Skip to content

This cache has been archived.

tabula.rasa: Leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Viele Grüße,
tabula.rasa - Volunteer Reviewer in Deutschland/Germany

More
<

Wandbuch Dohlenhupfer - Klettersteig

A cache by grfld007 "adopted" from flowcatcher Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/07/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Klettercache- Ohne Klettersteigset nicht versuchen !!!


Ausgangspunkt: Konstein (ca. 20 Km südwestlich von Eichstätt gelegen -
Eichstätt erreicht man über die Autobahnausfahrt der A9 "Altmühltal")
Tour/Karte: Der Klettersteig verläuft rund um die
weithin sichtbaren Kletterfelsen am Ortsrand von Konstein in Richtung Aicha;
Klettersteig blau (!) markiert - Felsensteig rot markiert
Charakter: Einer der unbekannten Mittelgebirgsklettersteige in Deutschland.
Meines Wissens der einzige Klettersteig im Altmühltal.
Schöne leichte Klettersteigpassagen.
Insgesamt werden 2 Wandabschnitte gut gesichert gequert.
Der Klettersteig ist üppig mit Drahtseilen und Trittstiften gesichert und
stellt einen nicht vor sonderliche Schwierigkeiten.
Daher auch gut für Anfänger und Kinder geeignet.
Ein schönes Klettersteigerlebnis fernab des Hochgebirges.
Im Steig bieten sich immer wieder sehenswerte Tiefblicke nach Konstein.
Dauer: 1 - 2 Stunden
Schwierigkeit: wenig schwierig

Soweit zur Meinung der Kletterfraktion. (www.via-ferrata.de)
Dies ist das erste Geocaching-Wandbuch an diesem Steig.
Versucht nicht, ohne Klettersteigset den blauen Pfad zu gehen, bringt nix.
Auf dem roten Pfad könnt Ihr zwar die Aussicht genießen,
aber der Eintrag ins Wandbuch steht euch dann nicht zu :-)

Packt Eure Ausrüstung am Besten beim Parkplatz unterhalb des Dohlenfelsens
(ca. 11° 5.000' Ost, 48°49.700' Nord)
in Eueren Rucksack, Kamera nicht vergessen, vorausgesetzt,
es herrscht stabiles Wetter, denn sonst macht das Klettern
speziell im 2.Teil - etwa Mitte, absolut keine Freude.

Geht von dort direkt auf den Dohlenfelsen zu, links davon schlängelt sich
ein gut auszumachender Pfad vorbei an diversen Gedenksteinen für
verunglückte Bergkameraden den Hang hinauf.
Genießt die Aussicht von der Spitze des Felsens, dann folgt von dort aus
den blauen Kreisen, die Euch zum Aus/Einstieg bei
11°5.037' Ost, 48°49.825' Nord führen.
So, aufgewärmt müßtet Ihr jetzt eigentlich sein.
Da es sich anbietet, die Tour von hier aus zu starten, kommt Ihr zweimal
in den Genuß speziell des ersten Teiles, genüßliches Klettern ist angesagt.

Gleich nach der ersten Seillänge findet Ihr an einer Klammer die Markierungen,
die Ihr zum Auffinden des Wandbuchs benötigt.
Im ersten Teil sind 2 Punkte auf diese Weise markiert, beim 2. eine Stelle.
merkt Euch die Reihenfolge der Markierungen gut,
beginnt immer am Fels mit dem Notieren.

1.Markierung = _ _ _

2.Markierung = 9 7 5

Die letztere befindet sich nicht am Eisen, sondern an einem kleinen Bäumchen,
welches aus einer großen Spalte wächst, unmittelbar bevor der Steig ca. 45 °
nach unten führt, etwa in Augenhöhe, im Sommer wird er Euch sicher stören :-)

Der erste Teil endet bei
11°5.080' Ost 48°49.823' Nord
in Sichtweite am gegenüberliegenden Fels beginnt der Zweite,
welcher um diesen herumführt.
Dort findet Ihr die letzte Markierung, etwa nach der Hälfte und
jetzt nicht mehr am Seil, sondern so befestigt wie schon die Erste

3.Markierung = _ _

Nach dem grünen Schild am Ende lohnt sich eventuell noch der Aufsteig auf den
eben umkletterten Felsen. kleine Rast schadet nie.
Auf dem Rückweg über den Steig könnt Ihr die gesammelten Daten ja nochmals
kontrollieren, denn nun kommt die Umrechnung von Farbe in Zahl:

1 = violett
2 = braun
3 = schwarz
4 = gold
5 = rot
6 = grün
7 = blau oder gelb
8 = --
9 = weiss oder grau
0 = --

Setzt nun die Werte in die Formel ein:
11°04.((2. Markierung)-(3. Markierung))-0.030'
48°49.(1. Markierung)

(Quersumme der insgesamt 6 Nachkommastellen: 29)

Das Cachebehältnis liegt trocken am Fuße eines großen Steins
(wie solls auch dort anders sein :-)

Additional Hints (Decrypt)

mjvfpura rvarz Onhz haq rvarz Sryfra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.