Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Virtual Cache

Spezialauftrag: Cottbuser Postkutscher

A cache by phantom.288+MPMLS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/24/2017
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Hilf dem Cottbuser Postkutscher!

Unser geliebter Cottbuser Postkutscher befindet sich mit einer fiesen Erkältung im Bett. Wie jeder weiß, ist er ein großer Cottbusexperte und bekannt für seine tollen Stadtführungen. Für den heutigen Tag hat sich mal wieder eine Gruppe wissbegieriger Touristen für eine Führung angemeldet und möchte einiges über unsere schöne Stadt erfahren. ''Oh je...'', denkt sich der arme, kranke Postkutscher. Was könnte er nur tun?

Plötzlich bimmelt dein Telefon. Am Apparat der Postkutscher höchstpersönlich: ''Bitte hilf mir! Als Geocacher kennst Du dich in der Stadt doch ebenfalls hervorragend aus. Dein Spezialauftrag lautet: Bitte übernehme meine Aufgabe als Cottbuser Postkutscher und führe die Touristengruppe zu den berühmtesten Cottbuser Sehenswürdigkeiten...''

Als Beweis mache bitte jeweils ein Foto von Dir mit:

1) dem Spremberger Turm

Im 13. oder 14. Jahrhundert wurde der Spremberger Turm als Torturm des Spremberger Tores angelegt. Obwohl er 1773/74 eine neue Kuppel, eine Uhr und zwei Glocken aus der Festung Peitz erhalten hatte, wurde der Turm 1810/11 zum Großteil abgetragen. 1824/25 wurde der restliche Turm nach von Karl Friedrich Schinkel genehmigten Plänen erhöht und mit Zinnen versehen. Dafür wurden Steine aus dem Sandower Tor verwendet. 1847 wurde ein Durchgang für Fußgänger im Spremberger Tor geschaffen, bevor es 1875 abgerissen wurde. Nach einer fotografischen Dokumentation wurde die Bastion am Spremberger Tor 1878/79 ebenfalls abgetragen. Erstmals 1903 und bis 1974 fuhr die Straßenbahn durch die Spremberger Straße. 1904 wurde der Promenadenring um die Cottbuser Altstadt durch den Verschönerungsverein vollendet, um 1950 erfolgte die Beseitigung des Spremberger Walls. Um 1970 wurde eine neue Turmuhr mit Viertelstunden- und Stundenschlag eingebaut, für selbige war bereits 1985 eine Generalreparatur notwendig. Im Jahr 2000 wurde eine Sanierung des Spremberger Turms durchgeführt.

2) dem Staatstheater

Als das Theatergebäude 1908 fertiggestellt war, verpachtete es der Magistrat erst einmal an ständig wechselnde Direktoren, bis er nach weiteren zwanzig Jahren einsah, dass ein Stadttheater in die Obhut der Stadt gehört, und es vollsubventioniert in die Verwaltung eingliederte. Den Zweiten Weltkrieg überlebte das Gebäude unversehrt, Im letzten Kriegsjahr war das Theater als Munitionslager genutzt worden, und dieses sollte gesprengt werden, als die sowjetischen Truppen näher rückten. Doch nachdem alle Zünddrähte gezogen worden waren, „vergaß" der zuständige Volkssturmmann, den Befehl auszuführen. So konnten die sowjetischen Truppen die Gefahr entschärfen und das Theater sofort wieder in Betrieb nehmen. Eine große Renovierung und Restaurierung fand von 1981 bis 1986 statt. Verlorenes wurde rekonstruiert, einschließlich der Möbel in den Foyers. Zum Teil neu ist die gemalte, in Blei gefasste Fensterverglasung, die die ursprüngliche Opaleszenzverglasung imitiert. Neu sind auch die Treppen zwischen Foyer im ersten und dem zweiten Rang; die Buffets, die an ihrer Stelle im ersten Rang standen, wurden dafür in die runden Seitenräume verlegt. Eine weitere Renovierung fand2006/07 statt; auch hierbei erhielt der Zuschauerraum wieder eine neue Bestuhlung. So fasst er heute 600 Zuschauer. 1992 ernannte das Land Brandenburg das städtische Theater zum Staatstheater.

3) dem Branitzer Schloß

Im Branitzer Schloss fühlt man sich in die Zeit des Fürsten Pückler zurückversetzt. Während man in der Bibliothek seine Büchersammlung kennenlernen kann, nehmen die orientalischen Räume einen mit auf die Große Reise des Fürsten zu den Pyramiden nach Ägypten. Hier befindet sich das einzige Porträt der legendären Machbuba, der Prinzessin vom Kairoer Sklavenmarkt. Aber auch andere bemerkenswerte Reise-»Mitbringsel«, wie zum Beispiel Kanopen. Jene mythischen Grabgefäße, in denen die Innereien der mumifizierten Toten beigesetzt wurden. Ein besonderes »Augenmerk« sind die originalen Tapeten, bemalt wie Orientteppiche. Auf persönlichen Geschmack und Stilempfinden verweisen die Salonräume, die der Fürst für seine hoheitlichen Gäste einrichten ließ. Auch die Räume von Pücklers Frau Lucie sind nach Originalbefunden wieder hergestellt. Der prächtigste Raum ist das Musikzimmer. Hier finden heute besondere Veranstaltungen statt.

4) der Wasserpyramide im Branitzer Park

Herrmann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) legte diesen 100 ha großen Park bestehend aus Innenpark, Pleasureground mit Schloss und dem Außenpark am Rande der Stadt Cottbus zwischen 1846 und 1871 an. Er konnte ihn aber nicht fertig stellen. Dies übernahmen die Erben August und Heinrich Graf von Pückler. Kennzeichnend für diesen unter Denkmalschutz stehenden Park sind die beiden Erdpyramiden (Seepyramide und Landpyramide) sowie zahlreiche Gräben, Teiche, Wiesen und Hügel. Im sogenannten Pyramidensee steht die ab 1856 errichtete Seepyramide, auch Tumulus genannt. Sie ist ca. 13 m hoch und hat eine Seitenlänge von ca. 35 m. Hier ließ sich der Fürst von Pückler-Muskau 1871 beisetzen. 1884 wurde seine Ehefrau Lucie Fürstin von Pückler-Muskau (gestorben 1854) zu ihm umgebettet. Die Seepyramide wurde von Juni 2014 bis Mitte 2015 umfassend restauriert.

"...damit ich weiß, dass meine Stadtführungen weiterlaufen und ich beruhigt meine Erkältung auskurieren kann. Um dabei mit deinem Fachwissen zu glänzen, findest du oben noch ein paar Informationen zu den Sehenswürdigkeiten!"

Natürlich sollte es niemanden auffallen, dass es sich bei Dir nicht um den echten Postkutscher handelt! Aus diesem Grund wäre es schön, wenn Du die folgenden 2 Gegenstände auf den Fotos bei Dir tragen würdest:

1) Posthorn (gerne selbstgebastelt, oder ähnliche Gegenstände wie Tröten, Tuten, Trompeten; seid kreativ)

2) Zylinder (gerne selbstgebastelt, oder ähnliche hohe, dunkle Kopfbedeckungen; seid kreativ)

 

LOGBEDINGUNG:

Füge bitte ALLE 4 Bilder der Sehenswürdigkeiten mit Dir (optional als Postkutscher mit Zylinder und Posthorn) an deinen Log an, um zu beweisen, dass Du vor Ort warst!

Zylinder und Posthorn sind OPTIONAL und KEINE Logbedingung! Dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr diesen Virtual zu etwas Besonderem macht und bei der kleinen Postkutscher Story mitspielen würdet :-)

Solltest du ein kamerascheuer Geocacher sein, muss dein Gesicht nicht zwingend auf den Fotos zu sehen sein. Wie eines deiner 4 Fotos aussehen könnte, siehst du auf dem folgenden Beispielbild:

Beispielfoto Branitzer Schloß

Viel Spaß bei der kleinen Stadtrunde wünscht Euch das Phantom! Ich freue mich auf Eure Fotos :-)

____________________________________________________________________________________________________________

 

Virtual Reward - 2017/2018

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (Decrypt)

Ybtorqvathat: Wrjrvyf rva Sbgb iba Qve (bcgvbany nyf Cbfgxhgfpure) zvg qrz Fgnngfgurngre, Fcerzoretre Ghez, Oenavgmre Fpuybß haq qre Jnffreclenzvqr vz Oenavgmre Cnex! Uäatr nyyr 4 Sbgbf na qrvara Ybt na!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

68 Logged Visits

Found it 64     Write note 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 192 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 1/4/2018 7:10:54 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (3:10 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page