Skip to Content

<

AKC - Altona Kieler Chaussee 10 1/4

A cache by PeJaLi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/1/2016
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ich habe mir die schönen Steine von Lentföhrden bis Bönningstedt vorgenommen und jeden vollen mit einer Dose versehen. Nicht alle Verstecke sind von gleicher Art, damit es nicht langweilig wird.


Die Daten

Baubeginn: 1830 Fertigstellung:1832Auftraggeber:König Friedrich VI von Dänemark (auch Frederik VI)Bauleitung:Friedrich Emil Georg von Warnstedt (Königlich dänischer Oberlandwegeinspektor)Baukosten:rund 980.000 dänische ReichsbanktalerLänge:12,5 Meilen = ca. 94 km (eine Meile entsprach damals 7,5 km)Ausbau:2-spurig, zwei sich entgegenkommende Fuhrwerke mussten nicht ausweichenRoute:von Hamburg-Altona über Bad Bramstedt, Neumünster bis KielFahrzeit:10 Stunden per Omibus mit 4 Pferden (Diligence), war vorher ca. 24 Std.Wegegeldbis 1874 wurde an mehreren Schlagbäumen Chausseegeld erhoben, seit 1777 gab es eine Zollstation vor der heutigen Kieler Strasse 299, eingerichtet von König Christian VII

 

Historischer Kontext

Die Altona-Kieler Chaussee war die erste Kunststrasse in Schleswig-Holstein. Während andere fast alle anderen Strassen mit der Zeit aus kleineren Wegen ausgebaut werden, versteht man unter Kunststrassen solche, die ingenieurmäßig geplant sind und daher deutlich geradliniger verlaufen. Die Altona-Kieler Chaussee war der Auftakt des sog. Chausseebaus, in dessen Folge mehr und mehr Kunststrassen entstanden.

Zur Zeit des Strassenbaus waren Altona und Hamburg zwei rivalisierende Nachbarstädte.

Die erhoffte Wirtschaftsbelebung durch den Bau der Chaussee blieb leider aus.

 

Die Route

Die Altona-Kieler Chaussee führte entlang der alten Bundesstrasse B4 von Hamburg nach Kiel. Im Zuge des Baus der Autobahn A7 wurde die B4 verlegt und die Streke verlor noch mehr an Bedeutung.

Man kann heute der B4 von Hamburg bis Bad Bramstedt folgen und dann die Landesstrassen L319 und L318 bis Kiel nehmen um dem Strassenlauf zu folgen.

In Bad Bramstedt kann man die Friedrichsbrücke über die Hudau an der heutigen Altonaer Straße bewundern, die im Zuge an der Altona-Kieler Chaussee im Jahre 1833 gebaut wurde. An genau der Stelle kreuzt die Chaussee den alten Ochsenweg, aber der bräucht seine eigene Homepage...

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

221 Logged Visits

Found it 216     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.