Skip to content

<

Spürrunde 1

A cache by Emacaru Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/10/2020
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Spürrunde 1 - MUNA

 

Zum Cache: 

An dieser Stelle steht ein Hinweisschild zur ehemaligen Munitionsfabrik (hier in Neuendettelsau kurz "Muna" genannt, daher auch die Bezeichnung "Munarunde" zu diesem Rundweg), die zur Zeit des Nationalsozialismus eine unrühmliche Rolle gespielt hat und in der auch Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter arbeiten mussten. Das Gelände von rund 200ha, der damals sogenannte "Baronswald" ist nicht öffentlich zugänglich und liegt hinter dem Zaun ein Stück im Wald nahe der Chemnitzer Straße/Glauchauer Straße. Hier verliefen damals auch Gleise. Das noch stehende Fertigungsgebäude der MUNA soll laut Gemeinde bald einen neuen Zweck erhalten.

Damals sind v.a. Fliegerbomben für die Luftwaffe hier produziert worden und der Wald diente zur Tarnung, damit die Aufrüstung der Wehrmacht ab 1933 international nicht so leicht erkennbar war. Zur Lagerung wurden im Wald verstreut Dutzende Bunker angelegt, die heute von der Zollhundeschule genutzt werden. Das Gelände wurde damals mit einem hohen Zaun samt Stacheldraht eingegrenzt und mit Soldaten bewacht. Die beinahe gruselige Stacheldraht-Zaunanlage mit den historischen "Betonpfosten" kann an vielen Stellen dieser Runde genau betrachtet werden. Die Muna-Anlage wurde auch einmal gegen Kriegsende von der US Air Force bombardiert, aber nicht nennenswert beschädigt. Bombenkrater lassen sich aber entlang der Cache-Runde im Süden noch gut erahnen. 

Zur Runde:

Diese kleine Cacherunde lädt ein, ca. 5 Kilometer lang rund um das Gelände der Zollhundeschule einen beliebten Wanderweg zu folgen und einige historische Aspekte rund um Neuendettelsau kennenzulernen. Der Weg bietet sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad ideal an und die Runde dauert fußläufig, mit etwas Zeit zum Cache-Suchen, etwa 2 Stunden. Viele Bänke laden zum Verweilen ein und am Ende der Runde führen ein paar hundert Meter auch durch den Ort selbst.

Hinweis: Sowohl die teilweise nahegelegene Gleisanlage als auch das eingezäunte Gebiet der Zollhundeschule muss in keinem Fall betreten werden. Die Caches sind in jedem Fall nahe den öffentlichen Wegen oder Rastplätzen platziert. Bitte stört auch die Nistplätze der Vögel nicht durch eigenständige Touren quer durch den Wald. 

Additional Hints (Decrypt)

Nz Obqra hagre qrz Fgrva. Ba gur tebhaq, haqre gur Fgbar.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.