Mystery Cache

Drachenfels

A cache by dark blue & cosmic bob Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/26/2003
In Rheinland-Pfalz, Germany
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



  Das Naturschutzgebiet Drachenfels bietet auf einem 570 m hohen Felsplateau schöne Ausblicke in den Pfälzerwald. Nicht nur die Drachenkammer und die Durchblickkammer sind sehenswert, sondern auch der schöne Buchenwald und viele kleine Details am Wegesrand. Es ist kein Wunder, dass findige Heimatforscher im 19. Jahrhundert behaupteten, nirgends sonst habe der Nibelunge Siegfried den Lindwurm erlegen können.

Drachen sind von Denkaufgaben und Rätseln höchst angetan (siehe z.B. Dragonslayer). Daher ist es selbstverständlich, dass zur Auffindung des Caches auch einige Zahlenrätsel gelöst werden müssen. Es ist sicher vorteilhaft, die Aufgaben bereits vor Beginn der Cachetour zu lösen. Im Bedarfsfall könnt ihr uns kontaktieren, um die Ergebnisse abzusichern. Hier nun die Aufgaben:

  • Für die Zahl E gilt: doppelt soviel + die Hälfte + ein Viertel + 1 = 100
  • Welche Kantenlänge (F in cm) hat ein Würfel, dessen Oberfläche ebenso viele Quadratzentimeter misst, wie sein Volumen Kubikzentimeter?
  • Potenziert man jede beliebige Zahl mit G (größer als 0), so erhält man gleich viel, wie wenn man die Wurzel der Zahl mit dem Quadrat von G potenziert.

Die Koordinaten werden in folgender Weise konstruiert: N 49° A.B’ und E 08° C.D’. Dabei ist für A und C eine zweistellige Zahl sowie für B und D eine dreistellige Zahl einzusetzen. Im Bedarfsfall müssen führende Nullen ergänzt werden. Insgesamt sind die Zahlenwerte in einer redundanten Weise verwendet, so dass man Fehler recht schnell bemerkt.

Bei den oben angegebenen Koordinaten kannst du parken und findest ein Schild mit einer schematischen Übersicht der Umgebung und der Rundwege. Entnehme dem Hinweisschild folgende Angaben: die Anzahl der Rundwege X1, die Gesamtstrecke aller Rundwege Y1 km, die Nummer des Weges zur Drachenkammer Z1. Nun musst du einige Rechnungen durchführen:
A1 = Y1 – X1
B1 = A1*Y1 – E
C1 = Z1
D1 = (Y1 – Z1)*F*G

Angekommen bei der Position siehst du eine kleine Schutzhütte. Gehe hinein und bewundere die zahlreichen "Eintragungen". Du solltest jetzt beantworten können, wann die Wölfe hier waren. Nimm die Jahreszahl als zweistellige Ziffernfolge und bezeichne sie mit X2. Für den zweiten Wegpunkt ergibt sich folgendes Kalkül:
A2 = A1
B2 = B1 – X2 – E – F*G
C2 = G
D2 = D1 + B2 – E

Hier findest du ein Hinweisschild über das Naturschutzgebiet Drachenfels. Die Größe des Areals in Hektar sei die Zahl X3. Die folgende Rechnung liefert die Zahlen für den dritten Wegpunkt:
A3 = A2
B3 = B2 – E*(F + G) – F + G
C3 = F/G
D3 = (X3 – 1)*F*G + G

Du erreichst einen Felsen, auf dem sich ein Metallgestell befindet. Von der im Betonsockel eingeritzten Jahreszahl sollen die letzten beiden Ziffern die Zahl X4 repräsentieren. Nun kannst du die Koordinaten des letzten Wegpunktes und damit des Caches berechnen:
A4 = A3
B4 = B3 + X4 – E - F*(G + 1)
C4 = G
D4 = D3 + X4*(F + G) + F*G

Du wirst an einer steinernen Sitzgruppe vorbei kommen. Auf dem weiteren Weg siehst du flache Steinwälle, die Reste einer römischen Burgbefestigung. Vergiss nicht, die landschaftlichen Reize der Umgebung zu genießen. Viel Spaß bei der Suche!

Ursprünglicher Inhalt des Caches: Logbuch + Bleistift + Einmalkamera (bitte nicht entnehmen), Überraschungs-CD, Feuerzeug, rotes Knicklicht, Post-it Index, Gelstift, Emailschild, magisches Armband, Troll, Feng Shui Kerze 'Fire', TB 'Robyn the fire dragon'.

Anmerkung: Der Cache wurde von uns ursprünglich als Multi deklariert, da die kleinen Aufgaben recht einfacher Natur sind. Allerdings ist der Cache irgendwann ohne Rücksprache mit uns zu einem Mystery umgelabelt worden. Diese Aktion ist nach gängiger Interpretation der Guidelines in Ordnung, auch wenn es durchaus kontroverse Meinungen zu dem Thema gibt.



  At the top of the nature reserve Drachenfels (dragon rock) you find a plateau at a height of 570 m offering a beautiful view of the Pfälzerwald. Apart from the Drachenkammer (dragon chamber) and the Durchblickkammer there are additional sights worth seeing. It is hardly surprising that in the 19th century resourceful researchers in local history have chosen this spot as the place where Siegfried killed the Lindworm.

Dragons are highly impressed by brain-teasers and puzzles. Therefore, as a matter of course, some number puzzles have to be solved to find the cache. It may be advantageous to solve the arithmetical problems in advance. If required you can contact us to validate the results. Here are the brain-teasers: :

  • For the number E applies: twice as much + half of it + a quarter + 1 = 100.
  • Which length of side (F in cm) has a cube whose surface measures just as many square centimeters as its volume has cubic centimeters?
  • Raising an arbitrary number to the power of G equals the square root of the number raised to the power of G square.

The coordinates are designed in the following way: N 49° A.B' and E 08° C.D'. For A and C you have to insert a two-digit number and for B and D a three-digit number. If necessary leading zeros must be added. The numerical values are used in a redundant way so that you should notice eventual faults quite fast.

At the coordinates given above you can park and will find an information board with a schematic overview of the surrounding area and the circular paths. Take the following details from the information board: number of circular paths X1, sum of distances of all circular paths Y1 km, way number of the path to the Drachenkammer Z1. Now you have to carry out some calculations:
A1 = Y1 – X1
B1 = A1*Y1 – E
C1 = Z1
D1 = (Y1 – Z1)*F*G

When you arrive at the position you will see a little hut. Go in and admire the numerous "inscriptions". Now you should be able to say when the Wölfe (wolves) were here. Take the year as a two-digit numeric string and mark it by X2. The second waypoint is given by the following arithmetical problem:
A2 = A1
B2 = B1 – X2 – E – F*G
C2 = G
D2 = D1 + B2 – E

At this position you will find an information board dealing with the nature reserve Drachenfels. The size of this area in hectare defines the number X3. Then the third waypoint is given by:
A3 = A2
B3 = B2 – E*(F + G) – F + G
C3 = F/G
D3 = (X3 – 1)*F*G + G

You will see a metal rack with a date carved in the concrete pedestal. The last two digits shall represent the number X4. Now you can calculate the final coordinates of the cache:
A4 = A3
B4 = B3 + X4 – E - F*(G + 1)
C4 = G
D4 = D3 + X4*(F + G) + F*G

When you approach the cache you will first notice a seat group of stone. Flat stone embankments indicate the fragments of a Roman castle complex. Don't forget to notice the scenic attractions of the surrounding area. Good luck and enjoy!

Initial content of the cache: Logbook + pencil + disposable camera (please do not remove), CD of surprise, lighter, lightstick 'safety-light' (red), Post-it Index, gel pen, enamel plate, magic bracelet, troll, Feng Shui candle 'Fire', TB 'Robyn the fire dragon'.


Anmerkung: Leider verstehen immer noch nicht alle Geocacher, warum einige Multis in sensiblen Bereichen als Mystery konzipiert werden. Aus welchem Grund ein Regulativ dieser Art erforderlich ist, muss ich wohl nicht weiter darlegen.

Additional Hints (Decrypt)

xhem ibe qrz nounat

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

390 Logged Visits

Found it 359     Didn't find it 7     Write note 23     Temporarily Disable Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 138 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/17/2017 2:11:56 AM Pacific Daylight Time (9:11 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum