Skip to content

GR - Start Traditional Cache

Hidden : 06/17/2018
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Update: Ich möchte noch zwei wichtige Hinweise zur Runde hinzufügen.

1. Am Sportheim ist, trotz fehlender Beschilderung ein Privatparkplatz. Bitte parkt unten beim Parkplatz Wegpunkt, in Wörth am Dorfplatz.
2. Ich weiß, das es manchmal schnell gehen muss, wenn man befürchtet, da kommt jemand. Dennoch bitte die Dosen wieder so zurück verstecken, wie gefunden. Damit sie eben nicht offensichtlich ins Auge springen. So ist natürlich keine Dose von uns versteckt worden. Wenn ihr so eine findet, dürft ihr sie gern versuchen wieder besser zurück zu legen. Vielen Dank.
3. Falls eine Dose kaputt, ein Logbuch voll oder feucht ist, meldet doch mit eurem Log ein Problem (Needs Maintenance). Das hilft uns als Owner schnell festzustellen, welcher Cache eine Wartung benötigt.

4. Die Wege auf der Runde können nach einem größeren Regen etwas matschig sein. Also entsprechendes Schuhwerk und Klamotte wählen.

 

Hier ist sie nun, unsere 2.Runde. GR: GENIEßERRUNDE

 

Sie ist mit der W2W Runde natürlich kompatibel.

Die Runde ist ca 7km lang und wie lang ihr braucht, müsst ihr selber überlegen, da ich eure Schrittgeschwindigkeit nicht kenne.

 

 

Zum Cache:

Hier ist viel los, vor allem am Wochenende. Trotzdem sollte die Dose schnell und mit einem Griff zu finden sein.

 

Allgemeine Tipps und Beschreibung zur Runde, nur hier in diesem Listing zu finden.

  • achtet auf die Natur

  • es ist nie so schwierig wie ihr vielleicht denkt

  • es sind auf manchen Wegen kaum Muggels unterwegs, die konzentrieren sich auf die W2W Runde. Dennoch kann es auch mal vorkommen.

  • auch hier gibt es in jeder Dose Buchstaben für einen Mystery. Notiert sie euch! Und lauft mit offenen Augen durch die Gegend. Das werdet ihr für den Bonus benötigen.

  • Viele Dosen sind ähnlich, vom Aussehen und vom Versteck. Aber eben auch nicht alle. Hin und wieder gibt es auch Außreißer. Also nicht einschießen, sondern Augen offen halten. ;-)

  • Ich bin 1,75 cm. Das ist ein Hinweis zu diversen Spoilern. Damit ihr wisst woran ihr euch orientieren könnt.

    Wichtig, in eigener Sache. Ich bin nicht perfekt und vielleicht haben sich hier und da Probleme oder Fehler eingeschlichen, vor allem in der ersten Zeit. Ich habe Monate zur Ausarbeitung benötigt und die Dosen nicht in die Gegend geschmissen und da kann es irgendwann vorkommen das man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Wer Kritikpunkte hat, ich bin für alles offen. Verzeiht sie mir, Schreibt mir einfach und ich sehe es mir an. Ich danke euch.

  • Ich habe bei manchen die Geocache Bewertungshilfe auf der Seite benutzt um authentisch bleiben zu können. Dazu gehört hier und da auch, das die Koordinaten einen größeren Suchradius ergeben. Die Schwierigkeitsangaben auf der offiziellen Seite sind nach Suchminuten und nicht nach MiniDöschen aufsteigend angegeben. Ich wollte das Suchschema mal etwas anders deuten. Dennoch sind es meist eindeutige Hinweise beim Spoiler. Es ist euch überlassen, was ihr nutzt.

Und zum Schluss ein bisschen Geschichte und Schwaffelei ;-)

 

Wieso dieser Name?

Wir mögen Runden sehr, am besten alle 160m ein Döslein. Hymer abstellen und den ganzen Tag mit Fahrrad oder zu Fuß durch die Gegend streifen. Was gibt es schöneres?

 

Wart ihr mal in Österreich? Dort ist das Gang und Gebe.

Wir finden hier, im Osten bei München gibt es zu wenige dieser Runden.

Leider werden auch hier und da welche archiviert, was schade ist. Oft wurden die wunderschönen Basteleien mutwillig zerstört.

Was auch der Grund ist, warum wir uns weiterhin für einfache Dosen entschieden haben. Wenn eine weg ist, können wir schnell für Ersatz sorgen und so den Frust der Geocacher über verschwundene Dosen, auf der Runde, minimieren. Diese Art der Pflege unserer Runden hat sich bisher gut bewährt. Lieber einfache, aber dafür gepflegte Funde, als garkeine. :-)

 

Aber wieso nun dieser Name?

Ganz einfach, steigt aus eurem Auto, lauft den Weg und genießt die Natur. Zugegeben nichts besonderes, hat man schon tausendmal gesehen. Trotzdem, in unserer Schnelllebigen Welt ist diese Zeit Gold wert.

 

Also GENIEßT die Runde. Schaut euch bewußt um und nehmt die eine oder andere Dose mit.

 

Außerdem sind die Verstecke mehr oder weniger so gewählt, das sie leicht zu finden sind. Herausforderungen der besonderen Art gibt es schon genug im Umkreis.

Jetzt sind die dran, die auch Spaß am Weg haben.

Denn unser Motto ist immer: DER WEG IST DAS ZIEL

 

So und nun viel Spaß und lasst es krachen.

Additional Hints (No hints available.)