Skip to content

Seebrücke Binz Multi-Cache

This cache has been archived.

OnkelFedja: Hallo,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und von Dir keine weitere Reaktion auf die Reviewer-Note(s) kam, archiviere ich dieses Listing.
Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe des GC*****-Codes oder noch besser dem Link zum Listing. Ich kann das Listing binnen 3 Monaten (nach erneuter Prüfung) wieder aus dem Archiv holen.
Falls du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran, den Cachebehälter und eventuelle Zwischenstationen wieder einzusammeln.

Vielleicht meldest Du auch zu gegebener Zeit einen neuen Cache an neuer Stelle an.

Mit freundlichen Grüßen,
OnkelFedja (geocaching.com - Volunteer reviewer for Germany)
[green]
Hinweis: Benutze bitte nicht die "Antworten" Funktion deines Mailprogrammes, um auf diese Nachricht zu reagieren! Gehe auf deine Cache-Seite und sende eine Mail an OnkelFedja aus dem Log dort. Bitte gib immer die URL oder den Wegpunkt (GCxxxx) deines Caches an![/green]
[url=http://www.gc-reviewer.de/guidelines/]Das geocaching.com-Regelwerk in deutsch[/url]

More
Hidden : 06/27/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




Die erste Seebrücke erhielt Binz 1902. Sie war aus Holz und stolze 560 m lang. Schon zwei Jahre später zerstörte eine gewaltige Sturmflut diese Brücke. Die Binzer bauten sie 1905 wieder auf und gaben ihr 1910 den Namen "Prinz-Heinrich-Brücke". Beim Anlegemanöver eines Dampfers 1912 brach ein Balken und 50 Menschen wurden in das Wasser gerissen. Bei diesem Unglück kamen 14 Menschen um. Der strenge Winter 1942/43 zerstörte die stark angeschlagene Brücke völlig.
Seit 1994 besitzt das Ostseebad Binz wieder eine Seebrücke. Fahrgastschiffe laufen die 370 m lange Brücke an und bringen Sie zu den Kreidefelsen, zum Kap Arkona, nach Sassnitz, Sellin, Göhren, Usedom oder nach Bornholm.

Aufgabe:
Begib dich zum Anfang der Seebrücke (N54° 24.112 E013° 36.894) und zähle bis 13, vielleicht geht dir bei 38 ein Licht auf oder schau einfach wie das Wetter wird.

Wichtig:
Die Herausforderung liegt neben dem Finden des Verstecks insbesondere im unbemerkten Loggen. Schütze dich vor den rotierenden Augen der Muggels, denen nur selten etwas entgeht. Oft ist es sinnvoll den Log an einer anderen Stelle vorzunehmen. Der Micro wird danach unauffällig an alter Stelle postiert.
Um den unverschämten Parkgebühren zu entgehen, ist es ratsam, die Seebrückenserie zu erradeln.


Viel Spaß beim Suchen wünscht
Fraxinus

 

Additional Hints (No hints available.)