Skip to Content

<

MT #8 - Wildruhezone

A cache by Team Augstbordli Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/18/2017
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Tradi - Tradi - Tradi - Tradi - - Moosalp-Trail - - Tradi - Tradi - Tradi - Tradi


MT #8 - Wildruhezone


Hier stehst du westlich einer Wildruhezone. Wir haben die Route so gelegt, dass die Schutzzone nicht betreten werden muss. Das Betreten dieser Zone wäre vom 15. Dezember bis 15. April nicht erlaubt. Ich zitiere von der grün-weissen Informationstafel




Wildruhezonen sind zeitlich beschränkte Schutzzonen, welche unseren einheimischen Wildtieren helfen, die harten Wintermonate ungestört und unbeschadet zu überleben. Helfen Sie unseren Wildtieren, indem Sie die Schutzzonen respektieren und nicht betreten. Unsere Wildtiere danken Ihnen bestens.

Beschrieb des Grenzverlaufs
Von Diepja Pkt. 1654 dem Wanderweg nach über Breitmatten, Wissi Strahle, zum Pkt. 1970, Moosalpstrasse, von hier der Haarnadelkurve der Strasse abwärts folgend zur Hochspannungsleitung bei der Moosflue/Hannig; der Hochspannungsleitung nach hinunter zur Wasserfuhre Springeri Pkt. 1765 oberhalb der lengu Matte in der Grüabä; der Springeri folgend über d'Leh in den Hangulugrabu (Schwarze Grabe); diesen Graben hinunter auf die Strasse Unterflie, der Strasse nach Norden folgend zum Weiler Unterflie Pkt. 1177; weiter in nördlicher Richtung dem Weg folgend über Pkt. 1807 zum Esch, vom Esch der Marufällifelskannte nach aufwärts zum Gemeindegrenzpunkt Törbel/Stalden/Zeneggen; der Gemeindegrenze nach über Zen Tennu, Pkt 1554, Pkt. 1665 zum Ausgangspunkt Diepja.

Auszug aus dem Staatsratsentscheid vom 18. Juni 2008
- Es ist verboten die Wildruhezone zwischen dem 15. Dezember und dem 15 April zu betreten. Landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Arbeiten, welche zeitlich gebunden sind und in die Schutzzeit fallen, sind nach erfolgter Information des Wildhüters gestattet.
- Die Wanderwege "Unterer Schleif" und "Burgen-Gstei" dürfen benutzt, jedoch nicht verlassen werden.
- Die Wildruhezone ist im Gelände markiert (grün-weiss) sowie mit Informationstafeln.
- Verstöss gegen das Betretungsverbot werden durch das Departement gemäss Artikel 46 KJSG mit Busse bis maximal 5000 Franken sanktioniert.

Wichtig: Wasserfesten Schreiber mitnehmen!



Dieser Trail hat die offizielle Zustimmung von "Bürchen Tourismus", dem "Tourismusverein Zeneggen" und "Törbel Tourismus" für die jeweiligen Gemeindegebiete.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

129 Logged Visits

Found it 124     Write note 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.