Skip to Content

Multi-cache

Das Geheimnis der Elfen

A cache by tosa, adopted by friedelfindus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/13/2004
In Brandenburg, Germany
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Diesen Cache hat tosa erdacht und gelegt.
Wir danken für das Vertrauen, ihn weiterführen und pflegen zu dürfen.
Inzwischen ist alles mehrfach überarbeitet, doch der Spaß ist geblieben.
friedelfindus

Wichtiger Hinweis: Der Cache befindet sich im Land Brandenburg ;-)

Multicache 'Das Geheimnis der Elfen'



Der Cache ist kompliziert und hält einige Fallen bereit!
Der Startpunkt liegt inmitten eines See's, nahe dem Handlungsort.
Fast jeder Satz hat eine bestimmte Bedeutung (oder auch nicht), also bitte GENAU lesen.

Ob die Story wahr ist, kann ich leider noch nicht beurteilen!

Hinweise:

Die Suche wird vermutlich ein bis zwei Tage in Anspruch nehmen. Kinder können mitgenommen werden. Man benötigt ein kleines Boot (keine starke Strömung). Es werden längere Strecken zu Fuß notwendig werden. Bitte keine Gebäude oder Ruinen betreten!
Da immer nur wenige Codekarten in den Teilstationen vorhanden sind, bitte kurze Info, wenn die Anzahl langsam gegen Null geht. Die Karten sollten von einer Gruppe immer nur einmal mitgenommen werden.
Zur Info: Bitte keine verbotenen Wege befahren oder begehen!
Wenn ein Cacheteil fehlt, bitte evtl. ein Bild machen und uns anmailen: mail[at]friedelfindus.de
Der Multicache besteht aus 5 Stationen.
Der Cache kann geloggt werden, wenn alle Stationen gefunden sind.




Vorwort

Im Jahre 1949 kamen Elfen in diese Gegend. Diese fanden eine versteckte Geldtruhe. In dieser Geldtruhe befand sich sehr viel Geld aus Papier und Goldbarren. Ausserdem befanden sich einige kleine Geldmünzen darin. Diese kleinen unscheinbaren und nicht sehr wertvollen Geldmünzen wurden durch die Elfen verzaubert. Die Elfen kamen daraufhin jedes Jahr wieder und wiederholten den Zauber. Doch eines Tages wurde der Schatz geraubt. Übrig blieben nur die kleinen Münzen.

Im Jahre 1990 stieß Hermann Borderline bei Ausgrabungen auf Hinweise zu diesem Schatz. Er fand heraus, dass sich die restlichen Münzen in Deutschland befanden und suchte sie. Am 13. Juni 2003 fand er die Reste. Doch auch ein privater Geheimbund (Ring der achten Dekade - R8D) erfuhr von diesem Geheimnis und verfolgte Hermann bei seiner Suche. Er verschwand am 28. Dezember 2003 spurlos. Seine Tochter Christina fand im Januar 2004 einige Aufzeichnungen und ein Tonband. Die Aufzeichnungen lassen den Schluss zu, dass Hermann die gefundenen Münzen wieder versteckt hat. Leider sind einige Aufzeichnungen gestohlen worden (vom R8D?). Christina überließ mir die restlichen Sachen zur weiteren Auswertung. Auch sie ist seit einigen Wochen verschwunden. Mir ist bekannt, dass der R8D digitale Aufnahmen der Aufzeichnungen von Hermann hat. Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann der R8D das Versteck findet. Um das Versteck sicher zu machen, hat Hermann mehrere Spuren und Fallen gelegt. Diesen Spuren sollte man nachgehen. Ich bin zur Zeit leider im Ausland, so dass ich Eure Hilfe brauche!

Hier die restlichen Aufzeichnungen:
Handskizze
Tonband von einem Funkspruch (leider gestohlen vom R8D!!)

Informationen von Christina:
Das Versteck kann nur gefunden werden, wenn man eine viergeteilte Codekarte findet. Diese Codekarte ist an vier verschiedenen Stellen von Hermann versteckt worden. Der letzte Teil der Karte soll das Rätsel auflösen und das Versteck kann vielleicht gefunden werden. Die vier Teile sollen ALPHA, BETA, GAMMA und OMEGA sein. Was XAVIER bedeutet konnten wir nicht herausfinden.
Noch ein Hinweis: Hermann behauptete immer, dass neben den Elfenmünzen auf gar keinen Fall andere Dinge ausser Münzen liegen dürfen. Sie würden sonst ihre Eigenschaften verlieren. Also nichts anderes ausser Münzen in das Versteck geben!



1. Station: CODE ALPHA

Aus den Aufzeichnungen und dem Funkspruch konnte ich folgendes Herauslesen:
Das erste Versteck muss auf einem Berg sein. In der Nähe eines Turmes soll es eine Betonplatte oder Stein geben, unter dem die Codekarte versteckt ist. Genaueres war leider nicht zu erfahren. Der Turm könnte ein Funkturm sein. Ach, und noch eins. Christina sagte noch, das auf keinen Fall Zäune überstiegen oder Tore durchgangen werden sollen. Es sind überall geheime Überwachungskameras vorhanden, die das Vorhaben scheitern lassen würden. Hermann ist nie auf Gelände anderer Leute gegangen.



2. Station: CODE BETA

Besorge ein Boot. Folge der Codekarte ALPHA. Lasst Euch nicht von topografischen Karten verwirren. Sie müssen nicht immer genau stimmen. Christina sagte mir, sie kenne die Gegend. Ohne Boot würde sie nicht weiterwollen. Und denkt an Hermanns Fallen! Und begebt Euch auf keinen Fall in eine Stadt oder die Nähe von Bahnlinien. Hermann sagte immer: "Das ist viel zu gefährlich".
Und: Die Entfernung soll ca. 4 bis 5 km betragen. Achtung große Brücken! Hermann meinte oft: Manchmal verdeckt der Krach das Eigentliche.
Die Aktivitäten müssen verdeckt erfolgen! Beobachtungsgefahr!



3. Station: CODE GAMMA

Die Codekarte BETA soll alles sagen. Christina meinte noch, Ihr sollt den schützenden Waldbereich gar nicht erst verlassen. Sie nannte noch zwei Zahlen zu CODE GAMMA: X=10 Y=8. Leider sagte sie dazu, dass die Zahlen nicht stimmen müssen und dass es was mit 'Kreuzung' zu tun haben sollte. Hermann rückte ja nie mit der Wahrheit heraus. Manchmal war es eher genau das Gegenteil, wahrscheinlich auch, als er sagte, daß ein Stein genau in die richtige Richtung weist.



4. Station: CODE OMEGA

Die Codekarte GAMMA hilft hoffentlich weiter. Hermann hatte noch eine halbe Koordinate hinterlassen. Vielleicht passt sie ja hierher: N52 18.687. Christina nannte auch noch Ost-Zahlen. Ich habe sie geprüft, sie können nicht stimmen. Bestimmt wieder eines dieser 'Spielchen' von Hermann, auf der Rückseite des Zettels standen noch die Zahlen 40 und 74.
Aber hier fällt mir die Geschicht von dem heftigen Sturm ein. Hermann und Christina wollten sich am Punkt 'CODE OMEGA' treffen. Es tobte jedoch ein unwahrscheinlich starker Sturm und es war kein Durchkommen mehr. Hermann berichtete nur noch von einem riesigen umgestürzten Baum, welcher ihm fast zum Verhängnis wurde. Er wunderte sich damals nur darüber, das am Stamm große Pilze wuchsen und grünes Moos auf dem Baum. Was es zu bedeuten hat, habe ich nicht herausbekommen.



5. Das Versteck: CODE DB????? JO62??

Auf der Codekarte OMEGA steht der neue CODE. Diesen muss man knacken. Hermann meinte immer: "Das Internet ist unsere größte Informationsquelle, aber auch die von R8D!". Daher hat er im Code das G mit seinem Nachbarbuchstaben vertauscht. Ihr müsst schnell sein! Die Koordinaten sollten im Internet zu finden sein.

Ca. 50m NW der Koordinate am Fuße eines weiteren technischen Objekts soll ein kleiner Steinhaufen liegen. Findet die Elfenmünzen vor dem R8D! Und denkt daran: Es dürfen nur Münzen dort liegen!! Welche? Ich glaube, das spielt keine Rolle. Sonst tut lieber garnichts hinein.

Denkt an die Mail! Ihr wisst schon welche.



Inhalt der Erstbestückung des Elfenschatzes:
Kleinkram (nur zum Herausnehmen!)
Beschreibung
3 Geocards für die Erstfinder
Elfenmünzen am Travelbug TB Elfenzauber I





Noch ein paar Worte zum Schluss:

Es ist ein Spiel, ein Spiel, ein Spiel...
Leider mache auch ich immer wieder Fehler ;-)

Zur Bewertung:
Ich habe 5/5 gewählt, weil alles zusammen genommen sehr komplex ist, der Cache an einem Tag nicht machbar ist und ein Boot benötigt wird.

Zur Info: Zeit zum Verstecken 4 Monate, Fahrstrecke insgesamt 1200 km (mehrmalige Anfahrten), viel Spaß. Zum Finden des Caches muss natürlich nicht so eine Strecke zurückgelegt werden. Wer den Cache an einem langen Sommertag in Angriff nimmt, fährt vielleicht 160 km von Berlin (hin und zurück eingerechnet).



Nachtrag: Ich glaube der R8D ist in meine Computer eingebrochen und hat die Hintfotos teilweise beschädigt, aber seht selbst (aber nur, wenn ihr das nötig habt).

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

156 Logged Visits

Found it 74     Write note 62     Archive 1     Unarchive 1     Post Reviewer Note 4     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 2     Owner Maintenance 10     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 119 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 8/23/2017 4:06:43 PM Pacific Daylight Time (11:06 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page