Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

M.B.: .

More

Multi-cache

Stadtrundgang 2 - Lüneburger Innenhöfe

A cache by M.B. Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/17/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Stadtrundgang Teil 2: Lüneburger Innenhöfe

Der zweite Teil der Stadtrundgangserie beschäftigt sich mit den Lüneburger Innenhöfen. In Lüneburg gibt es viele Innenhöfe, einer schöner als der andere. Leider ist nur bei sehr wenigen Höfen möglich, diese zu betreten.

 

Station 1: Hospital zum Roten Hahn (N53.15.050 E010.24.673)

Die Tour startet in der Roten Hahnstrasse 14. Hier befand sich das Hospital zum Roten Hahn. Wohlhabende Leute haben es für die Unterbringung armer und kranker Menschen gestiftet. Erstmals wurde das Haus Nummer 14 bereits 1478 erwähnt. Heute dient es privaten Wohnzwecken. Bitte verhaltet euch leise beim Betreten des Hinterhofes. Das Betreten wird geduldet, aber nur solange wie es ruhig und gesittet zugeht. Zum lösen der Aufgabe ist das Betreten nicht erforderlich, es ist aber wegen der Schönheit des Hofes ein Muss. Von hier hat man einen tollen Blick auf die Nikolaikirche.

Zur Aufgabe: Welche Nummer trägt die Infotafel? A=? Aus welchem Jahrhundert stammen die drei Fachwerkgiebel? B=? Zur Zeit ist dort ein Gerüst aufgebaut. Die Infos sind zeitweise nicht zu ermitteln. A=eine Zahl zwischen 1 und 3, B ein 8-faches von A... ;-)

Station 2: Der Glockenhof (N53.14.915 E010.24.589)

Der Glockenhof ist kein Innenhof im eigentlichen Sinne. Schön ist er allemal., wenn auch ein Betonklotz die östliche Seite verschandelt. Hier ist das Glockenhaus zu finden. Das Glockenhaus diente im 15. Jahrhundert als Lager für Waffen und Kriegsgeräte. In weniger kriegerischen Zeiten wurde das Gebäude als Korn- und Mehlspeicher genutzt.

In der Mitte der Hofes ist die "Luna-Säule" zu finden. Ein Kunstwerk des Künstlers Erich Brüggemann aus dem Jahre 1977. Die Säule war Anlass zu einer Bürgerdebatte zum Thema "Kunst im öffentlichen Raum".

Die Restaurierung des Glockenhauses wurde vom Land Niedersachsen in einem Wettbewerb ausgezeichnet. In welchem Jahr wurde die Auszeichnung  vergeben? C=?

Station 3: Hinterhof am Sande 31 (N53.14.892 E010.24.709)
Im Schatten der St. Johanniskirche befindet sich ein weiterer Innenhof. Der Hof ist von zwei Seiten zu erreichen. Ein Teil dient als Biergarten eines Lokals. Im hinteren Teil sind Wohnungen untergebracht.

Wieviele Wohnungen (Klingelschilder) befinden sich in Hausnummer 31B? D=?

Station 4: Hinterhof des Kronenbrauhauses (N53.14.785 E010.24.460)

Auch dieser Hof ist von zwei Seiten zu erreichen. Falls der Zugang von der Heiliegengeiststrasse 39-41 verschlossen ist, kann der Hof von der Rückseite (Ritterstrasse) betreten werden.

In Lüneburg wurde schon vor über 500 Jahren Bier gebraut. In dieser Zeit erwarb der Brauer Thomas Lampe das Recht, hier im Kronenbrauhaus Bier zu brauen.

Das Brauereimuseum ist im alten Sudhaus auf dem Hof der Kronenbrauerei zu besichtigen.

Welche "Nummer" trägt die Kronendiele auf der Lageplan-Infotafel? E=? Da der Hof im Winter oft geschlossen ist gibt es hier eine Ersatzaufgabe. Über dem Eingang des Hofes hängt ein Schild auf der sich eine Jahreszahl befindet. Ermittle die Quersummer dieser Jahreszahl und ziehe 14 davon ab. Ergebnis ist E. E=?

Station 5: Der Schröderhof (N53.14.923 E010.24.424)

Ein wunderschöner Hof in der Schröderstrasse. Die Schröderstrasse läd zum Essen und Trinken ein. Das Gebäude hat aber auch eine dunkle Seite in der Geschichte. Nach der brutalen Besetzung durch die Nationalsozialisten im März 1933 wurde es zurm "Haus der deutschen Arbeit" umbenannt. Es residierten hier die Kreisleitung der NSDAP sowie die SA-Standarte, SA Sturmbahn und die nationalsozialistische Frauenschaft.

Über dem Eingang des Hofes befindet sich ein Schild mit der Aufschrift "Schröderhof" und einer Hausnummer. Begib dich zum Eingang und ermittle die Hausnummer. Teile den Wert durch 4 und du erhälst den Wert F. F=?

Der Final: Ein weiterer schöner Hinterhof

Der letzte Innenhof auf diesem Stadtrundgang ist ein weiterer Ruhepol mitten in der Stadt. Der Innenhof läd zu einer kleinen Pause ein. Die Koordianten des Finals liegen in der Mitte dieses Innenhofes. Berechne die Koordinaten und gehe dann im Hof bis "hinten durch", also bis ans Ende des Hofes. Dort kannst Du bequem und mittig den Micro finden.

Koordianten des Innenhofes:   N53° B-1.0(C-1903)     E010° (A*D)+4.(E+F)*45

 

Da der Cache in der Innenstadt liegt, ist durchaus mit vielen "Lüne-Muggels" am Final zu Rechnen. Bitte versteckt den Cache wieder gut an der entsprechenden Stelle. Der Cache ist auch gut für Rollstuhlfahrer zu bewältigen. Viel Spass beim Stadtrundgang Nummer 2...

View the handicap ratings for GCPQZ0

Additional Hints (Decrypt)

Uvag: tnam uvagra qhepu, zvggyrer onax

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,197 Logged Visits

Found it 1,147     Didn't find it 10     Write note 16     Archive 1     Temporarily Disable Listing 8     Enable Listing 8     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 3     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 69 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:58:15 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:58 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page