Skip to Content

Multi-cache

MH 4 – Alte Bäume im Wald

A cache by MesselerHügelland Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/26/2017
In Hessen, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieses ist der vierte Cache einer Cachereihe, die sich mit dem Messeler Hügelland und seinen Bewohnern beschäftigt. Es handelt sich um unterschiedliche Cachetypen, die über das Projektgebiet verteilt sind. Dieser Mini-Multi eignet sich für Familien mit Kindern.

Alle Caches der Reihe:

MH 1 – Steine im Wald?
MH 2 – Zeichen im Wald
MH 3 – Bäume im Wald
MH 4 – Alte Bäume im Wald
MH 5 – Amphibien im Wald
MH 6 – Käfer im Wald
MH 7 – Wiesen im Wald
MH 8 – Wasser im Wald
MH 9 – Bonus im Wald

Denkt an die Bonuszahlen für den Bonuscache!



Das Projekt:

Das Projektgebiet "Messeler Hügelland" umfasst das Waldgebiet rund um Messel, eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Südhessen mit vielfältigen Lebensräumen und einer großen Artenvielfalt. Mit dem Ziel, die unterschiedlichen Lebensräume zu erhalten und zu vernetzen, haben sich verschiedene Partner zum Projekt "Messeler Hügelland" zusammengefunden. Die Projektgruppe entwickelt nachhaltige Konzepte und setzt diese auch selbst um, wie zum Beispiel die Anlage von Amphibienteichen oder Hirschkäferwiegen.

Um allen Interessierten die Schönheit und den Reichtum dieses Gebietes näher zu bringen und sie für deren Schutz zu begeistern, gibt es Exkursionen, Vorträge und Mitmachveranstaltungen rund um Tiere, Pflanzen und Naturschutz im Messeler Hügelland. Vom bioversum Jagdschloss Kranichstein extra entwickelte Entdecker- und Erlebnistouren und auch diese Cachereihe führen direkt ins Projektgebiet.

Viel Spaß beim Entdecken!


Und jetzt zum Cache:

Zu einem strukturreichen Wald, der vielen verschiedenen Tierarten Lebensraum bietet, gehören auch alte Bäume sowie stehendes und liegendes Totholz. Gerade in alten Bäumen findet man häufig Höhlen, die von vielen verschiedenen Tierarten genutzt werden.



Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie solche Höhlen entstehen. Oft sind Spechte am Werk, deren Wohnungen im folgenden Jahr von Fledermäusen, Siebenschläfern, Waldkauz oder Kleiber bezogen oder vom Eichhörnchen als Nahrungsdepot für den Winter benutzt werden. Manchmal sorgt aber auch ein Blitzeinschlag oder ein abgebrochener dicker Ast für eine neue Höhle. Aber egal, wie sie entstehen, sie sind immer eine Lebensraumbereichung für viele Tiere. Daher werden in jeder Waldabteilung auch immer eine bestimmte Anzahl Bäume mit einem "H" gekennzeichnet. Das sind die sogenannten Habitatbäume, die unabhängig von der wirtschaftlichen Nutzung des Waldes mit der Zeit alt werden und auch irgendwann im Wald absterben und zerfallen dürfen. Denn Totholz ist alles andere als tot, sondern voller Leben!

Geht zu den Listingkoordinaten und sucht dort nach einer großen Klickbox. Wenn ihr vom Parkplatz kommt, befindet sich diese auf der rechten Seite des Weges. In ihr findet ihr eine Aufgabe. Wenn ihr das Listing aufmerksam gelesen habt, führt sie euch schnell zum Final. Es gibt einen gut begehbaren Zuweg. Ihr müsst euch nicht durch das Gestrüpp schlagen.

Wir haben die Koordinaten mehrmals mit verschiedenen Geräten eingemessen und festgestellt, dass die Koordinaten vor Ort ziemlich springen, was u.a. sicher auch an der Stromtrasse liegt, die in unmittelbarer Nähe vorbei führt. Die Stages und die Finals sind bei allen Mini-Multis maximal 20 m vom Weg entfernt und liegen alle an markanten Stellen. Ihr müsst also nicht großflächig den Wald umgraben. Es sollte genügen, wenn ihr euch nach auffälligen Objekten umschaut. Hier hilft auch der Hint weiter.


Die Caches "MH 4 – Alte Bäume im Wald", "MH 5 - Amphibien im Wald" und "MH 6 – Käfer im Wald" könnt ihr gut zusammen machen, da alle drei an oder in der Nähe der Langen Schneise bei Messel liegen. In diesem Bereich wurden exemplarisch verschiedene Maßnahmen durchgeführt, wie sie auch an anderen Stellen im Projektgebiet vorkommen, z.B. Hirschkäferwiege, Amphibienteich, Bepflanzungen usw.. Achtet einfach mal auf die Beschilderungen. Die drei Mini-Multis führen ein wenig weiter ins Projektgebiet hinein, so dass man nicht ganz nah mit dem Auto heranfahren kann. Wenn ihr vom Parkplatz aus die drei Caches zu Fuß macht, beträgt die Wegstrecke ca. 5 km.

Danke an die Scharfzähne für den Betatest!

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr: erpugf ibz Jrt ibz Cnexcyngm nhf trfrura, fgruraqrf Gbgubym; Vagrearg vfg avpug aögvt, qnf Yvfgvat uvysg orvz Yöfra qre Nhstnor; DF Abeq: 10, DF Bfg: 8
Svany: Vpu znt xenaxr haq notrfgbeorar Oähzr!
Ynffg rhpu avpug iba qra Fpuenhora veevgvrera. Rfjne hefceüatyvpu zny qre Cyna, qvr Gneahat nhsmhuäatra, jve unora haf nore orvz Nhfyrtra fcbagna ragfpuvrqra, qnff rf irezhgyvpu jravtre jneghatfvagrafvi haq avpug qrhgyvpu fpuyrpugre vfg, jraa fvr tyrvpu yvrtg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

62 Logged Visits

Found it 61     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/19/2017 8:59:19 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (4:59 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page