Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

123Florida: leider können wir den Cache nicht mehr pflegen und so muss er archiviert werden

More
Multi-cache

Kulzer Moos Cache

A cache by 123Florida Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/31/2004
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Deutsch (English version below)

Der Kulzer Moos Cache befindet sich wie der Name schon
sagtam Rande eines Moores. Von 1868 bis in die 60ger Jahre
wurde hier auf einer Flächevon rund 198 Tagwerken Torf abgebaut.
Zeitweise waren biszu 200 Menschen mit dem Abbau
der 3 bis 4 Meter dicken Torfschicht beschäftigt.
Seit 1987 ist das Moor südlich von Kulz mit seinen 80ha
geschützt.Es leben mehr als 100 gefährdete Arten hier.
Wegen der extremen Standortverhältnisse mit dauernder
Vernässung, sauerem Bodenwasser und Nährstoffarmut können
fast nur robuste Spezialisten überdauern. Um den Cache zu
finden durchquert man das Moor auf einem Moorlehrpfad, der
euch die Möglichkeit bietet in die schützenswerte Welt
einzutauchen und die geheimnisvollen Moorgewässer zu
entdecken.
Ihr erfahrt auch einiges über die frühere Moornutzung.
Bitte verlaßt beim Durchqueren nicht die gekennzeichneten
Wege, es ist nicht erforderlich. Die Moorlandschaft ist
sehr empfindlich und es ist nicht ungefährlich.
Alle Stationen befinden sich unmittelbar an den Wegen. Der
Cache selbst liegt außerhalb des geschützten Gebiets, nur
wenige Schritte in einem Unterholz.
Der Cache ist, obwohl gut zu laufen, nicht Kinderwagen
geeignet. Der gesamte Weg ist etwa 3 Km.
Los geht´s.
An den oben angegebenen Koordinaten könnt ihr
Parken.
Bei den Koordinaten N49°23.697 E12°27.071
müßt ihr nach einem Micro (Gläschen) suchen der die
N - Koordinate für den Cache enthält. Der Micro ist
bevor ihr in das Moor kommt.
Bei den Koordinaten N49°23.667 E12°27.014
überquert ihr dann eine Wiese zum Eingang des Moores.
Die nächste Station liegt bei N49°23.565 E12°26.732
Hier müßt ihr die Koordinate N49°23.ABC E12°26.7D
eines weiteren Microcaches ergänzen der die
E - Koordinate des Caches enthält.
1. Seit ca. X000 Jahren werden die Moorflächen genutzt.
X = A
2. Wie viele Werkzeuge sind auf der Tafel abgebildet?
Zahl + 3 = B
3. Aus wie vielen Balken besteht das Schutzgeländer bei
der Schautafel?
Anzahl = C
4. Ca. wieviel Mio. m³ Torf werden jährlich weltweit
abgebaut?
Mio. m³ x 2 = D (..)

Wenn ihr die beiden Microcaches gefunden habt,
dann besitzt ihr alle Informationen und könnt den Cache heben.
Wir empfehlen hier den Pfad weiter zu gehen.

Viel Spaß und viel Glück.

Erst - Inhalt:
Logbuch, Stifte, Kugelschreiber, Spitzer, Radiergummi
bitte nicht entnehmen).
Froschkerze
Achat Untersetzer
Halbedelstein
Einradfahrender Hase
Plüsch - Vogel

The Kulzer Moos Cache is located like his name says on
the edge of a fen.
From 1868 on until the 1960th was here in an area of
about 66ha a peat dismantling. At times up to 200 persons
work with the dismantling of the 3 to 4 meter thick
peat-stratum.
Since 1987 the fen southerly of Kulz, with his 80ha. is
protected. Here live more than 100 endangered species.
Because of the extreme local situations with permanent
extremely nutrient-poor habituates and high pH ground-water
only robust specialists can survive here.
To find the cache across the fen on a thematic learning
circuit, you have the possibility to explore the mystery
protectworth World.
When you cross the fen, please don’t leave the marked
paths, it is not necessary, it could be dangerous.
All cache-stations are close near the path.
The final cache is placed out of the protected area, only
a few steps in to the undergrowth under a root.
The circuit is easy to walk, but not for baby-carriages.
The length of the circuit is approximately 3 Km.
Let’s go
At the above coordinates you may park your car.
Approaching the coordinates N49°23.697 E12°27.071
look for a micro to get the N- coordinates
for the cache.
Before you now enter the fenland
you have to cross a meadow.
At N49°23.677 E12°27.014
is then the entrance to the fen.
Next station is coordinates N49° 23.565 E12°26.732
Here you should complement the coordinates N49°23.ABC E12°26.7D
to get to a second micro cache with the E coordinates of the cache.
1. Since approximately X000 years the peatlands are used
X = A
2. How many tools you see at the info-board
number + 3 = B
3. Count the beams from the protection – rail at the info-
boardnumber = C
4. about how many mio. m³ of peat are dismantled every
Year worldwide
Mio. m³ x 2 = D (..)
After you found the second micro cache you get all the information’s to barge the cache.
I recommand to follow here the path further.
Good luck

Additional Hints (Decrypt)

Va rvare Jhemry
Va n ebbg
Uvre qvr Bfgxbbeqvangr R12° 26.761 ovf qvr Qbfr jvrqre nhftryrtg vfg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

182 Logged Visits

Found it 154     Didn't find it 8     Write note 14     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 4/10/2018 10:05:55 AM Pacific Daylight Time (5:05 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page