Skip to Content

This cache has been archived.

kardamom: Der Cache wurde leider gemuggelt.

More
<

Alte Bahntrasse

A cache by kardamom Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/17/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Deutsch

Ein schöner Spaziergang auf befestigten Wegen, erst die letzten 100 Meter geht es ins Unterholz. Unter Berücksichtigung der Bilder kann man diesen Cache auch ohne Navigationssystem finden.

English

A pleasant walk on paved trails with only the last 100 meters leading through the undergrowth.



Deutsch

Aus irgendeinem Grund habe ich eine Schwäche für stillgelegte Eisenbahnstrecken. Ich könnte stundenlang alte Bahntrassen abwandern, rostige Brücken erklimmen... Aus diesem Grund war es mir ein besonderes Vergnügen, an einem solchen Ort einen Cache zu verstecken. Doch nun genug der einleitenden Worte...

Der Weg führt entlang der ehemaligen Bahnstrecke Schopfheim - Bad Säckingen, die 1890 eingeweiht und 1971 stillgelegt wurde.

Diese Bahn hatte u. a. zwei Besonderheiten: Sie wurde 1910 - 1913 als eine der ersten der damaligen Reichsbahn elektrifiziert. Der Fahrnauer Tunnel war bis vor dem Bau der Neubaustrecken mit 3170 Metern der drittlängste Tunnel der DB. Weitere Informationen gibt es hier.

Man kann am ehemaligen Bahnübergang bei N47°39.620 E007°50.473 starten. Wer kein Navigationssystem hat, findet in der Spoiler-Info eine Beschreibung (viel Spaß beim Entziffern )

Der Cache ist bis auf etwa 150 Meter auf befestigtem Weg zu erreichen. Die Bahntrasse ist stark überwuchert - aus diesem Grund wird von der Begehung abgeraten.

Das Gelände ist z. T. sehr sumpfig! Deshalb nicht gerade an der erstbesten Stelle vom Weg abgehen sondern soweit gehen, bis man das Rückhaltebecken erreicht hat.

WICHTIGER HINWEIS ZUM TUNNEL!

Der Tunnel bietet natürlich besondere Reize. Wenn man vor dem Tunnelportal steht, hört man nach Regenfällen innen deutlich Wasser rauschen (wirkt in der Stille des Waldes sehr beeindruckend). Dieser Wassereinbruch war einer der Gründe, warum die Strecke überhaupt stillgelegt wurde. Bei meiner Begehung war der Tunnel vergittert, das Gitter ist aber beschädigt, so daß der Tunnel dennoch betreten werden kann. Stand 15.10.08:  Der Tunnel ist inzwischen mit einem etwa 2,50 m hohen Zaun verschlossen, ein neu aufgestelltes Schild untersagt das Betreten. Bilder vom Inneren des Tunnels gibt es hier.

Wie es auf der anderen Tunnelseite in Hasel aussieht, kann ich derzeit nicht sagen.

English

For some reason I have a soft spot for closed railway lines. I could wander along disused rail tracks for hours on end, climb rusty bridges… that’s why it was a special treat for me to hide a cache in such a place. But that’s enough of an introduction.

The path leads along the former railway line from Schopfheim to Bad Säckingen which was officially opened in 1890 and closed in 1971.

This railway has two distinctive features:
· As one of the first railways of the former Reichsbahn it was electrified from 1910 to 1913.
· With a total length of 3,170 meters, the Fahrnau tunnel used to be DB’s third longest tunnel before the new high-speed tracks were built. For more information please click here.

Start at the former level crossing at position N47°39.620 E007°50.473. Apart from some 150 meters, you can reach the cache on paved trails. The tracks are heavily overgrown, so better don’t try to walk on them.
Lifting the cache takes some effort. Be careful not to squeeze your fingers!

IMPORTANT NOTE REGARDING THE TUNNEL:

The tunnel holds its own special attractions: Standing before the entrance, you can hear water, especially after big rain, gurgling inside (which is very impressive in the silence of the woods). By the way, this water inleakage is one of the reasons why the line has been closed. When I was there, the tunnel was barred, but the grid was damaged so that it is possible to enter the tunnel anyway.
Update 10/15/08:  Now, the Tunnel is succesfully blocked by a fence, hight ca. 2,50 Meter.
To see some pictures inside the tunnel, click  here. A new sign declairs: Entrance not permitted.
I am not sure whether the south east exit of the tunnel in Hasel is closed or not.

Additional Hints (Decrypt)

Jre xrva Anivtngvbafflfgrz ung, sbytr qre tryora Enhgr (hz Zvßirefgäaqavffr mh irezrvqra ovggr qnf Jrtjrvfre-Ovyq ornpugra!)üore qra Ghaaryjrt ovf mhz Ubpujnffre-Eüpxunygrorpxra haq trur üore qrffra Qnzz (Ovyq) ovf mhe Tnoryhat, qbeg anpu erpugf. Rgjn 50 Zrgre, oribe qre Jrt üore qvr Ghaaryössahat süueg, trug rva xyrvare Csnq anpu erpugf nhs rvar Jvrfr. Iba qbeg nhf vfg qvr rurznyvtr Onuagenffr nz orfgra mh reervpura. Qre Pnpur vfg AVPUG vz Ghaary irefgrpxg, fbaqrea orsvaqrg fvpu qbeg, jb seüure qvr Onua üore rvara xyrvara Onpu (Fpuyvreonpu) süuegr hagre rvare Fgrvacynggr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

  • Bahnhof_Fahrnau_T.JPGDer Bahnhof Fahrnau T (T steht für Tunnel) wurde bereits 1924 geschlossen, aber liebevoll wieder hergerichtet
  • Hochwasserdamm.JPGHier rüber (Hinweis für Leute ohne Navigationssystem)
  • SPOILER.JPG
  • start.JPGStart am alten Bahnübergang
  • tunnel.JPG3170 m lang, einmal der drittlängste Bahntunnel Deutschlands. VOM BETRETEN WIRD AUSDRÜCKLICH ABGERATEN! Der Cache ist nicht in unmittelbarer Nähe des Tunnels!
  • tunnelweg.JPGUnd hier lang...
  • wegweiser.JPGDa lang! (für Leute ohne Navigationssystem)

426 Logged Visits

Found it 402     Didn't find it 8     Write note 11     Archive 1     Needs Archived 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 49 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.