Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Letterbox Hybrid

Zehntenhübel

A cache by Mahkah Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/20/2016
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier entsteht eine kleine Serie von Geocaches, die euch am Wisenberg zu einigen Stützpunkten der Fortifikation Hauenstein führt oder was davon nach gut 100 Jahren noch übrig geblieben ist.

 

 

GC6TAFM

Stützpunkt Winterholden 

 

GC6TBM6

Stützpunkt Mittlerer Wisenberg

 

GC6NBN7 

Stützpunkt Zehntenhübel

Bitte beachtet, dass die Caches teilweise etwas ausserhalb der Stellungen platziert werden mussten.

Nebst den oben genannten Geocaches führen euch auch der Freestyle Duathlon (GC5Q6RA) oder der Geisshörnli Multi (GCVK2M) an einigen interessanten WW1-Relikten vorbei.

Fortifikation Hauenstein: Der Wisenberg

Der für die Armee wichtige Eisenbahnknotenpunkt Olten war Anlass für die Errichtung der Fortifikation Hauenstein zu Beginn des ersten Weltkriegs. Dieses Verteidigungswerk mit seinen zahlreichen Stützpunkten hatte eine Länge von 50 Kilometern und wies über 150 Geschützstellungen auf. Damit sollten die insgesamt zehn Juraübergänge zwischen Aarau und Balsthal überwacht und im Falle eines Angriffs verteidigt werden.

Quelle:Schweizerisches Bundesarchiv, CH-BAR#E27#1000/721#14095#2382* / CC-BY-SA 3.0/CH Befestigungsanlagen im Wald
(Quelle: Schweizerisches Bundesarchiv, CH-BAR#E27#1000/721#14095#2382* / CC-BY-SA 3.0/CH)

Mit der Mobilisierung erfolgte in einer frühen Phase der Bau von einzelnen Stützpunkten, unter anderem auch am Wisenberg, der sich als markante Erhebung in der Jurakette dazu bestens eignete. So wurden dort von 1914 bis ca. Mitte 1915 Schützengräben, Unterstände, Maschinengewehrstellungen, Beobachtungsposten, Telefonzentralen, Reservoirs, Wasserleitungen, Scheinwerferstellungen, Maschinenhäuser sowie verschiedene Artilleriestellungen ausgehoben.

Für die Bauprojekte der gesamten Fortifikation Hauenstein wurden mehr als 2 Millionen Arbeitsstunden investiert. Wer mehr Informationen zu diesem Thema möchte kann sich hier informieren.


Zum Cache:


Bei diesem Letterbox-Hybrid kannst du das GPS nach dem Start getrost zur Seite legen. Es wird erst wieder zum Aufsuchen des Finals benötigt. In der Zwischenzeit kann man die Anlage besichtigen und nebenbei die paar gesuchten Variablen aufnehmen.


S1 - Start

Folge von hier aus dem Schützengraben in Richtung Nord-Ost und zwar bis zum ehemaligen Brunnen beim Schweizerkreuz. Wenn du dabei an Doppelunterständen vorbei gehst, notierst du dir deren Anzahl als “A”. (Ein Doppelunterstand zählt als “1”).Andere Unterstände werden nicht gezählt.


S2 - Brunnen

Beim Brunnen findest du ein Schweizerkreuz sowie beidseits davon eine weggebrochene Inschrift. Ihr letzter Buchstabe ist jedoch noch sichtbar und sein Buchstabenwert dient dir als Variable “B”. Folge weiter dem Schützengraben in eingeschlagener Richtung hin zu den beiden Mannschaftsunterständen. Nimm ruhig einen Augenschein und widme dich danach dem grossen Mannschaftsunterstand quasi an der östlichen Ecke des Stützpunktes.


S3 - Mannschaftsunterstand

Achtung, hier ist Vorsicht geboten! An den rostigen Stahlteilen kann man sich leicht verletzen! Der grosse Mannschaftsunterstand kann über eine stählerne Leiter erreicht werden. Für diesen Cache musst du allerdings nicht ganz hinunter gehen, sondern es reicht völlig aus wenn die die Anzahl der Sprossen jener besagten Leiter als Variable “C” aufnimmst. Nimm dir die Zeit und schau dich noch ein wenig um, beeindruckend was hier in schweisstreibender Arbeit in Rekordzeit aus dem Fels gehauen wurde! Danach gehst du in eingeschlagener Richtung weiter, dann ums Eck bis hin zu einem markanten und beschrifteten Unterstand.


S4 - Unterstand

Du siehst gross vor dir quasi die Schöpfer dieses Verteidigungswerks, die zusätzlich mit einer Nummer versehen wurden. Sie entspricht deinem Wert “D”. Ausserdem befindet sich hier eine vierstellige Jahreszahl, welche in eine einstellige Quersumme umgemünzt der Variable “E” entspricht. Folge nun weiter dem Schützengraben zig-zag artig bis zu einem markanten Ort, dem ersten Beobachtungsposten.


S5 – Beobachtungsposten Ost

Dieser Beobachtungsposten mit seinem Zugangstunnel bildet quasi die nordöstliche Grenze der Anlage. Steige ruhig mal ein und schau dir den Tunnel etwas genauer an. Ganz nebenbei nimmst du sein Azimut auf und zwar vom Schützengraben aus gesehen in Richtung Beobachtungsposten. Die so erhaltene Zahl in Grad wird durch 10 geteilt und gerundet. Sie dient fortan als Variable “F”.
Nun, da du diese Aufgabe bereits gemeistert hast, darf in dieser Zone sogleich noch eine weiterer Wert aufgenommen werden. Direkt neben dem Tunnel befindet sich eine gekonnt ausgearbeitete Innschrift. Der Buchstabenwert des ersten Buchstabens in der obersten Reihe entspricht Variable “G”.
So, nun kann es aber zum nächsten Posten vorwärts gehen. Folge weiterhin den Schützengräben bis hin zu “Wachmeister Günter".


S6 - Wachmeister Günter

Wenn du Wachmeister Günter gefunden hast, siehst du sicher auch gleich einige Zahlen in der Reihe darunter. Die letzte Ziffer davon nimmst du mit als “H”. Nun heisst es SBG, oder ausgedeutscht “Suchen bis gefunden”! Nein, …noch nicht den Final sondern den zweiten Beobachtungsposten mit Zugangstunnel, der dem ersten sehr ähnelt. Dort erwartet dich die letzte Aufgabe.


S7 – Beobachtungsposten West

Peile nun von hier “Y” Meter und Grad, dann stehst du schon in der Nähe des Finals. Für den Rest benötigst du nur noch deinen Cacherinstinkt...

Y = Summe aller Variablen


Variablentabelle

A

B

C

D

E

F

G

H

Y

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Additional Hints (Decrypt)

Rknxgrf Neorvgra uvysg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

32 Logged Visits

Found it 29     Didn't find it 1     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 37 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/29/2017 12:20:49 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (8:20 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page