Skip to Content

<

Das Churer Licht (Virtual Reward)

A cache by loslachen.ch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/1/2018
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das Churer Licht:Geschichte der Strassenbeleuchtung in Chur:

Auch im Mittelalter mussten die wichtigen Strassen und Plätze von Chur am Abend beleuchtet werden. Doch wie funktionierte das damals ohne Strom?
An den besagten Orten waren an den Häusern sogenannte Pechpfannen angebracht (zwei davon sind in Chur noch erhalten geblieben. Jene am Nullpunkt und eine am Referenzpunkt: Pechpfanne). Mit harzigem Holz und öligen, fettigen Lappen wurden Fackeln hergestellt und auf diese Pfannen gesteckt. Vom Fenster aus konnten diese von den Bewohnern angezündet und gelöscht werden.
Zwölf Nachtwächter wandelten, jeweils durch die Stadt und sangen ihre Verse. Einen für die Abendwacht, den anderen für die Morgenwacht. Den genauen Wortlaut kannst du am Nullpunkt ablesen.

Diese Art der Beleuchtung war sehr gefährlich. Gerade für die Stadt, die mehr als einen Stadtbrand in ihrer Geschichte zu verbuchen hat. Bei einem davon, der 1464 wütete, wurde ein grosser Teil der Stadt niedergebrannt. Kurz darauf wurde das Haus zum Meerhafen erbaut, welches nun als das älteste Haus von Chur gilt. Bist du beim Nullpunkt, ist es das einzige Holzhaus, welches du von dort aus sehen kannst (siehe Referenzpunkt: Ältestes Haus).

1820 wurde die Strassenbeleuchtung mit Öllampen eingeführt.
1859 stellte man auf Gas um. Zwei Lampen dieser Art gibt es in Chur noch immer zu bestaunen (siehe Referenzpunkte: Gas1/Gas2).
1892 kam die elektrische Strassenbeleuchtung nach Chur.

Trotz den Alternativbeleuchtungen gab es bis zur Silvesternacht 1887/88 noch einige wenige Nachtwächter, die ihre Verse aufsagten und auch die Pechlampe wurde nach dieser Nacht das letzte Mal gelöscht.


Zur Aufgabe:

1) Stelle dich an den Nullpunkt und mache ein Foto von dir oder deinem GPS-Gerät mit einer „speziellen“ Beleuchtung (eine Fakel, Kerze, Laterne,...sei kreativ, aber fakle nichts ab!).
Das Foto gehört zur Logbedingung, (die Beleuchtung ist fakultativ).

2) Lass dir für den Log einen Nachtwächtervers einfallen,
ist keine Bedingung, aber tu uns doch diesen Gefallen!
Es darf auch ein Spruch über Lichter sein oder ein Gedicht,
aber schreib es nicht ab, nein das wollen wir nicht.


Tipp: wenn du abends zum Cache gehst, kommt deine Beleuchtung besser zur Geltung.

ACHTUNG: in den Gassen von Chur tanzen die Koordinaten frisch fröhlich herum, schau dich um und du wirst die Referenzpunkte entdecken.

Wir sind gespannt und freuen uns



Viel Spass bei der Suche wünscht:

loslachen.ch - optional

Herzlichen Glückwunsch


🥇Gold: JaMaDuLi

🥈Silber: Rigo59

🥉 Bronze: büpo

👍🏻Leder: jerryhund44


Virtual Reward - 2017/2018

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

113 Logged Visits

Found it 112     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 136 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.