Skip to Content

This cache has been archived.

Gavriel: So ist das also.
Dann möge der Baum in Frieden ruhen, und der Cache wird archiviert. Mangels Versteck

More
<

Splitting the Stream

A cache by Gavriel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/28/2004
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

English: Easy walk in the 20th district of Vienna, Start - Cache less than 3 km

Deutsch: Einfacher Spaziergang im 20. Wiener Gemeindebezirk, Start - Cache weniger als 3 km



ENGLISH DESCRIPTION:

The 20th district of Vienna (Brigittenau) is less known among tourists as it doesn't have as many outstanding sites as the inner city. Nevertheless you will see some very interesting examples of architecture on this walk. In earlier centuries the Brigittenau was a large flood plain forest, mainly used for hunting. Only when the Danube was „regulated“ at the end of the 19th century the area began to take it's current form.
The starting point (near Friedrich-Engels-Platz) can be reached by various means of public transports: 11A, 5A, 31, 33, N. At the end you will be near other public transports. The cache can also be done by bicycle or (if you are more skilled than I am) on inline-skates. Strollers can be taken along, except the last few meters everything is paved and basically flat. The cache can be combined with a tour to some of the Heurigen in the 19th district.
At the final stage you may have to watch out for people walking their dogs there (be careful where you step). It might be useful to bring some sort of one-way-glove for the cache-retrieval (the ant-populations are still growing and the hiding place itself is quite moist).

STAGE 1 - A swedish Saint: N1 = 48° 14.700' and E1 = 16° 22.486'.
This amazing building was built shortly after the end of the 30-Years-War. When the cannons of the swedish army missed Archduke Wilhelm (the emperor's brother) in his tent he decided to have this chapel built here. It is dedicated to St.Brigid because she made the cannons go amiss (according to legend). Unfortunately it is almost always locked.
Make a tour round the chapel and find the „clock“. Three years can be found on its plate. Sum up the three years, add together the digits of the sum and call the result A. Above the entrance to the chapel you will find a plate with some information about the building. On the lower right corner there is a number, let's call it B.

STAGE 2 - Former Wildlife: N2 = N1 + A - 1 and E2 = E1 + B + 2*A - 6.
The animals that used to live here long ago have left a few traces of their existence: aquatic life-forms on one side, fur and feathers on the other side. Let the number of (all) birds be C. Find the eels and count the adult fish (you will know what I mean when you start the counting) on this half of the plate (including the eels) in order to derive the number D. Before you leave take a look around at the buildings there.

STAGE 3 - Graveyard of Science: N3 = N2 + C*D - 1 and E3 = E2 + D*D
The deeds that are honoured here are not directly related to the 20th district. At the moment it is quite obvious that it is not a graveyard, but I wonder how this place looks like in winter.
About 10 m away from the coordinates you may already have stumbled over some cats. Take the number of adult cats as E and the number of kittens as F. Closer to the coordinates are some fish, let their number be G.

If you are looking for a shortcut to the next stage: Follow the smaller road about 100 m towards the north. at the sign sign of the green fir-tree you will find a crossing.

STAGE 4 - Dark Dwarves:
N4 = N3 + D*E*F*G + F*G and E4 = E3 - D*F*G - F*G - C -1

A straight row of black dwarf knights with "golden" heads can be found here (well, when I met them for the first time in the evening light their heads seemed to be golden ...). Take the number of knights as H.

STAGE 5 - The Giant's Thumbscrew:
N5 = N4 + F*H*H - H - E and E5 = E4 - C*H*H + 1

The oldest thing here is easy to identify. Add the digits of the year-number and call the result I. Take the number on the other side as J (ignore the roman numbers).

STAGE 6 - Up and down: N6 = N5 + F*I + D/2 and E6 = E5 - 1 - J/G
Take the number of light-signals on the right-hand-side of the passage as K.

STAGE 7 - The Watchers: N7 = N6 + F*G + J/K and E7 = E6 - B/2
Round ornaments are of importance here. Take the number of round things to be found along the right flank of the animal as L and the number of round ornaments on the shorter side of the building as M.

STAGE 8 - The Cache:
N8 = 48° (M+C),(M*L*D + B/2 + K*M + C*G + H + E)' and
E8 = 16° (2*M),(M*K*F + D*C + E*I + L)

The place is quite open, so I tried to hide the box (a glass that once contained Chutney) in a way it can't be seen accidentally. Have courage and feel for it (I placed two stones there in order to keep the rats away). Make sure that the cache can't be seen at that the two stones are in place.

ORIGINAL CONTENTS (new cache): Cachenote/log, pencil (please do not remove), 3 marbles
The glass is too small for Travelbugs, there is no sharpener.

Happy Hunting


DEUTSCHE BESCHREIBUNG

Der 20. Bezirk von Wien (Brigittenau) ist unter Touristen vermutlich wenig bekannt, da es hier keine sehr berühmten Sehenswürdigkeiten gibt (wenn man vom Milleniumstower mal absieht). Die Cache-Tour führt an einigen interessanten architektonischen Konstrukten vorbei. In früheren Jahrhunderten war die Brigittenau ein riesiger Auwald, der in erster Linie für die Jagd genutzt wurde. Alte Landkarten zeigen ein Gewirr aus Wasserläufen. Erst als die Donau gegen Ende des 19. Jahrhunderts reguliert wurde (wobei einer der ursprünglichen Hauptarme zum jetzigen Donau-Kanal wurde) nahm die Brigittenau ihre heutige Gestalt an.

Der Ausgangspunkt (in der Nähe des Friedrich-Engels-Platzes) kann mit diversen öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden: 11A, 5A, 31, 33, N. Am Ende befindet man sich in der Nähe anderer Verkehrsmittel. Der Cache kann auch gut mit dem Fahrrad oder (wenn man geübter als ich ist) eventuell auch mit Inline-Skates gemacht werden. Kinderwägen sind kein Problem, ausser den letzten paar Metern ist alles asphaltiert und bei geschickter Routenwahl stufenfrei zu meistern.

STATION 1 - Eine schwedische Heilige: N1 = 48° 14.700' und E1 = 16° 22.486'.
Dieses erstaunliche Gebäude wurde am Ende des 30-jährigen Krieges errichtet. Erzherzog Wilhelm (der Bruder des Kaisers) wurde in seinem Zelt von einer schwedischen Kanonenkugel knapp verfehlt, aus Dank darüber wurde die danach errichtete Kapelle der schwedischen Heiligen St. Brigid gewidmet (so sagt es die Legende). Leider ist die Kapelle meist versperrt.
Geh um das Gebäude herum und suche die „Uhr“. Addiere die drei Jahreszahlen auf dem Ziffernblatt und bilde die Quersumme des Ergebnisses. Die so erhaltene Zahl nenne A. Über dem Eingang hängt eine Tafel mit Informationen über das Gebäude. In der unteren rechten Ecke befindet sich die Zahl B.

STATION 2 - Als die Tiere den Wald verließen:
N2 = N1 + A -1 und E2 = E1 + B + 2*A - 6.

Einst lebten hier zahlreiche Tiere, die aber nur wenige Spuren hinterliessen: Aquatische Lebensformen auf der einen Seite, Fell und Federn auf der anderen. Nimm die Zahl aller Vögel als C. Finde die Aale und zähle die ausgewachsenen Fische auf diesem Abschnitt des Mosaiks (inklusive der Aale) um D zu erhalten. Wirf noch einen Blick auf das Gebäudeensemble, bevor Du gehst.

STATION 3 - Friedhof der Wissenschaft: N3 = N2 + C*D - 1 und E3 = E2 + D*D
Die Leistungen, deren hier gedacht wird, haben nicht direkt mit der Brigittenau zu tun. Bei näherer Betrachtung ist klar, dass es sich nicht um einen Friedhof handelt. Wie das Objekt im Winter aussieht, wird sich zeigen.
Etwa 10 m von den Koordinaten entfernt bist Du vielleicht schon über ein paar Katzen gestolpert. Nimm die Zahl der erwachsenen Tiere als E und die Zahl der Kätzchen als F. Näher bei den Koordinaten befinden sich einige Fische, nimm ihre Anzahl als G.

Wer zur nächsten Station eine Abkürzung nehmen will, kann die kleine Strasse noch rund 100 m nach Norden verfolgen und im Zeichen der grünen Tanne nach einem Übergang suchen.

STATION 4 - Zwergenkrieger:
N4 = N3 + D*E*F*G + F*G und E4 = E3 - D*F*G - F*G - C -1

Eine gerade Reihe schwarzer Zwergenkrieger mit "goldenen" Köpfen hält hier Wache (als ich sie im Abendlicht das erste mal sah, schienen mir ihre Köpfe golden zu sein ....). Nimm die Anzahl der Krieger als H.

STATION 5 - Des Riesen Daumenschraube:
N5 = N4 + F*H*H - H - E und E5 = E4 - C*H*H + 1

Das älteste Ding hier ist leicht zu identifzieren. Zähle die Ziffern der Jahreszahl zusammen und nimm das Ergebnis als I. Verwende die Zahl auf der anderen Seite als J (römische Ziffern ignorieren).

STATION 6 - Auf und Nieder: N6 = N5 + F*I + D/2 und E6 = E5 - 1 - J/G
Zur rechten befindet sich eine Ampel. Nimm die Zahl ihrer Lichter als K.

STATION 7 - Die Wächter: N7 = N6 + F*G + J/K und E7 = E6 - B/2
Runde Ornamente prägen diesen Ort. Nimm die Zahl der runden Dinge unter der Dir zugewandten Flanke des Tieres als L. Die runden Dinger an der kürzeren Seite des Gebäudes nimm als M.

STAGE 8 - Der Cache:
N8 = 48° (M+C),(M*L*D + B/2 + K*M + C*G + H + E)'
and E8 = 16° (2*M),(M*K*F + D*C + E*I + L)

Der Platz ist sehr einsichtig, daher versuchte ich die Box (ein ehemaliges Chutney-Glas) unsichtbar zu verstecken. Man kann sie aber ertasten, nur Mut. (Ich habe zwei Steine davorgequetscht um die Ratten fernzuhalten. Unbedingt BEIDE Steine wieder dort platzieren und darauf achten, dass der Cache von aussen nicht sichtbar ist.)

ORIGINAL CONTENTS (Neues Glas): Cachenote/log, Stift, 3 Murmeln
Das Glas ist zu klein für Travelbugs, es ist auch kein Spitzer drin.

Gute Jagd


Click To Rate This Cache

Additional Hints (Decrypt)

[E]: bayl S, T, U, X, Y naq Z ner bqq ahzoref
[D]: ahe S, T, U, X, Y haq Z fvaq hatrenqr Mnuyra
[E-Cache]: Jurer ryfr pbhyq vg or guna va gur onfr bs n gerr. Gurer zvtug or erznvaf bs fznyy veba pynzcf va gur gerr-gehax.
[D-Cache]: Jb fbafg fbyygr qre Pnpur jbuy frva nyf va rvarz Onhz. Jraa Qh vua vzzre abpu avpug svaqra xnaafg, fhpu anpu qra Erfgra iba Ursgxynzzrea vz Fgnzz.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

63 Logged Visits

Found it 42     Didn't find it 6     Write note 13     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.