Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: [b]Hallo Knopfauge,[/b]

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte [u]unter Angabe der GC*****-Nummer oder noch besser dem Link[/u] zum Cache. Ich kann den Cache innerhalb von 3 Monaten auch wieder aus dem Archiv holen, wenn er den Guidelines entspricht.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

[b][blue]Sabbelwasser[/blue][/b]
Volunteer Geocaching.com Reviewer

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de
Und speziell für Bayern auf: http://www.reviewer-bayern.de
Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: http://www.geocaching-franken.de/reviewer-news-bayern/reviewer-bayern-info-winterpause-so-gehen-wir-vor/

More
<

Sagen und Mythen um EBE: Der feurige Mann

A cache by Geisterbaer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/20/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Text? Willkommen zu einer Sagen- und Mythen-Tour durch den Ebersberger Landkreis.

Die komplette Tour ist hier zu finden.


Die Sage

Ein vages und unsicheres Gefuehl duerften alte Fuhrwerker in der Abenddaemmerung und Nacht beschlichen haben, wenn sie den Weg durch bewaldetes Gebet in Kauf nehmen mussten, in dem auch Wegelagerer und Gauner ihr Unwesen trieben.

Doch einigen half der feurige Mann von Neufahrn in dieser Situation, indem er den Menschen und Tieren mit einer Laterne den sicheren Weg über die Anhoehe wies. Er leuchtete ihnen bis über den Berg und sogar bisweilen bis in den eigenen Hof.
Dort verharrte er dann solange, bis ihm gedankt wurde. Darauf hin antwortete der feurige Mann mit den Worten „Dank Dir, dass Du mich erloest hast“.

Welche Erloesung der Dank bewirkte, ist aber nicht bekannt.

Hintergrund

Heute ist von der Gefaehrlichkeit und Muehsal dieses Berges dank Motorleistung und geteerten Straßen nichts mehr zu erkennen. Dafuer werden jene, die hier inne halten, mit einem schoenen Ausblick belohnt.

Der Cache

Der Cache wurde am 21. Mai 2009 verlegt und ist nun nach ca. 300 Meter Spaziergang auf Wegen gut zu erreichen.

Der Cache ist ein Nano und hängt magnetisch am grßen Pfosten am Weg.

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.