Skip to content

This cache has been archived.

geoawareDE9: Da leider keine Reaktion seitens der Ownerschaft erfolgte und das Listing nicht an die aktuellen Guidelines angepasst wurde, muss ich dieses Listing leider archivieren.

Viele Grüße

Holger
geoawareDE9
Groundspeak Volunteer Reviewer

Die EarthCache Guidelines in Deutsch findest Du hier: http://community.geosociety.org/EarthCache/Guidelines/German
Hilfe, Tipps und Tricks findest Du auf den Info-Seiten der deutschen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de

More
<

Hühnerberg (Earthcache)

A cache by Asgarin Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/05/2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Hühnerberg

Die Schmutter beisst sich die Zähne aus

English version below

Heute machen wir einen kleinen geologischen Ausflug. Rund um die Koordinaten findest Du eine geschützte kleine Hügellandschaft.

Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Es ist eine Erosionsterrasse direkt im seichten Tal der Schmutter.

Wenn Du Dich oben drauf stellst, dann kannst Du vor Dir das Tal sehen welches die Schmutter im Laufe von vielen Jahren ausgespült hat.

Wie ist diese Terrasse nun entstanden? Vor 120.000 bis 10.000 Jahren gab es hier die letzte Eiszeit - die Würmeiszeit. Damals war es so kalt, dass gewaltige Gletscher von den Alpen aus bis weit in das Alpenvorland hineinreichten. Und genau diese Gletscher haben alles platt gemacht, was ihnen im Weg stand - Hügel, Berge, einfach alles. Diese Hügel und Berge sind dabei vom Eis einfach zu Schotter und Geröll zerkleinert worden, was man heute in weiten Teilen von Südbayern findet.

Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt

 

Natürlich gab es nicht nur eine Eiszeit, sondern eine ganze Reihe von ihnen. Die vorletzte war z.B. die Rißeiszeit vor 240.000 bis 180.000 Jahren. Wenn Du mehr über Eiszeiten erfahren möchtest, dann schau einmal bei Wikipedia.

War nach der Eiszeit die Terrasse jetzt schon da? Nein war sie nicht. Nach der Eiszeit lagen nun viele verschiedene Gesteins- und Erdschichten herum. Durch diese schlängelten sich nun wieder, als es wärmer wurde Flüsse & Bäche und genau diese Gewässer sind ganz faul, weshalb sie immer den Weg des geringsten Widerstands gehen.

Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Ein Bach sucht sich also seinen Weg immer da, wo der Boden am weichsten ist. Bei unserer Terrasse ist das aber nicht der Fall: Hier östlich der Schmutter liegt besonders harter Schotter, weshalb die Schmutter wenig abgetragen hat. Auch rutscht bei so hartem Schotter kaum etwas von oben nach, wenn man unten aus dem Hang etwas wegnimmt. Deshalb ist der Hang auch hier so steil.

So jetzt weisst Du warum Flüsse nicht schnurgerade fließen und warum es direkt nördlich der Alpen keine größeren Erhebungen gibt. Weitere Informationen zur Erosionsterrasse findest Du hier.

Um diesen Earthcache eintragen zu dürfen, sind vorab die nachfolgenden drei Fragen an mich zu beantworten und nach Freigabe ein Foto mit einzustellen das Dich am Schild an den Koordinaten zeigt.

Frage drei lässt sich dabei nur vor Ort lösen.

1. Wie nennt man diese Art von Schotterschicht? (H _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ schotter)

2. Welche Höhe haben die Terrassen? Messe vor Ort den Höhenunterschied zwischen der Straße neben der angegebenen Koordinate und dem "Gipfel".

3. Auf der Rückseite des Schildes bei der angegebenen Koordinate steht mit grüner Schrift eine dreistellige Kennung geschrieben. Teile mir diese per E-Mail mit.

4. Nach der Freigabe noch ein Foto von Dir/Euch an der angegebenen Stelle beim Schild zum Eintrag einstellen.

Ein Beispielfoto findest Du hier

 

Viel Spaß


Hühnerberg

It's a hard nut to crack for the Schmutter

English version

Around the coordinates you'll find a river terrace in the valley of the Schmutter. If you stand on top of it you will have a view over the valley which the Schmutter "dug" over a lot of years.

Why is there a terrace? It's long ago (120,000 to 10,000 years) since the last ice-age changed our well known Bavaria into a hughe deep freezer. During this ice-age - the "Würmeiszeit" - all the glaciers of the Alps did go far north. On their way through southern Bavaria they did level everything which stood in their way.

These hills or mountains were crushed into scree and gravel which can be found all over southern Bavaria nowadays. However the "Würmeiszeit" wasn't the only ice-age in history: The one before is called "Rißeiszeit" and is dated 240,000 bis 180,000 years ago. And there were even more.

Was the terrace there right after the ice-age? No, it wasn't. After the ice-age a lot of different types of rock and soil lay about. After it became warmer new rivers did wind through the countryside and rivers are very lazy. This is why they chose the path with the least resistance even if it took longer. Also the Schmutter did search for an easy way but right here where we are the gravel which was left by the "Würmeiszeit" is quite hard. And because the soil is so hard the Schmutter didn't carry away very much of it. It did carry away the less hard soil to the west and left this terrace.

Now you know why rivers don't flow dead straight and why there aren't so much high hills and mountains north of the Alps. You'll find more information about the river terrace here (unfortunately in German).

 

If you want to log this Earthcache, you first have to send me the answers for the following three questions and post a picture of you at the sign which can be found at the coordinate.

Question three can only be answered at the site. More Informations can be found here.

1. How is this kind of brash layer called in german? (H _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ schotter)

2. What Height does this terrace have? Measure the Elevation between the street beside the coordinate and the "summit".

3. Look at the back side of the sign at the coordinate. There is a green three-character-mark, which should be sent to me by E-Mail.

4. Take a picture with yourself at the sign and add it to your log.

 Here you'll find an example.

 

Cache on and have fun

free counters

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.