Skip to content

Dosenwunderwoid Multi-cache

Hidden : 01/03/2017
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Gerne könnt ihr auch den nachfolgenden Link markieren und öffnen, da ist eine weitere Auszeichnung veröffentlicht! https://project-gc.com/Statistics/TopFavWilson?country=Germany&region=Bayern&submit=Filter

Dieser Cache ist auf BetterCacher.org gelistet.

Habts es scho gsegn oder habts es scho ghert? Da Dosenwunderwoid is jetzt prämiert. Als Dose des Jahres 2017 im Landkreis Regen hod er nun sein überörtlichen Segen. Mi dads gfrein wenns a so weida geht und möglichst vui im Logbiachl steht.

Dieser Multi ist all denen gewidmet, die - so wie ich meist -  gerade bei Multis mit mehreren Stationen unverrichteter Dinge wieder nach Hause mussten. Blaue „DNF-Smileys“ möchte ich nicht unbedingt erzielen – ihr sollt ja Spaß mit der ganzen Familie an meiner Runde finden und mit einem Erfolgserlebnis zurückkehren.

Ich habe mich sehr bemüht, die Dosen auch auffindbar zu gestalten. Gleichzeitig habe ich versucht, meine Erfahrungen mit den Gedankengängen mancher Owner einzubringen und wirklich einmal einen „anderen Weg“ zu gehen. Das Ganze bewegt sich auf einer Fläche von rd. 12.000 m². Die Fußstrecke dürfte sich also in Grenzen halten.

Die Schwierigkeit besteht hauptsächlich darin, die Dosen  auch als Dosen zu identifizieren und / oder sie zu öffnen. Und da habe ich meiner Phantasie mal freien Lauf gelassen.

Und sollte es trotzdem Probleme geben, habe ich auch gleich eine „Notfallbox“  hinterlegt. Diese aber bitte nur benutzen, wenn es wirklich nicht mehr weiter geht…

Du brauchst im Wald keine Scheu zu zeigen; der Wald ist mein Privateigentum. Die „Sucherei“ ist also ausdrücklich erlaubt. Allerdings laufen hier schon mal Wanderer, Gassigeher oder Owner rum. Letzterer wird sich bestimmt zu erkennen geben. Bitte trotzdem auf Muggel achten und zu jeder Jahreszeit den angestrengten Pilzesucher  nachahmen.

Bedenke, dass ich lediglich ein leidiger Heimwerker bin, und meine Dosen keine Gewaltanwendung vertragen. Und nun zu den Regeln:

  • Nicht mit dem Pkw ins Grundstück fahren, such dir einen Parkplatz in der Nähe, am Besten den im Listing genannten bei der Hauptstraße
  • Keine Gewaltanwendung, arbeite mit Fingerspitzengefühl
  • Anweisungen für die nächste Station sind in aller Regel in der vorherigen Station enthalten
  • Die Reihenfolge der Caches muß eingehalten werden, sonst hast Du ein Problem
  • Lies die jeweiligen Anweisungen gründlich durch!
  • Der Schuppen darf und braucht für die Stationen nicht betreten werden
  • Du darfst kein Vogelhäuschen öffnen
  • Die Gestaltung der Stationen ist als „TB-Hotel“ mit einem Finalhotel gedacht. Du kannst deine TB´s in den Dosen ablegen, oder auch im TB-Hotel, wo sie mit den weiteren Gästen auf die Weiterreise warten. Dabei bekommst du bestimmt jede Menge zum discovern. Geh bitte großzügig mit den Reisenden um tausche fair. Ziel ist es, möglichst viele TB´ s aufzufinden, sie jedoch nicht bei der Durchführung ihrer Aufträge zu behindern.
  • Eine Notfallbox für den Fall, dass eine Station nicht gefunden wird, findest Du hinter dem Schuppen.

Der Beginn des Multis ist an den Headerkoordinaten, hier musst Du erst mal rechnen/kombinieren:

Du findest hier verschiedene Schilder oder Basteleien an der Wand

A  =   Welches Hotel siehst Du ganz oben?

  • TB- Hotel                               A =  4
  • Bienenhotel                           A =  2
  • Fledermaushotel                   A =  9
  • Vogelhäuschen                      A =  6

B  =   Auf einem Schild steht „Schützt den Wald vor …

  • Borkenkäfer                           B =  8
  • Rodung                                   B =  3
  • Pilzesuchern                          B =  5
  • Brandgefahr                           B =  7

C =   Auf dem Begrüßungsschild ist ein „Symbol“ angebracht, welches?

  • Stern                                      C =  3
  • Vogel                                      C =  6
  • Herz                                        C =  1
  • Fichte/Baum                          C =  4

D  =   Zu welchem Geburtstag bekam Opa sein „eigenes Hotel“ geschenkt?

  • Zum 50. Geburtstag                        D  =  3
  • Zum 60. Geburtstag                        D  =  5
  • Zum 70. Geburtstag                        D  =  8
  • Zum 75. Geburtstag                        D  =  2

 

 

Finde nun Station 2 „Hobbithaus“ bei den folgenden Koordinaten:

 

N 48.53.ABB    O 013.09.CAD

 

Von dort geht’s unter Anweisung wieder weiter… Wieviele Stationen zu finden sind, musst du selbst herausfinden.... Und nimm Dir genügend Zeit mit!

 

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen weiß ich, dass je nach Konstellation/Auffinden der einzelnen Stationen auch Abkürzungen des Multis möglich sind. Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn es euch "pressiert". Euch entgehen aber dann die "besten Stationen", die erst zum Schluß hin aufzusuchen sind!

Doch nun viel Glück im "Dosenwunderwoid"

 

Du kannst auch, ohne „Premium-Mitgliedschaft“ ein „Schleiferl“ an den Schleiferlbaum in der Nähe hängen! Dazu musst Du allerdings eine Kleinigkeit mitbringen (Stoffschleife, Luftballon oder was dir auch immer einfällt). Mal sehen, welche Phantasie ihr dabei habt.

Eigenes Schreibzeug und ggf. eine Taschenlampe sind für die Runde mitzunehmen.

Der Multi ist auch im Winter zu machen, obwohl ein paar Stationen "einfrieren können". Geht hier bitte nicht mit Gewalt dran, sondern nutzt lieber die Notfallstation hinter dem Schuppen, dort wird die nächste Station beschrieben. Es lohnt sich aber trotzdem, ALLE STATIONEN aufzusuchen!

Additional Hints (Decrypt)

Qh oenhpufg xrva Jrexmrht, vfg nyyrf ibeunaqra
Fgngvba 5: Vz Jvagre svaqrfg qh rvar Orznßhat uvresüe, omj. rvar Znexvrehat, vz Fbzzre vfg fvr "üoreonhg"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)