Skip to content

<

Trips Drill Canyon

A cache by Schäferhund Ben und Co. Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/02/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache ist (fast) eine kleine Rundwanderung, bei der die Natur genossen werden kann. Für Kinder ist die Tour sicherlich ebenfalls interessant, denn es gibt rätselhafte Orte und geheimnisvolle Wege (ACHTUNG z.T. wachsen diese ziemlich zu). Hundeführer sollten wissen, dass das Gelände nicht immer einsichtig ist, d.h. ein gehorsamer oder ein angeleinter Hund kann mitgeführt werden. Allerdings gibt es keine Tränke. Es sei denn, dass eine der Gaststätten/Biergärten geöffnet hat.

Die Gesamtstrecke beträgt bis zum Parkplatz zurück ungefähr 4km. Der Cache ist etwas für Schön-Wetter-Cacher, was bedeutet, dass er bei nassem Boden nicht gemacht werden sollte.

Benötigte Hilfsmittel: GPS und Kompass.

In der Nähe gibt es für alle, die vom Wandern und Erleben noch nicht genug haben den Erlebnispark Tripsdrill. Für Tier- und Waldfreunde ist das Wildparadies beim Tripsdrill zu empfehlen.

Jetzt geht’s los. Viel Spaß und viel Erfolg!

__________________________________________________

Auf der Landstraße bei N49° 02.491’ E09° 03.210’ geht es Richtung Naturfreundehaus zum Parkplatz an obigen Koordinaten.

A: Wie viele Einfahrten = A hat der Parkplatz?

__________________________________________________

Folge dort der elektrischen Sonne zur atomwaffenfreien Zone.

Gehe dann weiter entlang der roten Weintrauben die Treppe hinab und folge dem Weg.

__________________________________________________

Gehe nach dem koppelartigen Holzzaun rechts hinunter und am Maschendrahtzaun vorbei. Halte Dich bergab und am Wengerthäuslein links, dann weiter bergab und folge später dem ersten weißen Pfeil, der Dir zu Füßen liegt.

"Der Weg zur Eiche" führt mittlerweile durch einen eingezäuntes aber nicht privates Wiesen- und Baumgrundstück, das zeitweise von Schafen gepflegt werden soll. Durchgang ist erwünscht, aber bitte die beiden Tore nach dem Durchgehen wieder richtig schließen.

B: Umrunde DIE Eiche (direkt nach dem zweiten Tor; siehe auch Spoilerfoto). Hast Du sie im Rücken, peile das futuristische Bauwerk im weit entfernten Wald an. Die Gradzahl sei B.

Oktober 2016: Hier ist es nach nun 11 Jahren doch recht zugewachsen. Aber das Peilen klappt mit etwas Geschick.

__________________________________________________

Folge dann dem Weg entlang herrlicher Beeren, die zur Herstellung eines edlen Getränks angebaut werden. An der folgenden Weggabelung, gehe nach oben. Am asphaltierten Querweg gehe nach rechts.

Notiere Dir C = 42 (Was sich in nur 14 Jahren so alles verändert: ganze Grenzsteine fehlen plötzlich....)

__________________________________________________

Komme dem Geisterhaus nicht zu nahe. Folge deshalb dem Hohlweg ins Ungewisse.

Du denkst, Du stehst im Nichts und es geht nicht mehr so recht weiter? Die beiden Tannen (okay - es sind wohl Fichten) nahe eines kleinen Jägersitzes werden Dir weiterhelfen. Ein Weg wird erscheinen!

An der Kreuzung (mit einer asphaltierten Straße) halte Dich zuerst links, um nach wenigen Metern rechts abzubiegen. Genieße den Weg in der Sonne.

D: Wenn Dir Dein Durchgang verwehrt wird, siehst Du zu Deiner Linken eine kleine Mauer, welche auffällig herausragende Steine vorweist. Die Anzahl dieser Steine sei D.

__________________________________________________

Folge dem Schild in die Zivilisation.

F: Nach einigen Stufen stößt Du auf ein verlassenes Haus. Auch hier in direkter Nähe des Hauses gibt es einen Stein, der in seinem früheren Leben vielleicht einmal ein Grenzstein war. Wie viele Speichen = F hat das Rad, das auf ihm abgebildet ist?

(Ende 2007 wurde eine Art Durchgangssperre erbaut - Du kannst Dir F aber aus der Finalformel erraten, wenn Du Dich nicht hingetraust.)

__________________________________________________

G: Gehe den stufenreichen Weg weiter. Nimm am Ende der Stufen den rechten Weg. Immer weiter und weiter. Es kommt ein Schild (links des Trampelpfads) welches grün umrandet ist. Wie viele Tiere = G sind darauf abgebildet?

__________________________________________________

Nun gilt es, den Ort des Schatzes zu finden. Berechne Dir den Final (Hinweis: Ergebnis von B/32 abrunden):

N 49° 0(F/3).(D+1)(B/32)(2*A+1)

E 09° 0(G*2).(C/6)(C/2)

Du bist richtig, wenn sich die Umgebung mit dem Cachenamen in Verbindung bringen lässt.

Additional Hints (Decrypt)

[Weg zur Eiche - koppelartiger Holzzaun:] Na qre tebßra Jvrfr zvg 22 Znaa haq rvarz Onyy ovfg Qh mh jrvg trtnatra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.