit verbundenen Medaille für qualitativ hochwertige Caches im ganzen Münsterland. Seit 2012 wird die Wahl zum Geocache Award auch begrenzt auf das Gebiet des Kreis Borken durchgeführt.
Auf der Website http://2015gakb.slini11.de könnt ihr bis zum 31.03.2016 in den Kategorien Tradi, Multi und Mystery jeweils 3 Stimmen für eure Favoriten hinterlassen. Die Siegerehrung findet dieses Jahr im Rahmen eines Events am 8. April statt.

Begleitend zur Wahl gibt es mehrere Caches, die über das Kreisgebiet verstreut sind.

Viel Spaß beim Wählen & Suchen wünscht euch das Organisationskomitee des GAKB 2015!



 

GAKB - Windmühlen im Kreis Borken

Mit diesem Cache, möchten wir Cacher dazu bewegen, vier besondere Windmühlen aus dem Kreis Borken zu besuchen und einige Fragen zu beantworten.

Die Strecke von der ersten bis zur vierten Mühle beträgt ca. 50 km. Das Final liegt im Umkreis von max.
3 km zur letzten Mühle.

 

1. Bergwindmühle in Reken, Mühlenberg 5

Die imposante Mühle (um 1807) wurde aus dicken Bruchsteinen errichtet. In ihrem weißen Kleid ist sie weithin sichtbar.

Sie wird als Trauzimmer und als Heimatmuseum genutzt. Auf dem Mühlengelände sind viele landwirtschaftliche Geräte ausgestellt. Von Mai bis Oktober ist die Anlage sonntagnachmittags geöffnet.

https://www.reken.de/index.phtml?NavID=1935.79

Aufgaben:

Rechts vom Eingang zum Mühlengelände befindet sich ein Museum mit typischen bäuerlichen Geräten und Werkzeugen des Münsterlandes.

A. Wie lautet der Name des Museumschuppens?                    (Wortwert = A)

B. Welche Tiere sind auf dem großen Holzschild abgebildet?  (Wortwert = B)

 

Begebt Euch nun zur nächsten Mühle in Richtung 298° und 15,265 km Entfernung (Luftlinie).

 

2. Bockwindmühle in Borken-Weseke, Eschwiese 2c (alte B 70)

Die einzige Bockwindmühle im Kreis Borken liegt in Weseke am Rande der alten B70. Anders als bei den „Holländern“, wo nur die Turmkappe mit den Flügeln in die Windrichtung gedreht wurde, werden bei diesem Typ die Flügel mit dem gesamten Turmhaus in den Wind gedreht. Die Mühle wurde 1848 in Sachsen erbaut, 1997 dort abgebaut, in Bayern zwischengelagert und ab 2012 vom Mühlenverein in vielen Teilen erneuert wieder aufgebaut.

http://www.muensterland.de/freizeit-urlaub/sehenswuerdigkeiten/wind-und-wassermuehlen-im-muensterland/borken-bockwindmuehle-bei-weseke/

Aufgaben:

C. Auf der Rückseite der Mühle führt eine Treppe zur Mühle hoch. Wie viele Stufen muss man hinauf bis auf die Plattform steigen?     (= C)

D. Vor der Mühle hat der Heimatverein eine Statue aufgestellt. Welcher Heiligen ist sie gewidmet ? (gesamter Wortwert der beiden Teile = D)

 

Begebt euch nun zu einer Mühle vielen weiteren technischen Besonderheiten in  
Richtung 11,8° und 5,966 km Entfernung

 

3. Menke-Mühle (Turmholländer) in Südlohn, Windmühlenstr. 4

Die Mühle befindet sich seit 150 Jahren in Privatbesitz der Familie Menke. Sie ist noch voll funktionstüchtig und kann am „Mühlentag“, dem Pfingstmontag auch von innen besichtigt werden.

Ungewöhnlich ist das nebenstehende Maschinenhaus mit einer Dampfmaschine, die eine Dampfmühle antreiben kann.

http://www.heimatverein-suedlohn.de/pages/ueber-suedlohn-und-oeding/historische-bauwerke/bauwerke-in-suedlohn/menke-muehle.php

Aufgaben:

E. Welche Zahl steht auf der Windfahne hinten oben an der Mühlenkappe?  Bilde die Quersumme ( = E).

F. Auf der Tür der Mühle ist ein Metallschild angebracht. Welche Jahreszahl ist dort eingeprägt?   Bilde die Quersumme ( = F).

Weiter geht’s in Richtung 32,4° und 14,222 km.

4. Quantwicker Mühle (Erdholländer) in Ahaus, Düwing Dyk

Diese Mühle (um 1840 erbaut) gehört der Stadt Ahaus. Diese ließ die gesamte Mühle 1981 restaurieren (Flügel, Drehgestell, Holzschindeln).

In den Sommermonaten finden manchmal Ausstellungen statt. Am Mühlensonntag ist die Mühle geöffnet.


http://www.ahaus.de/muehlen.0.html

Aufgaben:

G. Zähle die kleinen Fensterscheiben (nicht nur die Fenster) rund um die Mühle ( = G).

H. Notiere auch die Anzahl der kleinen Pflastersteine oben vor dem Mühleneingang ( = H).

 

5. Final

Mit folgender Formel kommt ihr zum Schlüssel für das Final, welches max. 3 km von der Quantwicker Mühle entfernt ist. Parkt rücksichtsvoll!

N 52 03. (A+B+C+D)*2 + 109 E 007 00. E+F+G+H - 35

 

Der Schlüssel befindet sich in bequemer Höhe.

Legt den Schlüssel nach dem Loggen bitte unbedingt wieder zurück! Verhaltet euch unauffällig.

 

Das ist ein Letterbox Hybrid Cache

Das Logbuch kann mit eurem mitgebrachten Stempel geloggt werden. Aber auch ganz normale Einträge per Stift beweisen, dass ihr vor Ort gewesen seid.

In der Dose befindet sich ein Stempel. Damit könnt ihr als Erinnerung einen Stempel in euer mitgebrachtes "Letterbox-Stempel-Sammlungsbuch" drücken. Der Stempel in der Dose gehört zum Letterbox-Cache und bleibt in der Dose zurück.

Lege den Schlüssel unmittelbar nach dem Logeintrag zurück.

Bitte veröffentlicht keine Bilder in eurem Log, in denen man die Lösung der Aufgaben erkennen kann!

- Die T-Wertung ergibt sich aus der Länge der Wegstrecke. Vor Ort ist es bis zu T2. -

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Crowicky und Heribaer


 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

44 Logged Visits

Found it 41     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 8/27/2017 4:48:42 AM Pacific Daylight Time (11:48 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page