Skip to content

Häuser der Helfer - FFE Traditional Cache

This cache is temporarily unavailable.

Sonnenschein-Blume: Wartung ist angesagt

More
Hidden : 07/21/2017
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Grundidee:
Diese Serie soll die Domizile derjenigen ins Rampenlicht rücken, die 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für die Sicherheit Deutschlands Bürger sorgen. Gleich ob Feuerwehr, Rettungsdienste, Polizei oder THW: all diese Organisationen, die im Ernstfall Hand in Hand arbeiten, möchten wir mit dieser Serie vorstellen.

Freiwillige Feuerwehr Erolzheim:
Die bereits 1865 gegründete Freiwillige Feuerwehr Erolzheim (FFE), eine der ältesten Feuerwehren des Kreises, hat eine lange Tradition und Geschichte. Im Jahr 1951 hat sich die FFE zu einer der 7 Stützpunktfeuerwehren im Landkreis Biberach entwickelt.

In der Einsatzabteilung Erolzheim leisten 62 Mitglieder ihren Dienst. Dabei stehen ihnen 9 Fahrzeuge (ELW, MTW, GW-T, HLF 20, TLF 16/25, LF-KatS, VRW, RW 2, DLK 23/12) und 2 Anhänger (VSA, VWA) zur Verfügung.

Der Landkreis Biberach ist in 7 Löschbezirke mit den Stützpunktfeuerwehren Biberach, Laupheim, Riedlingen, Bad Schussenried, Ochsenhausen, Bad Buchau und Erolzheim eingeteilt.

Zum Löschbezirk der FFE gehören die Gemeinden Kirchberg, Dettingen, Erolzheim, Kirchdorf, Berkheim, Tannheim und Rot a.d.Rot. Und es wird eine Fläche von ca. 195qkm und 20.000 Einwohner abgedeckt. Das entspricht einer Einwohnerdichte von 100 Einwohnern pro qkm. Auch gibt es einige besondere Objekte im Löschbezirk der FFE wie:
Kloster Bonlanden, Kloster Rot a.d. Rot, Flugplatz Tannheim, A7 Ulm-Memmingen, Bahnlinie Memmingen-Leutkirch

2015 war bisher das einsatzstärkste Jahr der FFE mit 110 Einsätzen, davon waren etwa 25% Brände und der Rest entfiel auf technische Hilfeleistung. Bei den 110 Einsätzen wurden insgesamt 5265km gefahren und 2513 Einsatzstunden geleistet
(Quelle und weitere Informationen könnt ihr bei der FFE finden)

Zum Cache:
Die Dose befindet sich im hinteren Teil des Grundstücks um einen möglichen Einsatz nicht zu behindern. Das Parken auf dem Gelände der FFE ist nicht erlaubt. Auch aus diesem Grunde ist der Parkplatz sowie der Zugang über die Nachbarstraße gewählt.

Unser Cache befasst sich mit den Aufgaben der Feuerwehr, die mit den Schlagworten Retten, Löschen, Bergen, Schützen zusammengefasst werden. Ihr dürft euer Geschick unter Beweis stellen, um ans Logbuch zu kommen (Grobmotoriker D+1). Um der Feuerwehr bei ihren Aufgaben zu helfen, braucht ihr das Publishjahr dieses Caches. Bei Problemen oder Defekten wären wir über eine Rückmeldung via unserem Profil dankbar.

Wir möchten uns bei der Gemeinde Erolzheim als auch der Freiwillgen Feuerwehr Erolzheim für die Genehmigung zum legen dieses Caches bedanken.

Update: 1.August 2017
Zwar haben wir uns mit der Gemeinde und der Feuerwehr abgesprochen, haben es aber leider verpasst den angrenzenden Nachbarn um Erlaubnis zu fragen. Dieser fühlt sich durch den "durch Geocacher zusätzlich" verursachten Lärm in seiner Privatsphäre gestört. Daher unsere Bitte, den Cache nicht nach 20.00 Uhr zu besuchen. Außerdem bitte das CM nicht direkt vor der Dose parken, sondern an den Parkkoordinaten und den beschwerlichen Weg von 30m auf euch zu nehmen.

Additional Hints (Decrypt)

Pbqr nhßra: Wnue qrf Choyvfu Pbqr vaara: Ervurasbytr fgrug va qre Pnpurorfpuervohat

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)