Skip to Content

<

Der Steinzeitweg

A cache by mondbaerin Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/11/2019
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Steinzeitweg

Auf den Spuren der Steinzeitmenschen

Dies ist ein Wandermulti für echte Wanderfreunde mit einer Länge von ca. 20 km. Er folgt dem Steinzeitweg, einem der Fichtelberger Siebenstern-Rundwanderwege. Man läuft größtenteils auf wunderschönen, teilweise anspruchsvollen Wegen fast ausschließlich durch Wald. Der Weg ist durch einen blauen Steinkeil (siehe Hinweisbild) gekennzeichnet. Unterwegs müsst Ihr an bekannten Stationen Fragen beantworten. Hier ist es niemals und an keiner Stelle notwendig den offiziellen Weg zu verlassen, um die Fragen zu beantworten. Hundebesitzer führen diese bitte an der Leine.

Alternativ ist es für geübte Mountainbiker auch möglich die Route mit dem Mountainbike abzufahren. (Mein Betatester wolf6an6 hat die Runde mit einem Trekkingbike bewältigt und musste vor der Station 7 einen Berg wegen des Untergrunds hinaufschieben. - Hier mal ein Dankeschön an wolf6an6.) Bei Station 10 und 11 solltet Ihr dann das Fahrrad am Hauptweg stehen lassen und die Abstecher zu den Stationen zu Fuß erledigen. Auf dem letzten Stück (siehe Wegpunkte) kommt noch mal eine anspruchsvollere Strecke.

Außerdem können sich Wanderer auch zu zweit zusammentun und ein zweites Fahrzeug am Automobilmuseum in Fichtelberg (N 49° 59.317  E 011° 51.351) abstellen. Dort könnte man auch einkehren.

Auf der Strecke kommt ihr an etlichen Tradis vorbei, die Euch den Weg versüßen. 

Desweiteren seht ihr natürlich viele interessante Stellen der Gegend, das ist noch viel wichtiger als die Tradis. 😉

Unterwegs müsst Ihr einmal die B303 überqueren (Markierungspunkt). Da ist erhöhte Aufmerksamkeit gefordert, weil die Autos hier leider sehr schnell sind. Bei der zweiten Überquerung am Parkplatz Silberhaus gibt es eine schöne Unterführung unter der B303. Hier gibt es auch eine Einkehrmöglichkeit.

 

Und nun zum Cache:

Es handelt sich um einen Multi, bei dem Ihr an virtuellen Stationen Fragen beantworten müsst. Es ist niemals an keiner der Stages notwendig den offziellen Weg zu verlassen und in der Natur herumzutrampeln, um die gestellten Fragen zu beantworten. Mit den ermittelten Antworten könnt Ihr dann die Finalkoordinaten berechnen. Also ganz klassisch!

Beachte: bei der Bildung des Buchstabenwortwertes gilt: ä = ae, ö = oe, ü = ue, ß = ss.

 

 

Station 1:

Hier seht Ihr einen Wegweiser. Wie hoch befindet Ihr Euch? Einstellige Quersumme der Antwortzahl = A

 

Station 2:

Hier befindet Ihr Euch auf dem „Wunsiedler Steig“, der sehr wahrscheinlich schon von jungsteinzeitlichen Menschen begangen wurde. Wie lange dauerte die Jungsteinzeit? Quersumme der Antwortzahl = B

(Achtung: nur die Jahreszahlen dieser Tafel verwenden!)

 

Station 3:

Hier befindet sich noch die Tafel eines weiteren Rundwanderweges. Um welchen Weg handelt es sich? Buchstabenwortwert des Namens = C

 

Station 4:

Hier befindet Ihr Euch an der Ruine des abgebrannten Kristallbades. Seit wann gibt es das Bier, das dort im Restaurant ausgeschenkt wurde? Quersumme der Jahreszahl = D

 

Station 5:

Ihr befindet Euch an einem Wegweiser, der Euch zu weiteren Ausflugszielen den Weg weist. Wie weit ist es von hier zum Nageler See. Quersumme der Entfernung in m = E 

 

Station 6:

Wann fand der Tröstauer Bauer das Steinbeil? Quersumme der Jahreszahl = F

Wie weit läuft man von hier zur Platte? Quersumme der Entfernung in m = G

 

Station 7:

Hier könnt Ihr Euch abkühlen. Seit wann gibt es diesen Brunnen? Quersumme der Jahreszahl = H

 

Station 8:

Hier steht Ihr am alten Silberhaus. Wie viele m liegt es höher als der Ausgangspunkt der Wanderung? Antwortzahl = I

Wie viele Balken weist die Tischplatte des dort befindlichen Picknicktisches auf? Antwortzahl = J

 

Station 9:

Hier befindet Ihr Euch beim neuen Silberhaus. Einkehrmöglichkeit.

Wann wurde dieses Gebäude erbaut? Einstellige Quersumme der Jahreszahl = K

 

Station 10:

Hier befindet Ihr Euch an einem Aussichtspunkt auf einer Felsengruppe: dem Prinzenfelsen. Es gab dafür in der Vergangenheit auch schon andere Namen. Wie wurde er im Jahr 1716 genannt? Buchstabenwortwert des Namens = L

 

Station 11:

Hier befindet Ihr Euch an der Girgelhöhle. Zu welchem Hoheitsgebiet gehörte die Markgrafschaft Brandenburg-Bayreuth damals? Buchstabenwortwert der Antwort = M (8 Buchstaben, Achtung: hier gibt es zwei Tafeln!!)

 

Station 12:

Hier befindet sich auch ein Picknicktisch zum Ausrechnen der Finalkoordinaten.

Hier seht Ihr den sog. „Neuweiher“. Wie heißt der kleine Fluss, der hier durchfließt? Quersumme des Buchstabenwortwertes der Antwort = N

 

Wenn Ihr alle Zahlenwerte ermittelt habt könnt Ihr sie noch in die Formel einsetzen und die Wanderung fortsetzen.

 

N 49° A * I + B. (C + L + M) * (N – J) + (E + K + M)

E 011° H * I + F. (E * F * G) + (G * H * K) + D

 

Wenn ihr die Tour geschafft habt, könnt ihr euch noch das Banner holen:

Banner "Der Steinzeitweg"

<a href="http://coord.info/GC8C0Y3"><img src="https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/14f0ed59-db2b-4d7f-80d6-6229387a04f2.jpg"></a>

 

Additional Hints (Decrypt)

Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.