Skip to content

Friedhof der Cacheideen Multi-Cache

Hidden : 05/07/2024
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wer 'nur' einen kurzen Multi an einer kleinen Kapelle machen möchte, begibt sich einfach mit einem QR-Code Reader zu Station 1 und steht dann schon sehr bald am Finale. Die Koordinaten sind teilweise recht sprunghaft, daher gibts Spoilerbilder.

Wer aber gerne noch mehr zum Cachetitel erfahren möchte, liest hier noch weiter :-)

Wer von euch kennt das auch? Man hat die tollsten Ideen für einen Cache, macht sich eifrig ans Werk und landet irgendwann in einer Sackgasse. Manchmal scheitert es an der Umsetzung oder die tolle Location ist bei näherer Betrachtung doch gar nicht so toll. Man gibt entnervt auf und begräbt die Cacheidee ganz. Genau so ging es mir hier mit diesem Cache. Hier sollte eigentlich etwas anderes entstehen, was sich dann in der Umsetzung aber als nicht machbar erwies. Aber da mir dieser Ort hier so gefällt, wollte ich dennoch eine Dose hier lassen und habe mir gedacht, ich widme diesen Ort allen ungelegten, aufgegebenen Cacheideen. Wenn ihr wollt, erzählt mir doch in euren Logs von euren missglückten Cache-Legeversuchen. Vielleicht können sie anderen als Inspiration dienen und es kann doch noch der ein oder andere tolle Cache entstehen. Ich fang auch an, was mir hier missglückt ist:

Der Arbeitstitel des Caches war "Mit vui Gfui - mit viel Gefühl".
An Station 1 hätte es folgendes zu finden gegeben: schwarze und weiße Bügelperlen, eine Steckplatte und eine Steckanleitung.
Wenn man dann alles nach Anweisung gesteckt hat, hätte dies einen QR-Code ergeben, der einem die Finalkoordinaten verraten hätte.
In der Finaldose wären dann immer fertige Bügelperlenbilder zum Mitnehmen gewesen.
Was an dem ganzen dann nicht geklappt hat: Ich habe die Zeit völlig unterschätzt. Beim Testlauf zu Hause habe ich für das Stecken etwa 50 Minuten gebraucht. Für eine Station im Wald ist das dann doch etwas zu viel des Guten. Und tollerweise ließ sich der QR-Code dann noch nicht einmal scannen... Vermutlich habe ich irgendwo einen Fehler drin gehabt. Naja und wenn mir das schon zu Hause in Ruhe passiert, ist so etwas im Wald dann doch noch viel wahrscheinlicher und hätte wohl zu viel Frust geführt. So darf nun auch diese Idee auf dem Friedhof der Cacheideen ruhen.

Additional Hints (No hints available.)