Skip to Content

<

Vienna Appendix / Wiener Wurmfortsatz

A cache by bevema Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/24/2006
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

A rather short walk from Rodaun to the area around the Wiener Hütte (about 3-4 hrs) / Kurzer Ausflug von Rodaun in den Bereich Wiener Hütte (ca. 3-4 Std)

Maybe due to the cement factory and the quarries there the city border line of Vienna makes a sudden sweep to the left and then back again, like a small appendix. The tour takes about 2 hours one way, and about 4 hours round trip. The path is mostly flat, but there are some steep descents and a lot of rocks and roots.

You should take a flashlight and/or a sheet of paper together with pencil with you, to ease the numbergetting at Stage 2.
At stage 3 you could visit Rodaun Rocks as a nice interlude (don't forget to study the logs for hints), the Bücherkübel and P13#0146 Wiener Hütte later at the Wiener Hütte.

Stage 1
N1 48° 7.911 E1 016° 15.321

Here you can see the main entrance to a school guarded by a saint woman.
Look at the first name of her, convert all vowels into numbers (A=1, B=2,...) and sum them up to get A


Stage 2
N2 = N1+(a*4-13)/1000
E2 = E1-(a*10-27)/1000

Here you should find a small white boundary stone.
It marks a corner of ones real estate and it has a 3-digit odd (ungerade) number on it, take it as B (Hint: Easier done with a flashlight to increase the contours or carboncopied with paper and pencil).

Stage 3
N3 = N2-(b-a*5+1)/1000
E3 = E2-(a*3+b-1)/1000

Take a seat, and catch your breath again. How many seating-accommodations are within a radius of 20 m (the big wooden one counts as one)?
Remember their number as C
Maybe make a small detour to Rodaun Rocks?

Stage 4
N4 = N3-1/1000
E4 = E3-((a+b)*c/2)/1000

The first undisturbed panoramic view to a large quarry (Steinbruch).
Is it in direction:

  • SE? Then D is 3
  • SW? Then D is 5
  • W? Then D is 7

Stage 5
N5 = N4+(a-c*2)/1000
E5 = E4-(a+b+c*2+d*3)/1000

The reception was rather bad here. When standing close to a bench on a clearing, go about 20 meter in direction 340°.
You were able to see a neat devotional shrine mounted to a tree, but it has gone to heaven. If you pray to the Godmother, who is asked for help?
Convert the last vowel into a number (A=1, B=2,...) and get E

Stage 6
N6 = N5-((c+d)*(c+d)*e)/1000
E6 = E5-(b*c-a*2+7)/1000

A resting place is guarded by a green dragon with a rotten breath ((c) PlanetEarth). Some identical letters are imprinted on its head.
How many of them (just the identical ones) can you see ? Take their number as F

Stage 7
N7 = N6-(b+e)/1000
E7 = E6-(b*4+a+c+d+e+f*2)/1000

A misbehaving hiker has carved a 4-letter male first name into this tree.
Convert the last letter into a number (A=1, B=2,...) and get G
Stay on the road leading west until you arrive at the

Junction
N 48° 7.677 E 016° 13.084

Now you can choose:
If you want a break at a nearby tavern with food and beverage, continue on route A.

Otherwise take route B.


Route A:
Tavern

N 48° 7.658 E 016° 12.522
Have a break at the Wiener Hütte, accomodated also with a small playground.
Attention: Closed each Thursday and Friday !!

And maybe also a visit to the Bücherkübel ?
When leaving, don't forget to visit

Stage A1
NA1 = N7-(b+e)/1000
EA1 = E7-(b*a/2-204)/1000

A rather unexpected company is mentioned here on this sign, located in Kaltenleutgeben.
Look for a telegraph pole with a yellow warning sign with black writing.
Above the sign there are 4 metal digits hammered into the wood, add the two lowest digits to get H
Calculate (lowest digit * 30 ) - 1, you get J

In addition you could visit P13#0146 Wiener Hütte on your way downhill.

Route B:
Stage B1

NB1 = N7-(b+2*c)/1000
NE1 = E7-(a*d+b*3)/1000

The once colorful stripes on the two trees on both sides of the small path are almost faded, so look out for a big tree with a horizontal two-color marking.
  • Is it blue/white? Then H is 2
  • Is it blue/yellow? Then H is 3
  • Is it red/white? Then H is 4
Walk on downhill.

Stage B2
NB2 = NB1-((c+h)*h)/1000
EB2 = EB1-(c*h*h)/1000

On a landmark you can see two encarved letters and some digits on opposite sides.
Just use the uppermost line, convert all (four) letters into numbers (A=1, B=2,...), and sum them up to get J
Walk on downhill.


Stage 8
N8 = N7-(a+b+g+j*2-9)/1000
E8 = E7-(b*3+j*2+G-f+23)/1000

As the asked dust measuring instrument has been removed, a red-white thing blocks the way, too.
How many white stripes are here?
And how many vertical circular tubes can be seen?
Take the sum as K

Stage 9
N9 = N8-(j-g+2)/1000
E9 = E8+(j-K+23)/1000

Turn west at the opposite side of the post.
An ancient stone ramp welcomes you, use it to advance to

Stage 10
N10 = N9-(h*k-c)/1000
E10 = E9-(h*k+e)/1000

Again the reception was quite bad. Walk about 20 meters in direction WSW (250°), and you find a large object.
As all registered ones, it has a number painted in red. Sum up all digits, and take the value as L.
The number seems to be overpainted, so use L = 22.
Walk through the narrow pass at the right side and enter the

Cache area
Encounter a large rock formation where about 40 meters to the west there are two caves, now called left cave and right cave. Turn right and a broken sculpted stone construction lies on the ground. How many heads are missing ? Take their number as M.
But other things are still here. How many cornucopias can you see (Füllhörner) ? Take their number as N.

Cache
Calculate ((g + l)* m) + (k * n)
The Result is:

  • 44: Search at the left side of the left cave in the west
  • 47: Search at the left side of the narrow path facing eastwards
  • 51: Search at the left side of the lower right cave in the west
  • 78: Search at the right side of the left cave in the west
  • 86: Search at the right side of the narrow path facing eastwards
  • 92: Search at the right side of the lower right cave in the west


The cache is a deep-freeze box (size 23 x 13 x 5 cm ) and initially contained:

  • cachenote (please do not remove)
  • logbook (please do not remove)
  • pencil and sharpener (please do not remove)
  • ballpoint (please do not remove)
  • flubber
  • nail tattoos
  • small measure tape
  • plastic plant
If you are eager for more caches, you can continue with Föhrenberg, but it is not the shortest way back to your starting point.



Vielleicht sind das Zementwerk und die Steinbrüche schuld, dass die Stadtgrenze von Wien im Südwesten eine spitze Zacke nach Westen macht, sieht wie ein Wurmfortsatz aus. Die Tour dauert zirka 2 Stunden in eine Richtung, also 4 Stunden inklusive Rückweg. Der Weg ist meistens eben, aber es gibt einige steile Stellen mit vielen Steinen und Wurzeln am Weg.

Du solltest eine Taschenlampe und/oder ein Blatt Papier mit Bleistift mitnehmen, dann fällt das Nummernlesen bei Stage 2 deutlich leichter.
Bei Stage 3 kannst du Rodaun Rocks als kleines Zwischenspiel besuchen (Loglesen zwecks Hints dringend angeraten), den Bücherkübel und den P13#0146 Wiener Hütte später bei der Wiener Hütte.

Stage 1
N1 48° 7.911 E1 016° 15.321

Hier kannst du den Haupteingang einer Schule sehen, die von einer heiligen Frau bewacht wird.
Betrachte ihren Vornamen, konvertiere alle Vokale in Nummern (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte A

Stage 2
N2 = N1+(a*4-13)/1000
E2 = E1-(a*10-27)/1000

Hier solltest du einen kleinen weissen Grenzstein finden.
Er markiert einen Eckpunkt einer Liegenschaft und hat eine 3-stellige ungerade Nummer, nimm sie als B (Hint: Gelingt einfacher mit einer Taschenlampe zum Verstärken der Konturen oder Abpausen mit Papier und Bleistift).

Stage 3
N3 = N2-(b-a*5+1)/1000
E3 = E2-(a*3+b-1)/1000

Nimm Platz, und komm wieder zu Atem. Wie viele Sitzgelegenheiten sind im Umkreis von 20 m (die grosse Hölzerne zählt als eine)?
Merke dir ihre Zahl als C
Hast Du vielleicht Lust auf einen kleinen Umweg zu Rodaun Rocks?

Stage 4
N4 = N3-1/1000
E4 = E3-((a+b)*c/2)/1000

Der erste freie Ausblick auf einen grossen Steinbruch
Liegt er in Richtung:

  • SO? Dann D = 3
  • SW? Dann D = 5
  • W? Dann D = 7

Stage 5
N5 = N4+(a-c*2)/1000
E5 = E4-(a+b+c*2+d*3)/1000

Der Empfang war recht schlecht hier. Wenn du neben einer Bank auf einer kleinen Lichtung stehst, gehe zirka 20 Meter in Richtung 340°.
Du konntest einen kleinen Schrein an einem Baum befestigt sehen, aber er ist gen Himmel aufgefahren. Wenn die Gottesmutter angerufen wird, wer wird um Hilfe gebeten ?
Konvertiere den letzten Vokal in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte E

Stage 6
N6 = N5-((c+d)*(c+d)*e)/1000
E6 = E5-(b*c-a*2+7)/1000

Ein Rastplatz wurd von einem grünen Drachen mit fauligem Atem bewacht ((c) PlanetEarth)). Einige identische Buchstaben sind in seinen Kopf gemeisselt.
Wie viele von ihnen (nur die identischen) kannst du sehen ? Nimm ihre Anzahl als F

Stage 7
N7 = N6-(b+e)/1000
E7 = E6-(b*4+a+c+d+e+f*2)/1000

Ein sich unpassend benehmender Wanderer hat einen männlichen Vornamen mit 4 Buchstaben in diesen Baum geschnitzt.
Konvertiere den letzten Buchstaben in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte G
Folge der Strasse nach Westen, bis zur

Einmündung
N 48° 7.677 E 016° 13.084

Du kannst wählen:
Wenn du Rast in einem nahen Gasthaus machen willst bei Speis und Trank, folge Route A.

Ansonsten wähle Route B.


Route A:
Gasthaus

N 48° 7.658 E 016° 12.522
Halte Einkehr in der Wiener Hütte, es gibt auch einen kleinen Spielplatz.
Achtung: Jeden Donnerstag und Freitag geschlossen !!

Und vielleicht ein Abstecher zum Bücherkübel ?
Wenn du gehst, vergiss nicht den Besuch von

Stage A1
NA1 = N7-(b+e)/1000
EA1 = E7-(b*a/2-204)/1000

Eine eher unerwartete Firma ist auf diesem Schild erwähnt, mit Sitz in Kaltenleutgeben.
Suche einen Telegrafenmast mit gelbem Warnschild mit schwarzer Schrift.
Darüber sind 4 metallene Ziffern ins Holz gehämmert, addiere die beiden niedrigsten Ziffern und erhalte H
Berechne (niedrigste Ziffer * 30 ) - 1, du erhältst J

Auf dem Weg bergab könntest du auch noch P13#0146 Wiener Hütte besuchen.

Route B:
Stage B1

NB1 = N7-(b+2*c)/1000
NE1 = E7-(a*d+b*3)/1000

Die einst farbenfrohen Streifen auf beiden Seiten des schmalen Pfades sind sehr verblasst, also halte Ausschau nach einem grossen Baum mit einer waagrechten zweifarbigen Markierung.
  • Ist sie blau/weiss? Dann H = 2
  • Ist sie blau/gelb? Dann H = 3
  • Ist sie rot/weiss? Dann H = 4
Gehe weiter hügelabwärts.

Stage B2
NB2 = NB1-((c+h)*h)/1000
EB2 = EB1-(c*h*h)/1000

Auf einem Grenzstein siehst du auf zwei gegenüberliegenden Seiten eingravierte Buchstaben und einige Ziffern.
Verwende nur die oberste Zeile, konvertiere alle (vier) Buchstaben in Zahlen (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte J
Gehe weiter hügelabwärts.


Stage 8
N8 = N7-(a+b+g+j*2-9)/1000
E8 = E7-(b*3+j*2+G-f+23)/1000

Nachdem die gesuchte Staubmessstelle leider entfernt wurde, versperrt hier auch ein rotweisses Gebilde den Weg
Wieviele weisse Streifen sind zu sehen? Und wieviele runde senkrechte Rohre gibt es? Nimm die Summe als K

Stage 9
N9 = N8-(j-g+2)/1000
E9 = E8+(j-K+23)/1000

Wende dich nach Westen gegenüber des Pfostens.
Eine antike Steinrampe heisst dich willkommen, benutze sie und gehe zu

Stage 10
N10 = N9-(h*k-c)/1000
E10 = E9-(h*k+e)/1000

Wieder war der Empfang ziemlich schlecht. Gehe zirka 20 Meter nach WSW (250°), und du findest ein grosses Ding.
Wie alle Registrierten, hat es eine Nummer in roter Farbe. Addiere alle Ziffern und nimm den Wert als L.
Die Nummer scheint übermalt zu sein, nimm daher L = 22.
Gehe auf der rechten Seite durch den Hohlweg und betrete das

Cache Areal
Du stösst auf einen grosse Felsformation wo es ungefähr 40 Meter im Westen zwei Höhlen gibt, jetzt bezeichnet als linke Höhle und rechte Höhle. Wende dich nach rechts, und eine zerbrochene behauene Steinkonstruktion liegt am Boden. Wie viele Köpfe fehlen? Nimm ihre Zahl als M.
Aber andere Dinge sind noch vorhanden. Wie viele Füllhörner kannst du sehen ? Nimm ihre Zahl als N.

Cache
Berechne ((g + l)* m) + (k * n)
Das Ergebnis ist:

  • 44: Suche an der linken Seite der linken Höhle im Westen
  • 47: Suche an der linken Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 51: Suche an der linken Seite der unteren rechten Höhle im Westen
  • 78: Suche an der rechten Seite der linken Höhle im Westen
  • 86: Suche an der rechten Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 92: Suche an der rechten Seite der unteren rechten Höhle im Westen


Der Cache ist eine Tiefkühlbox (Grösse 23 x 13 x 5 cm ) und enthielt ursprünglich:

  • Cachenote (bitte nicht entfernen)
  • Logbuch (bitte nicht entfernen)
  • Bleistift und Spitzer (bitte nicht entfernen)
  • Kugelschreiber (bitte nicht entfernen)
  • Flummi
  • Nagel Tattoos
  • kleines Maßband
  • Plastik Pflanze
Wenn dir nach weiteren Caches dürstet, kannst du fortsetzen mit Föhrenberg, aber es ist nicht der kürzeste Rückweg zum Startpunkt.

V 1.02 (corrected vacation date, changed phrase at cache area)
V 1.03 (added reference to Bücherkübel, german description, A1/B1/B2/St10/Cache area rephrased)
V 1.04 (St2 corrected cause its an odd (ungerade) number, not a prime number, shame on me)
V 1.05 (vacation of tavern ended / Urlaub Wienerhütte beendet)
V 1.06 (directions at cache corrected at last / Himmelsrichtungen beim Cache endlich korrigiert)
V 1.07 (link Cache McBurney's Point added / hinzugefügt)
V 1.08 (vacation of tavern / Urlaub Wienerhütte)
V 1.09 (stage 8 added to hints)
V 1.10 (stage 8 replaced)
V 1.11 (McBurney's Point archived)
V 1.12 (decision 51/78 exchanged;rodaunrocks hints)
V 1.13 (detour cache added; hint Stg.2; new Stg.B1; short hyperlinks; duration inc.)
V 1.14 (stg 5 rephrased, gone)
V 1.15 (cache orientation)
V 1.16 (Stage A1 new, Stage 10 fix)

Additional Hints (Decrypt)

pnpur: pbirerq jvgu fgbarf / iba Fgrvara orqrpxg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.