Skip to Content

<

Garten der Sinne

A cache by D-Golf53 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/10/2017
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Bitte einen Stift mitbringen.
Wenn ihr auch die Runde um den See machen wollt, dann fangt mit diesem Multi an, da das Final zwischen dem 7. und 8. Cache liegt.


In der Nähe von Eging gibt es eine wunderschön gestaltete
frei zugängliche Wohlfühloase
genannt

" Der Garten der Sinne".

 

Neben einem Bewegungs- und Entspannungsbereich mit Ruhe- und Liegebänken, Gong, Windharfe, Rieseltafel, Summ- und Blickstein gibt es auch einen beleuchteten Springbrunnen, eine Kneipp- und eine Granittreppenanlage mit Wasserlauf der in einen kleinen Teich mündet.

Es ist ein Ort für die ganze Familie um Spaß zu haben aber auch um seine Sinne mal auf besondere Arten zu "erleben".
Wie der Name schon sagt, soll man den Garten mit allen Sinnen "begreifen"  - Hören – Sehen – Riechen – Fühlen.

Nun zu einigen geologischen Besonderheiten, die hier zu finden sind.


Etwas versteckt kannst du bei den Koodinaten: N 48 43.201  E 013 16.596 den "Summstein" finden.  


Der Summstein ist ein Stein mit einer Aushöhlung, dem sogenannten „Summloch“. Er dient der Wahrnehmung der Sinne über spielerische Erfahrung mit der eigenen Stimme durch Summen und Resonanz. Steckt ein Mensch den Kopf in diese Höhle/Summloch und atmet .... summend aus, können die Töne in Resonanz geraten und erzeugen dadurch Vibrationen, die den ganzen Körper erfassen. Die Vibration ist mit der Hand im Halsbereich nachspürbar. Das Summen in verschiedenen Tonlagen löst ein stärkeres oder schwächeres Kribbeln im Körper aus.
Solche Sinneserfahrungen  sollen die Ressourcen des Menschen stärken und sensibilisieren ihn dafür, die Umwelt und sich selbst mit allen Sinnen bewusster wahrzunehmen.
Steine mit Summlöchern sollen in vorchristlichen Katakomben auf der Insel Malta und in mittelalterlichen Klöstern in der Bretagne entdeckt worden sein. Sie seien in verschiedenen alten Kulturen vermutlich zur Heilung und Meditation benutzt worden.

 

An dieser Stelle beginnt die Aufgabe


Aufgabe 1:
Es gibt ein Kinder- und ein Erwachsenen-Summloch.
Bitte stecke deinen Kopf in eines der Löcher und versuche den Stein zum Summen zu bringen.  
Mit welcher Art von Ton erreichst du die beste Resonanz.


Wenn:
hell - hoch und leise > A = 3
dunkel - tief und laut > A = 4

Danach gehe ca. 40 Schritte weiter zu den Koordinaten:  
N 48 43.212  E 013 16.579.


Du wirst den wunderschönen großen Stein sofort sehen und auch die "besondere"  Seite gleich erkennen, die dem Stein den Name gibt. Dieses besonders schönes Exemplar ist  einseitig "verziert"  mit einer Calcitader.


Calcit kristallisiert im trigonalen Kristallsystem und entwickelt verschiedene Kristall- beziehungsweise Aggregatformen (Habitus). In reiner Form ist Calcit farblos und durchsichtig. Durch vielfache Lichtbrechung aufgrund von Gitterbaufehlern oder polykristalliner Ausbildung kann er aber auch weiß erscheinen, wobei die Transparenz entsprechend abnimmt, und durch Fremdbeimengungen eine gelbe, rosa, rote, blaue, grüne, braune oder schwarze Farbe annehmen.

Aufgabe 2 und 3:

Auf der Seite des Steines findest du eine Plakette.
Für B:
ist gesucht das 2. Wort in der 3. Zeile > Anzahl der Buchstaben + 1 = B.


Finde den Namen des Steines (Plakette an der Seite).
Für C:
benötigst du den 3. Buchstaben.

 

Danach geht es wieder ca. 50 Schritte weiter bis zu den Koordinaten:
N 48 43.213  E 013 16.549


Aufgabe 4 und 5 :
Wie wird dieser Stein genannt (Plakette an der Seite).

Für D:
benötigst du den 2ten Buchstaben.
Für E:
zähle die Buchstaben des ersten Wortes in der 4ten Zeile.

 

Zeitaufwand für den Multi-Cache:
ca. 10 Minuten für die Koordinatenbestimmung und ca. 30 Minuten bis zum Final.

 

Das Final findest du bei:

Nord: 48 4(B-3).(A+B-E) (D+E) (A-1)
Ost: 013 16. (B+D-2) (D-E) (B-A)



Die Buchstaben sind wie folgt umzurechen: A = 1, B = 2, C = 3, D = 4, usw.

Über ein Foto von euch beim Summstein würde ich mich sehr freuen.


Additional Hints (Decrypt)

ubpu - Jrexmrht yvrtg ehz

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

92 Logged Visits

Found it 88     Didn't find it 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 27 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.